• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Sachbearbeiterin from the future

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

ofwue25

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
5 Nov 2009
Beiträge
7
Gefällt mir
0
#1
Ich war heute nicht schlecht schockiert, als mir ein Brief aus der Zukunft in die Hände fiel. Darin steht, dass ich zwischen dem 1.1.2010 und 31.1. Leistungen bekommen habe und die nun zurückzahlen soll. Der Grund dafür ist ein Umzug, den ich seit dem 1.1.2010 hinter mir hab. Muss schon sagen... Silvester 09/10 war toll und das Jahr 2010 ist bisher super gelaufen, bis auf diesen Brief.

Nun gut. Jetzt stellt sich mir aber ernsthaft die Frage, wie ich diesen Betrag zurück in die Zukunft zahlen soll, da er ja noch nicht bei mir angekommen ist. Die Arge weiß seit Anfang der Woche bescheid über meinen Umzug und wenn noch Geld auf mein Konto kommen sollte, dann mit ihrem Wissen über meinen Umzug.

Jetzt frag ich mich, was ich genau tun soll, ohne das Raum-Zeit-Kontinuum durcheinander zu bringen.
 

derSchatten

Elo-User/in
Mitglied seit
27 Aug 2009
Beiträge
33
Gefällt mir
3
#3
Hmm... würd' dann wohl erstmal abwarten, und nichts tun... Wie wir ja dank Doc Brown und Marty McFly wissen, können Störungen des Raum-Zeit-Kontinuums katastrophale Auswirkungen haben... ^^
 

ela1953

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
16 Mrz 2008
Beiträge
6.288
Gefällt mir
1.448
#4
Naja, die SB war dann etwas fürsorglich und hat dir schon mal mitgeteilt, dass du für Januar zu viel Geld bekommen hast.

Denn die Leistung für Januar ist ja schon um den 20. angewiesen worden.

Im Endeffekt stimmts doch.

Und wenn sie ihr Anschreiben noch auf Dezember datiert hat, passt es ja.
 

biddy

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
6 Mai 2007
Beiträge
13.368
Gefällt mir
4.579
#5
Den Hammer fänd' ich's jetzt, wenn am 30./31.12.09 gar keine Januar-Leistung käme ... *lol* *vollends-verwirr* Wie reagiert man darauf so ausdrucksmäßig ... hätte aber ... wäre ... sollte eingetreten sein... rückwärts ... *kicher*

Diese blöden Textbausteine!

Das Schreiben hätte doch - da für die vollendete Zukunft (denn Du hast ja Geld im Januar 2010 ja schon erhalten, bestimmt auch schon im Weihnachtsschlussverkauf ab Januar ausgegeben) aus der Vergangenheit (oder so...) - gar keine Rechtsgültigkeit, oder? :icon_twisted:

Ist das eine Anhörung, also sollst Du dazu Stellung nehmen? User derSchatten hilft Dir bestimmt gern bei einer passenden Formulierung ...
Ich fall' gleich vom Stuhl vor Lachen! :icon_lol:

Wie is'n das Wetter so im Januar? Und gibt's was Neues von der Schweinegrippe, ofwue25? *pruuust*
 

nightangel

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
17 Jul 2005
Beiträge
1.735
Gefällt mir
603
#6
Kann es sein das der SB da ein ganz dummer Fehler unterlaufen ist und die sich somit jetzt geoutet hat?
Nach dem Motto, da will einer Umziehen, dann machen wir doch schon mal einige Schreiben fertig für den Fall der Fälle, also Ablehnungen auf Anträge die noch rein kommen könnten, Rückzahlungsaufforderungen weil wir einfach mal so zuviel auszahlen werden usw.
Also alles ein abgekartetes Spiel um die Hilfeempfänger so zu verwirren das sie auf die Art garnicht mehr erkennen was rechtens ist und was nicht und somit glauben das ist schon alles richtig und zurück zahlen. So kann man auch Gelder einsparen.

Tja nur dumm wenn man dann selber, durch die Vorausplanung, so verwirrt ist das man solche Schreiben zu früh abschickt. :icon_lol:

Wer weiß was die für uns noch so alles schon vorgefertigt in den Schubladen liegen haben. Brauchen dann ja (bei Langeweile) nur mal rein schauen und gucken was sie diesmal für eine Schikane auf den Weg schicken. :icon_party:

Aber mal im Ernst, ich würd da auch erstmal garnichts machen. Was man noch nicht erhalten hat kann man auch noch nicht zurück zahlen.
 

Hopefull

Elo-User/in

Mitglied seit
29 Okt 2009
Beiträge
327
Gefällt mir
14
#8
Den Hammer fänd' ich's jetzt, wenn am 30./31.12.09 gar keine Januar-Leistung käme ...

:icon_twisted: Na das wäre ja wohl der größte Hammer, mal mal nicht den Teufel an die Wand
...




Wie is'n das Wetter so im Januar? Und gibt's was Neues von der Schweinegrippe, ofwue25? *pruuust*

......Und ich möchte noch gerne wissen, ob mein Schatz nächstes Jahr gesund wird und ob ich nächstes Jahr endlich einen Job finde und ob mein Antrag auf Erhöhung des Regelsatzes bewilligt worden ist (Juni 2010):icon_lol:
 

Strolchi

Elo-User/in
Mitglied seit
20 Apr 2009
Beiträge
112
Gefällt mir
29
#9
Ich war heute nicht schlecht schockiert, als mir ein Brief aus der Zukunft in die Hände fiel. Darin steht, dass ich zwischen dem 1.1.2010 und 31.1. Leistungen bekommen habe und die nun zurückzahlen soll. Der Grund dafür ist ein Umzug, den ich seit dem 1.1.2010 hinter mir hab. Muss schon sagen... Silvester 09/10 war toll und das Jahr 2010 ist bisher super gelaufen, bis auf diesen Brief.

Nun gut. Jetzt stellt sich mir aber ernsthaft die Frage, wie ich diesen Betrag zurück in die Zukunft zahlen soll, da er ja noch nicht bei mir angekommen ist. Die Arge weiß seit Anfang der Woche bescheid über meinen Umzug und wenn noch Geld auf mein Konto kommen sollte, dann mit ihrem Wissen über meinen Umzug.

Jetzt frag ich mich, was ich genau tun soll, ohne das Raum-Zeit-Kontinuum durcheinander zu bringen.
Ist leider gar nicht so lustig.
Bist Du denn evtl. zu einem anderen Zeitpunkt umgezogen oder kann es sein, dass Du irgendwie zu viel Leistungen bezogen hast ???
Wennn ja, dann solltest Du das ganz gewissenhaft ernstnehmen und Widerspruch einlegen.

Die Gerichte machen nämlich das Dummstellen nicht mit.

Mich haben die nämlich auch angeschrieben und mir Sachen vorgeworfen, die auf meine Frau zu träfen.
Dagegen wollte ich mich natürlich wehren.
Das Gericht hat das dann aber so behandelt, als ob es an meine Frau gerichtet worden wäre !!!
Sicher machen die das mit "irrtümlichem" Datum genau so.

Dann hast Du den schwarzen Peter - und vielleicht wirklich kein Geld.

PS: Gegen die Einziehungs-Versuche, die dann kommen, kannnst Du Dich aber ziemlich gut wehren.
 

spin

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
24 Dez 2009
Beiträge
2.446
Gefällt mir
749
#11
Wie is'n das Wetter so im Januar? Und gibt's was Neues von der Schweinegrippe, ofwue25? *pruuust*
Man sollte doch besser die künftigen Lottzahlen, Börsenkurse etc. hier abdrucken oder als PN verteilen. :biggrin:
 

biddy

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
6 Mai 2007
Beiträge
13.368
Gefällt mir
4.579
#12
Nix da, Rote Socke! :icon_twisted:
Die BA hält offenbar nicht mehr an dem Einsatz von A2LL fest. Im März 2008 hat sie angekündigt, dass A2LL durch ein neues System ersetzt werden soll. Nach Informationen der BA wird diese neue Software (Projektname "Allegro") eine Eigenentwicklung werden. Mit der Fertigstellung wird für 2012 gerechnet. Damit kommt auf alle A2LL-Anwender die Umstellung auf eine neue Software zu.
Quelle

90 Mio. Euro soll das kosten. Prima! :icon_klatsch: :icon_daumen:
Quelle

Allegro steht in der Musik übrigens für "bewegt, schnell, lebhaft" *lol* ... Das wird was geben ...
 

biddy

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
6 Mai 2007
Beiträge
13.368
Gefällt mir
4.579
#13
Man sollte doch besser die künftigen Lottzahlen, Börsenkurse etc. hier abdrucken oder als PN verteilen. :biggrin:
Wo denkst Du hin ... ist längst passiert! Abruf war nur einmal möglich. :icon_mrgreen:
 

biddy

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
6 Mai 2007
Beiträge
13.368
Gefällt mir
4.579
#15
Ok, aber nur Du ... ich schenk' Dir eine Lottozahl, einverstanden? :redface:
 

spin

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
24 Dez 2009
Beiträge
2.446
Gefällt mir
749
#16
Hier kommen die richtigen Lottozahlen:

1, 2, 3, 4, ..., 49

Wie war doch gleich die Summe?
 
E

ExitUser

Gast
#18
Ok, aber nur Du ... ich schenk' Dir eine Lottozahl, einverstanden? :redface:
Ich nehme dann die 7.

Aber zurück zum eigentlich Thema. :icon_wink:

Den Beitrag von ela halte ich für durchaus richtig:

Naja, die SB war dann etwas fürsorglich und hat dir schon mal mitgeteilt, dass du für Januar zu viel Geld bekommen hast.

Denn die Leistung für Januar ist ja schon um den 20. angewiesen worden.

Im Endeffekt stimmts doch.

Und wenn sie ihr Anschreiben noch auf Dezember datiert hat, passt es ja.
 

biddy

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
6 Mai 2007
Beiträge
13.368
Gefällt mir
4.579
#19
Den Beitrag von ela halte ich für durchaus richtig:
Ja klar ... außer vielleicht mit dem "Dezember datiert hat", denn dann passt's so gar nicht. Was wäre so schlimm gewesen "Es wird in den nächsten Tagen eine Überzahlung eintreten, weil ..." oder so ähnlich? Nee, irgendwie auch blöd ...

Es geht mir - und wohl evtl. den anderen Witzbolden hier - auch nur darum, wie es sich für "Außenstehende", also die, die nicht bereits von diesen textbausteinmäßigen ARGE-Schreiben zugeknallt wurden, wohl liest. WIR lesen ja quasi schon "hinter den Zeilen" und wissen, wie's gemeint ist. Aber zeig' das Schreiben doch mal jemandem, der Abstand hat. Der düfte so: :icon_rolleyes: machen.
 
E

ExitUser

Gast
#20
Du hast ja durchaus Recht. :icon_smile:

Aber zeig' das Schreiben doch mal jemandem, der Abstand hat. Der düfte so: :icon_rolleyes: machen.
Das habe ich, und meine Bekannten wären vor Lachen vom Stuhl gefallen, hätten sie auf einem solchen gesessen.
 

ofwue25

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
5 Nov 2009
Beiträge
7
Gefällt mir
0
#21
kann es sein, dass Du irgendwie zu viel Leistungen bezogen hast ???
Eher unwahrscheinlich. Habe Leistungen bis über den Januar hinaus bewilligt bekommen und immer nur den Regelsatz bekommen. Ein kleiner Weihnachtsbonus hätte zwar gut getan, aber was will man schon erwarten vom Weihnachtsmann, der immer den reichsten Kindern die besten Geschenke gibt :biggrin:

Ich habe mal das Anschreiben hier mit angefügt, damit ihr euch die Situation besser vorstellen könnt. Also für mich ist die Formulierung eindeutig: Die Sachbearbeiterin ist entweder aus der Zukunft oder zumindest fest davon überzeugt.

Meine Antwort hab ich auch gleich mit hochgeladen, bin mir aber noch nicht sicher, ob ich die abschicken werde. Nicht, dass ich noch ne Anzeige wegen Beleidigung oder sowas bekomme. :icon_twisted:
 

Anhänge

Hopefull

Elo-User/in

Mitglied seit
29 Okt 2009
Beiträge
327
Gefällt mir
14
#22
Eher unwahrscheinlich. Habe Leistungen bis über den Januar hinaus bewilligt bekommen und immer nur den Regelsatz bekommen. Ein kleiner Weihnachtsbonus hätte zwar gut getan, aber was will man schon erwarten vom Weihnachtsmann, der immer den reichsten Kindern die besten Geschenke gibt :biggrin:

Ich habe mal das Anschreiben hier mit angefügt, damit ihr euch die Situation besser vorstellen könnt. Also für mich ist die Formulierung eindeutig: Die Sachbearbeiterin ist entweder aus der Zukunft oder zumindest fest davon überzeugt.

Meine Antwort hab ich auch gleich mit hochgeladen, bin mir aber noch nicht sicher, ob ich die abschicken werde. Nicht, dass ich noch ne Anzeige wegen Beleidigung oder sowas bekomme. :icon_twisted:
Dass es dir in den Fingerspitzen kribbelt und deine schriftliche Überlegenheit in deinem Rückschreiben klar zu erkennen ist, ist nur allzu verständlich.
Allerdings werden die mit ihrem IQ deinen Ausführungen nicht folgen können.
Die schicken dir höchstens noch die kleinen Männlein mit den weißen Jäckchen auf den Hals.

Ich würde sie mit ihren eigenen Waffen schlagen.
Schreibst einfach, dass du dich über das unerwartete Geldgeschenk sehr gefreut hättest, allerdings bereits im Februar 2010 bereits ausgegeben hättest.
Dann wird (vllt.) ein großes ÄÄÄÄÄH? folgen und es könnte endlich bei denen"Klick" gemacht haben. Du bist deiner Anhörungspflicht in höflicher Form nachgekommen und Die müssen sich für ihren Schwachsinn an den Kopf packen.

Hab das selber so praktiziert.....von mir wollte man für 2009 die NK-Abrechnung von 2009 haben...hab mein SBchen damit ganz schön in Verlegenheit gebracht.
 

tunga

Elo-User/in
Mitglied seit
1 Sep 2008
Beiträge
900
Gefällt mir
97
#24
Meine Antwort hab ich auch gleich mit hochgeladen, bin mir aber noch nicht sicher, ob ich die abschicken werde. Nicht, dass ich noch ne Anzeige wegen Beleidigung oder sowas bekomme. :icon_twisted:
:icon_klatsch: Spitzenmäassig!!!! ...habe mich gerade eben köstlich über Deine Antwort amüsiert!!!


(....und ich dachte mein SB hätte die Zeitmaschine - ich hatte mal 03-09 eine EGV vorgelegt bekommen die noch bis 02-09 gültig sein sollte - mein SB hat leider bis heute nicht verstanden, dass mir Zeitreissen nicht möglich sind..
.) :icon_twisted:
 
E

ExitUser

Gast
#25
Eine Möglichkeit wäre es ja noch, das Schreiben incl. deiner Antwort direkt nach Nürnberg zu senden mit der Bitte um Weiterleitung zu deiner SB.
Das sollte vielelicht doch etwas mehr bewirken, wie der direkte Weg zur SB (-:
 

Mario Nette

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
13 Dez 2007
Beiträge
12.345
Gefällt mir
846
#26
Das Schreiben wird garantiert weitergeleitet - nämlich BA-intern zur Belustigung der Mitarbeiter. Dabei sollten diese armen Wesen, die doch ständig klagen, sie hätten zu viel Arbeit, wenigstens nicht abgelenkt werden. Vielleicht hat der betreffende Mitarbeiter ja beim Erstellen des Briefes eine derartige Nachricht gelesen und war dann dermaßen verwirrt, dass er ins nächste Wurmloch sprang. Wer weiß, wer weiß ...

Mario Nette
 

ethos07

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
16 Apr 2007
Beiträge
5.690
Gefällt mir
920
#27
... ein literarischer Sammelband mit den phastischsten Briefwechsel zwischen Amt und Amts-Kündlein würde bestimmt ein Bestseller :biggrin:
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten