SA 13.Okt: Demo gegen die Ortsanwesenheitspflicht u.a. (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

ethos07

StarVIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
16 April 2007
Beiträge
5.678
Bewertungen
920
Protest gegen entwürdigende Lebensverhältnisse:

Kommt zur Demo [/B] am Samstag, den 13. Oktober – 15 Uhr Oranienplatz

Eine Woche nach An*kunft des „Flüchtlingsmarsch“ in Belin findet am 13. Oktober eine zentrale Demo statt:


Aufruf:
Wir sind Flüchtlinge aus den verschiedensten Regionen der Welt, wir alle flohen auf der Suche nach Freiheit und Menschlichkeit. Entgegen den Verheißungen fanden wir diese weder in Europa noch in Deutschland. Nach einem weiteren Selbstmord eines unserer Leidensgenossen, entschlossen wir uns, die Marginalisier-ung und Entrechtung, die der deutsche Staat für uns vorsieht, nicht mehr länger hinzunehmen.

Wir haben die Flüchtlingslager verlassen und die Essenspakete boykottiert. Wir haben die Gutscheine ignoriert und die Plätze der Städte besetzt. Seit dem 8. September befinden wir uns auf einem Protestmarsch von Würzburg nach Berlin, um unsere Forderungen in die Hauptstadt und damit in das politische Zentrum Deutschlands zu tragen. Mit der großen Demonstration in Berlin am 13. Oktober findet eine Etappe unseres Kampfes einen Abschluss, gleichzeitig markiert sie den Anfang einer neuen. Alle Menschen, denen das Menschsein noch etwas bedeutet, sind dazu aufgerufen, sich an diesem Tag und darüber hinaus unserem Protest anzuschließen. Setzten wir gemeinsam der Isolation, Diskriminierung und Zermürbung der Flüchtlinge ein Ende!

Abschiebestopp!
Abschaffung der Residenz- und Ortsanwesenheitspflicht!
Abschaffung der Flüchtlingslager!
Video:
Refugee Protest March Demonstration [Mobi-Clip] - YouTube


Auch wenn es uns als "angekommene" Erwerbslose noch ein ganzes Stück - trotz allem - besser geht als den Asylbewerbern: Uns eint mit den Flüchtlingen die unsägliche Redisdenzpflicht und die damit einhergehende krankmachende Vereinzelung.

Deshalb kommt und nehmt teil!

Aus Hamburg gibt es eine gemeinsame Busanfahrt:

Treffpunkt:
Samstag, 13.10. | 9 Uhr | S-Sternschanze
Bitte meldet euch für die Busplätze verbindlich an!
Kontakt: free2move[at]nadir.org
Der Preis für die Tickets steht noch nicht fest, wird aber so niedrig wie möglich sein. Der Bus wird abends gegen 24 Uhr wieder in Hamburg sein.
Kommt alle nach Berlin!
Until everyone is free!

Gemeinsame Anreise zur Refugee Protest March Demo in Berlin « atesh
Die Route führt vom Ornienplatz zum Bundestag. Beginn ist um 15 Uhr.
 

Der Ratlose

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
30 September 2009
Beiträge
2.067
Bewertungen
349
Wie wäre es mal mit massenweisen Klagen vor dem SG das es eine Residenspflicht gibt und man deshalb keine Jobs annehmen darf wo man nicht täglich wieder zu Hause ist.

Das sieht das SGB II nämlich tatsächlich nicht vor.
 
Oben Unten