Sachbearbeiter wechseln

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Montagous

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
19 Januar 2013
Beiträge
3
Bewertungen
0
Hallo liebe Community,
also ich habe folgende Frage:

Vor kurzem erhielt ich wieder eine Einladung von der ARGE, dass man mit mir über meine berufliche Situation sprechen möchte. Dieses Mal hatte ich eine neue Sachbearbeiterin bekommen, deren Name mir irgendwie bekannt vorkam. Ich war natürlich sehr überrascht, als ich feststellte, dass es sich dabei um die aktuelle Freundin meines Cousins handelte.

Daher meine Frage, kann ich eine andere Sachbearbeiterin verlangen, da ich sie durch diese Tatsache für befangen und nicht objektiv halte. Auch halte ich es für zweifelhaft, dass sie privat nichts über unser Gespräch erzählt.

Wie kann ich also dagegen am besten vorgehen ? Vielen Dank im vorraus !!
 

HajoDF

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
19 Juli 2005
Beiträge
2.561
Bewertungen
1.549
Gar nicht.
Aber vielleicht kann die SB Dich weiterreichen wegen der privaten "Verbandelung"? Reden soll da manchmal helfen.
 

elo237

RIP
VIP Nutzer*in
Mitglied seit
13 Mai 2011
Beiträge
4.160
Bewertungen
996
§ 17 SGB X könnte da schon weiterhelfen, wegen Besorgnis der Befangenheit

einfach mal nen Schreiben an die Chefs machen
welchen Chef auch immer, sind ja alle befangen :eek:
 

guinan

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
1 November 2011
Beiträge
681
Bewertungen
183
Hast du mit deiner Cousine ein schlechtes Verhältnis? Bei einem guten Verhältnis würde ich versuchen, dies mal zu deinem Vorteil auszunutzen. Wenn diese Sachbearbeiterin eine Eingliederungsvereinbarung unterschreibt, die dir entgegen kommt (selbst vorschlagen), erzähl einfach nichts weiter drüber hinaus und nimm den Segen an. Wenn nicht, kannste sie immer noch ablehnen.
 

Montagous

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
19 Januar 2013
Beiträge
3
Bewertungen
0
Erstmal danke für die Infos.
@guinan. Haben privat kaum Kontakt miteinander. Außer man sieht sich zu den üblichen "Verwandtschaftstreffen". Sie ist aufgrund ihrer Art (hält sich für was besseres) nicht gerade beliebt. Das Gespräch war sehr unangenehm, sie glaubte mir nichts und machte "kleine" Bemerkungen in Richtgung ich hätte kein Bock zu arbeiten. Zugegeben habe ich es in der Vergangenheit auch nicht so genau genommen mit bewerben. Jetzt fordert sie auch noch alle nach, dass heißt, ich muss innerhalb 5 Tagen fast 60 Bewerbungen nachreichen. Traue mich schon garnicht mehr zum nächsten Termin, der schon in 9 Tagen ist.
 
E

ExitUser

Gast
Da würde ich auf jeden Fall einen SB Wechsel beantragen. Befangenheit, Interessenkonflikt.

TL, dann Anstaltsleiter, simultan Nürnberg... und je nach Ausgang: klagen!

Ob dir die jetzt wohlgesonnen ist oder nicht ist objektiv betrachtet sekundär.

Die Frage nach verwandt/verschwägert wird dir zb auch in einem Gerichtsverfahren gestellt (mit gutem Grund).
 

Montagous

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
19 Januar 2013
Beiträge
3
Bewertungen
0
Naja immerhin ist sie die Lebensgefährtin meines Cousins, zählt das etwa garnicht ? Was die Bewerbungen angeht, im Grunde genommen für das ganze letzte Jahr. Auch musste ich eine neue EGV unterschreiben, in der es genauso drin steht.
 

Optierer

Elo-User*in
Mitglied seit
7 Januar 2013
Beiträge
250
Bewertungen
290
HajoDF meinte:
Aber vielleicht kann die SB Dich weiterreichen wegen der privaten "Verbandelung"? Reden soll da manchmal helfen.

Guter Ratschlag. Mehr kann hier auch nicht versucht werden, denn eine Befangenheit liegt hier ebenso wenig vor wie eine Interessenkollision.

DerBayer meinte:
Da würde ich auf jeden Fall einen SB Wechsel beantragen. TL, dann Anstaltsleiter, simultan Nürnberg... und je nach Ausgang: klagen!

Zeitverschwendung.
 

ZynHH

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
6 Juli 2011
Beiträge
19.304
Bewertungen
26.829
Auch musste ich eine neue EGV unterschreiben, in der es genauso drin steht.
Manchmal fällt mir einfach nichts mehr ein, ausser das ich es auch nicht besser wusste als ich hierher ins Forum kam....

Du musst keine EGV unterschreiben, Nein, das kann nicht sanktioniert werden. Die Freundin deines Cousin scheint dich nicht zu mögen...


Ich würde mich an den teamleiter wenden und versuchen mit dem zu reden. Dass es familiäre Probleme gibt die hier zu unerfüllbaren EGV geführt haben.... Innerhalb 5 tagen... der Termin ist schon in 9 Tagen..."
Was denn nun?
 

elo237

RIP
VIP Nutzer*in
Mitglied seit
13 Mai 2011
Beiträge
4.160
Bewertungen
996
ganz schlicht
wenn die nicht wollen

muß man ewig bei der/die gleichen SB bleiben :eek:

Gesetz oder Rechtslage gibt es dafür im Endeffekt nicht
ich durfte bei meiner 4 Jahre bleiben

mal sehen wie meine neue ist, in einer anderen Abteilund (70 %GDB)

bis jetzt o.k. :icon_knutsch:
 

HajoDF

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
19 Juli 2005
Beiträge
2.561
Bewertungen
1.549
Das beste Mittel, eine/n SB los zu werden, ist der nervliche Verschleiß dieser Person.
sich wehren, widersptechen, nicht botmäßig einfach unterordnen....
 

HajoDF

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
19 Juli 2005
Beiträge
2.561
Bewertungen
1.549
Montagous,
Du kannst doch nichts dafür, wenn die Vorgängerin Deine Bewerbungen nicht eingetragen oder gar verschlampt hat!
 
E

ExitUser

Gast
Guter Ratschlag. Mehr kann hier auch nicht versucht werden, denn eine Befangenheit liegt hier ebenso wenig vor wie eine Interessenkollision.

Zeitverschwendung.

Würde ich gerade in so einem Fall nicht automatisch davon ausgehen.

Sollte wirklich kein Wechsel möglich sein, bleibt nur noch HajoDF's Vorschlag:
Sch... sie zu mit Anträgen, Widersprüchen etc.

Je nachdem wie die Gesamtkonstellation aussieht und man selbst gepolt ist, lässt sich so ein "Schlachtfeld" auch auf private/familiäre Ebene ausweiten.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten