Sachbearbeiter will Bewerbungsnachweise, obwohl ich keine EGV unterschrieben habe

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

spyro

Priv. Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
22 April 2013
Beiträge
550
Bewertungen
39
Hallo, habe ne egv bekommen die ich nicht unterschrieben habe.
Eine egv per va habe ich nicht bekommen.
Beim Termin hat mein sb mir gesagt, ich soll die Bewerbungsnachweise nachreichen, weil die
noch fehlen. Wollte dem sb nicht sagen, dass er mir keine EGV per va geschickt hat und ich somit
Nicht verpflichtet bin diese ihm zu schicken.
Beim nächsten Termin wird mein sb mich bestimmt darauf ansprechen. Was soll ich ihm dann sagen?
Schlafende Hunde soll man ja nicht wecken und anscheinend hat er vergessen, dass er mir keine EGV per va geschickt hat.
 

RA16

Elo-User*in
Mitglied seit
27 Dezember 2018
Beiträge
54
Bewertungen
31
Wenn du keinen Widerspruch gegen die EGV per VA eingelegt hast, ist die EGV bindend und kann als Grundlage für Sanktionen dienen. Deshalb kann ich nur raten, Widerspruch einzulegen. Als Begründung würde erst einmal reichen "...weil diese rechtswidrig ist...". Für eine genauere Begründung müßte man die EGV lesen können. Hat ein Gespräch mit dir stattgefunden über die EGV, warst du mit allem einverstanden oder hast du dich geweigert zu unterschreiben ? Wenn ja, warum ? Und daraus ergeben sich weitere Fragen für eine gerichtsfeste Widerspruchsbegründung.

Vorsorglich auch: Siehe Kerstin.
 

RA16

Elo-User*in
Mitglied seit
27 Dezember 2018
Beiträge
54
Bewertungen
31
Vidar, hast recht. Dann wird die EGV per VA höchstwahrscheinlich aber noch kommen und gilt alles zuvorgesagte.

an spyro: Beim nächsten Termin nichts sagen zur EGV, dumm stellen und wenn die Frage mit den Bewerbungsnachweisen kommt, eine Übersendung derselben ankündigen und dann nicht übersenden. Ohne EGV gibt es keine Sanktionen.
 

Doppeloma

Super-Moderation
Mitglied seit
30 November 2009
Beiträge
11.440
Bewertungen
15.183
Hallo Spyro,

Beim nächsten Termin wird mein sb mich bestimmt darauf ansprechen. Was soll ich ihm dann sagen?
Schlafende Hunde soll man ja nicht wecken und anscheinend hat er vergessen, dass er mir keine EGV per va geschickt hat.

Sprechen kann er doch gerne so viel er will, es gibt KEINE schriftliche "Vereinbarung" (EGV mit deiner Unterschrift) und es gibt auch KEINEN VA als Ersatz einer EGV, wo ist dabei dein Problem ?
Wenn du zum Meldetermin was mitbringen sollst, dann muss er das da auch rein schreiben (in deine Einladung) und ein paar Bewerbungen solltest du doch eventuell haben, dazu ist man ja (theoretisch) auch ohne EGV / VA (gesetzlich) verpflichtet wenn man aus dem ALG II mal wieder herauskommen will, wird es auch nicht ganz ohne funktionieren.

Verlangen kann dein SB allerdings GAR NICHTS, da es dazu NIX Schriftliches gibt und so kannst du ihm auch "erzählen" was du willst dazu, es gab eben NIX (oder nicht viel), vom JC hast du ja (vermutlich) auch keine VV bekommen (also hatten die wohl auch NIX "anzubieten") ???

"Lass die Hunde doch weiter schlafen", bis er dich sanktionieren möchte aus einem VA den es gar nicht gibt ... das dürfte sich dann schnell erledigt haben.
Seine "Vergesslichkeit" ist doch dann NICHT dein Problem. :icon_evil:

MfG Doppeloma
 

Proletarier

Elo-User*in
Mitglied seit
23 Juli 2009
Beiträge
168
Bewertungen
226
Kann da @ Doppeloma nur zustimmen. Natürlich geht aus dem § 2 SGB II hervor, dass du alles tun musst, um deine Bedürftigkeit zu vermindern oder zu beendet. Es gibt aber keine konkretisierten Verpflichtungen deinerseits, die für eine Sanktionierung nun mal die Grundlage bildet. Insofern kann sich dein SB auf nichts berufen, da nicht "vereinbart" wurde. Ansonsten: "Schweigen ist Gold". Man muss ja auch nicht auf jede Frage antworten, die man gestellt bekommt.
 

Claus.

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
18 November 2010
Beiträge
2.295
Bewertungen
1.270
ich soll die Bewerbungsnachweise nachreichen
Na was sind jetzt wohl "Bewerbungsnachweise" konkret?.

Eine Konkretisierung mittels EGV existiert ja nicht, gesetzliche Konkretisierungen wüsste ich auch keine - also braucht einfach nur "irgendwas" zu einem (aus deiner Sicht völlig ausreichendem) Nachweis erklärt werden.
Denn "irgendwas" einfordern dürfen die -fürchte ich- schon; vgl. § 31 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 Halbsatz 3 SGB II.

Bewerbungsnachweisliste^^:
beworben am [nur Monat /Jahr] - bei Firma [ggf. frech lediglich die Anfangsbuchstaben der Firma bzw. Firmen, PLZ Ort] - als [Jobbezeichnung] - Ergebnis [steht eh überwiegendst ´noch offen /keine Antwort´].

Das ganze "übersichtlich" und "platzsparend" in DinA4 quer; natürlich in einer ohne Brille lesbaren Schriftgröße. Ein ´Nachweis´ ist wenn es zufälligerweise nur eine DinA4-Seite ist; und ´Nachweise´ wenn es ebenso zufällig zwei DinA4-Seiten werden; mehr als 8 Kasterl passen halt nunmal nicht drauf auf so eine Liste.
 

CanisLupusGray

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
22 Dezember 2007
Beiträge
1.034
Bewertungen
1.538
Bewerbungsnachweise:

01.12.xx 09:00 - 10:00 Uhr: Frühstück ==> Zeitungsschau,
01.12.xx 13:00 - 14:00 Uhr: Verdauungsspaziergang ==> Stellennachfrage, Schilder "Aushilfe gesucht" gesucht,
01.12.xx 15:00 - 16:00 Uhr: Kaffezeit ==>> Zeitungsschau,
01.12.xx 17:45 - 18:00 Uhr: Radio Antenne... Sender - Jobangebote gehört

copy&paste für jeden Tag außer an Wochenenden -
 

Gollum1964

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
12 März 2015
Beiträge
1.460
Bewertungen
2.835
nabend Spyro,

ohne EGV oder EGV VA keine Chance für deinen SB, dich für irgengwas zu sanktionieren. Theoretisch kannst du deinen SB beim nächsten Termin vorführen, wenn er irgendwelche Bewerbungsnachweise haben möchte, du aber nichts vorzeigst.

Aber Vorsicht: dieses Verhalten könnte ihn leicht zu irgendeiner längeren Bewerbungsmaßnahme per Zuweisung veranlassen, wenn er sieht, dass du in keinster Weise tätig bist. Und dann kann es schwierig werden, die Sinnlosigkeit dieser Bewerbungsmaßnahme für deinen Fall abzuwehren. Man muß das ganze meiner Meinung nach pragmatisch angehen und zumindest den Anschein der regelmäßigen Bewerbungen aufrechterhalten, auch wenn man dieses für sinnlos erachtet.
 

Fragezeichen1234

Elo-User*in
Mitglied seit
2 Juni 2016
Beiträge
144
Bewertungen
52
Bewerbungsnachweise:

01.12.xx 09:00 - 10:00 Uhr: Frühstück ==> Zeitungsschau,
01.12.xx 13:00 - 14:00 Uhr: Verdauungsspaziergang ==> Stellennachfrage, Schilder "Aushilfe gesucht" gesucht,
01.12.xx 15:00 - 16:00 Uhr: Kaffezeit ==>> Zeitungsschau,
01.12.xx 17:45 - 18:00 Uhr: Radio Antenne... Sender - Jobangebote gehört

copy&paste für jeden Tag außer an Wochenenden -


Sollte man sich nicht tatsächlich versuchen richtig zu bewerben, damit man aus diesem Mist rauskommt?
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten