Sachbearbeiterin Jobcenter hat mir 1 Euro Job zugewiesen, dazu kommt meine Erkrankung und die Wohnungssuche nach Eigenbedarfskündigung,bitte um Tips und Hinweise.

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
G

Gelöschtes Mitglied 66969

Gast
Hallo Zusammen,
bin neu hier und grüße erst mal alle.
War letzte Woche zum Gespräch wegen des Gutachten der Amtsärztin. Hatte vorher alles ärtzliche abgegeben. Im Attest meiner Ärztin standt max 3 Std täglich. Es wurde mir unterstellt das ich die Aussage bei der Amtsärztin gemacht habe über 3-4 Std könnte ich mir vorstellen.

Nun hat sie mir 3-5 Stunden aufgeschrieben. HAbe COPD, LWS und HWS Hals und Lendenwirbek Krankheit, COPD Lungenerkrankun chronisches Nierenleiden Fersensporn. Pyschische Probleme bin bei einer Therapie zur Zeit Pyschologin. Vertage kein Stress Zeitdruck.

Bewegungseinschränkungen mit Schwindel. Depressionen bei Belastungs phasen. Konzentrationsschwierigkeiten. Jetzt hat die SB mir einen einen 1 Eurojob verdonnert bin den Zeiten der Amtsärztin.

BIn zur Zeit nervlich am Ende habe auch noch vor Weihnachten die Eigenbedarfskündigung erhalten, und bis jetzt noch keine Wohnung bekommen. Mit der Wohnung läuft über den Anwalt wegen vorgeschobenen Grund .

Ich brauche eure Hilfe , bin zur Zeit überfordet und schlafe kaum es belastet mich zu viel, Angst das ich keine Wohnung bekomme dann den Stress mit dem Amt. Die SB mag mich nicht besonders und ich denke sie meint ich hätte keine Lust zu arbeiten.

Meht wie 3 Stunden gehen wirklich nicht. Meinte das würde mitr gut tun diese Maßnahme, im gegenteil meine Pysche leidet unter dem Druck. Was kann ich tun. Meine ärztin schreibt nicht gerne krank. Meine Pyschologin kann nicht krank schreiben. Ich habe Angst wenn ich zur SB muss Beistand habe ich keinen der Zeit hat. VLG. Sorry bin 54 Jahre w und schon länger arbeitssuchend.Vielen Dank für eure Aufmerksamkeit
 

Uwe69

Elo-User*in
Mitglied seit
25 Juni 2019
Beiträge
48
Bewertungen
47
Meine ärztin schreibt nicht gerne krank. Meine Pyschologin kann nicht krank schreiben.
Versuche parallel dazu, falls möglich, noch eine andere Ärztin zu finden, der es leichter fällt, dich dauerhaft AU (Arbeitsunfähig) zu schreiben. Es kann auch ein Arzt sein.;)
Ich persönlich würde den Arzt wechseln. Finde es unmöglich, einem erkrankten Menschen nicht die AU zu bescheinigen.
 

gila

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
20 Dezember 2008
Beiträge
14.131
Bewertungen
21.796
Ein herzliches Hallo hier, du Gebeutelte!
Ich meine mal, du hättest vollkommen Recht, dich hier zu wehren mit all diesen doch erheblichen Erkrankungen, und auch in deinem doch schon leicht fortgeschrittenen Alter. Das stellt alles eine ungeheure Belastung dar.

Die Gratwanderung ist halt immer die 3 Stunden Grenze, wenn die Amtsärztin dich unter 3 Stunden für erwerbsfähig hält, müsstest du den Weg zum Sozialamt und gegebenenfalls in eine Erwerbsminderungsrente gehen.

Wie sieht es da bei dir aus?

Warst du auch mit deinen ganzen Erkrankungen mal in einer Reha? Vielleicht wäre das eine Möglichkeit, einfach eine Reha zu beantragen, dich dem ganzen Kram zu entziehen und mit einem vernünftigen Rehabericht das Gutachten der Amtsärztin quasi zu unterlaufen?

Auch wenn deine Ärztin nicht gerne krank schreibt, so solltest du sie vielleicht jetzt erst einmal zu deinem Schutz ins Boot ziehen und um ein Attest bitten, dass du in "derzeit nicht absehbarer" Zeit gesundheitlich nicht in der Lage bist an einer Maßnahme jedweder Art teilzunehmen weder psychisch noch physisch, und auch momentan für Gespräche im Jobcenter nicht zur Verfügung stehen kannst. So etwas kann ein Arzt durchaus auch mal bestätigen.

Wenn du schon eine Zuweisung zu dieser AGH bekommen hast, dann anonymisiere doch bitte mal Namen und Orte und stelle sie hier ein. Ich vermute mal mit Sicherheit gäbe es viele Argumente aufgrund deiner konkreten Erkrankungen, dieser AGH zu widersprechen
 
G

Gelöschtes Mitglied 66969

Gast
Erstmal vielen Dank. HAbe noch keine Rehamaßnahme gemacht, weiss auch nicht wo ich das machen kann oder beantragen. Zuweisung habe ich noch nicht von der SB erhalten. Habe am 30.8.19 wieder eine Einladung aktuelle berufliche Situation. Ein Merkblatt hat sie mir mitgegeben die heissen Mensch und Arbeit Förderinitiative Rhein Berg in Bergisch Gladbach.

Werde das auch mit meiner Ärztin besprechen und sie mit ins Boot nehmen Vielen Dank Gila und Uwe für die Info. Hoffe das sie das schreibt. Habe am Mittwoch eine Pyschologentermin und Donnerstag einen Arzttermin. Ich bin einfach mit den Nerven am Ende. Werde dann erzählen was passiert ist. Gila kann das auch eine Pyschologin schreiben die kein Arzt ist? LG Baschira
 
E

ExUser 2606

Gast
Für eine Rehe wäre entweder die DRV oder deine Krankenkasse zuständig. Macht nichts, wenn die den Antrag bei der falschen Stelle stellst, die müssen das dann weiterleiten. Das sollte Deine Ärztin aber wissen. die muss für den Antrag dann sowieso auch was ausfüllen.
 
G

Gelöschtes Mitglied 66969

Gast
Ein herzliches Hallo hier, du Gebeutelte!
Ich meine mal, du hättest vollkommen Recht, dich hier zu wehren mit all diesen doch erheblichen Erkrankungen, und auch in deinem doch schon leicht fortgeschrittenen Alter. Das stellt alles eine ungeheure Belastung dar.

Die Gratwanderung ist halt immer die 3 Stunden Grenze, wenn die Amtsärztin dich unter 3 Stunden für erwerbsfähig hält, müsstest du den Weg zum Sozialamt und gegebenenfalls in eine Erwerbsminderungsrente gehen.

Wie sieht es da bei dir aus?

Warst du auch mit deinen ganzen Erkrankungen mal in einer Reha? Vielleicht wäre das eine Möglichkeit, einfach eine Reha zu beantragen, dich dem ganzen Kram zu entziehen und mit einem vernünftigen Rehabericht das Gutachten der Amtsärztin quasi zu unterlaufen?

Auch wenn deine Ärztin nicht gerne krank schreibt, so solltest du sie vielleicht jetzt erst einmal zu deinem Schutz ins Boot ziehen und um ein Attest bitten, dass du in "derzeit nicht absehbarer" Zeit gesundheitlich nicht in der Lage bist an einer Maßnahme jedweder Art teilzunehmen weder psychisch noch physisch, und auch momentan für Gespräche im Jobcenter nicht zur Verfügung stehen kannst. So etwas kann ein Arzt durchaus auch mal bestätigen.

Wenn du schon eine Zuweisung zu dieser AGH bekommen hast, dann anonymisiere doch bitte mal Namen und Orte und stelle sie hier ein. Ich vermute mal mit Sicherheit gäbe es viele Argumente aufgrund deiner konkreten Erkrankungen, dieser AGH zu widersprechen
Danke was heisst AGH?
 
G

Gelöschtes Mitglied 66969

Gast
Arbeitsgelegenheit. Der offizielle Name für die sinnfreie 1 € Ausbeutung
Arbeitsgelegenheit. Der offizielle Name für die sinnfreie 1 € Ausbeutung
Stimme ich ganz und voll zu. Mal schauen ob meine ärztin ein Attest schreibt das ich derzeit keine maßnahme noch gespräche im Jobcenter ausführen kann.
Ist leicht geagt Arzt wechseln ein neuer Arzt kennt mich nicht und würde mir auch so was nicht sofort schreiben.

Es ist wie gesagt eine schwere Belastung. Wohnung suchen ohne Arbeit und dann diese Ausbeuterungmaßnahme.
Dahat man bald kein Dach mehr über dem Kopf soll aber dann trotzde unter Zwang diese 1 Euro Sache machen.
Es gibt einfach keine Gerechtigkeit.

Stimme ich ganz und voll zu. Mal schauen ob meine ärztin ein Attest schreibt das ich derzeit keine maßnahme noch gespräche im Jobcenter ausführen kann.
Ist leicht geagt Arzt wechseln ein neuer Arzt kennt mich nicht und würde mir auch so was nicht sofort schreiben.

Es ist wie gesagt eine schwere Belastung. Wohnung suchen ohne Arbeit und dann diese Ausbeuterungmaßnahme.
Dahat man bald kein Dach mehr über dem Kopf soll aber dann trotzde unter Zwang diese 1 Euro Sache machen.
Es gibt einfach keine Gerechtigkeit.
Der Name ist Mensch und Arbeit Förderinitiative Rhein Berg( Bergisch Gladbach).
 

gila

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
20 Dezember 2008
Beiträge
14.131
Bewertungen
21.796
Das Zusammenführen und richtige zitieren von Beiträgen musst du wohl noch lernen... Aber da kümmert sich bestimmt bald ein Admin drum, gelle? 😉😉

Wann soll diese AGH beginnen, wie lange soll sie dauern, wie viel Stunden am Tag, und was genau sollst du denn da machen hast du da eine Zuweisung schon bekommen? Die du hier mal geschwärzt und abfotografiert einstellen kannst oder ein paar wichtige Daten dazu benennen?

Wobei ich in deinem Fall mit diesen wahnsinnig vielen gesundheitlichen und auch psychischen Belastungen es wesentlich sinnvoller fände wenn deine Ärztin hinter dir steht und mit einem Attest dich da einfach mal eine Weile aus diesen ganzen Kram herauszieht. Einen neuen Arzt suchen halte ich weniger für sinnvoll, da muss das Vertrauensverhältnis zu dem bestehenden Arzt einfach mal ein bisschen ausgedehnt werden. Schließlich kennt sie dich schon einige Jahre und kann mit ihrem Gewissen das sicherlich gut vereinbaren, zumal wenn du ihr diese Maßnahme vielleicht unter die Nase hältst und sie sieht was da drin zu machen ist und das eben mit deinem ganzen Einschränkungen.

Die nächste Frage, die du vielleicht auch mal klären solltest: vielleicht auch mal in einer Beratung bei einem Sozialrechts Anwalt, wäre eben ob es nicht sinnvoll ist den Übergang in das Sozialamt zu bewerkstelligen, Reha machen, Erwerbsminderungsrente beantragen, noch dazu einen Grad der Behinderung über das Versorgungsamt beantragen.
Wenn ihr einen VdK oder einen SoVD am Ort habt dann könntest du auch mal schauen ob es dort eine vernünftige Beratung gibt, die unterstützen auch bei Anträgen an das Versorgungsamt et cetera.

Ich denke mal für deine Situation muss einfach mal ordentlich überall Tacheles gesprochen werden.


Ooops ich habe mir gerade mal die verschiedenen angeblich zusätzlichen Arbeitsangebote auf der Webseite angeschaut... Stühle anstreichen mit Farben... Ganz toll bei COPD.
Tätigkeiten im Krankenhaus und bei der Altenpflege... Ebenso ganz hervorragend für dein Krankheitsbild.
BASTELN? 😳

Mich würde jetzt wirklich mal brennend interessieren ob es eine konkrete Beschreibung gibt auch über den Stundenumfang den du da leisten sollst und was sich die SB da gedacht hat. Ob Sie eventuell die Verantwortung dafür übernimmt, wenn dir bei diesen Arbeiten irgendetwas passiert?
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten