Rundfunkgebührenbefreiung wurde abgelehnt trotz ALG2-Bezug. Was kann ich tun? (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

bogan

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
29 November 2012
Beiträge
21
Bewertungen
2
Hallo

Ich habe letzten Monat bei der GEZ einen Antrag gestellt auf befreiung der Gebühren . Eine Bescheinigung über Leistungsbezug vom Amt habe ich der GEZ beigefügt und per Einschreiben abgeschickt .

Heute habe ich einen Schreiben erhalten wo drinne steht :

Die von ihnen vorgelegten Unterlagen zeigen, dass die Voraussetzungen für eine Befreiung nach § 4 Abs. 1 Rundfunkbeitragsstaatsvertrag erfüllt werden . Die von ihnen nun eingereichten Unterlagen lassen eine Befreiung über diesen Zeitraum hinaus nicht zu . Aus diesem Grund lehnen wir ihren Antrag ab .

Ich muss auch sagen bei mir hat es sich nichts geändert alles wie beim alten davor wurde meine Befreiung immer genehmigt nur jetzt nicht . Laut einem Telefonat muss ich bezahlen und bekomme demnächst auch eine Rechnung .

Wie soll ich mich den jetzt verhalten ?

MfG
 

Anhänge:

Seepferdchen 2010

Super-Moderation
Mitglied seit
19 November 2010
Beiträge
24.005
Bewertungen
14.978
AW: GEZ abgelehnt trotz Hartz 4

Laut einem Telefonat muss ich bezahlen und bekomme demnächst auch eine Rechnung .
Mit welcher Begründung?

Die von ihnen vorgelegten Unterlagen zeigen, dass die Voraussetzungen für eine Befreiung nach § 4 Abs. 1 Rundfunkbeitragsstaatsvertrag erfüllt werden . Die von ihnen nun eingereichten Unterlagen lassen eine Befreiung über diesen Zeitraum hinaus nicht zu . Aus diesem Grund lehnen wir ihren Antrag ab .
Hast du versehentlich die verkehrte Unterlage eingereicht,also die zur Vorlage bei ARD ZDF aus der vorletzten Bewilligung/Vorlage?

Weil es wird doch geschrieben " über diesen Zeitraum hinaus"..................
 
Mitglied seit
21 Juni 2015
Beiträge
445
Bewertungen
77
AW: GEZ abgelehnt trotz Hartz 4

Steht doch im Schreiben,der TE die Bestätigung für ALGII eingesendet aber keinen Antrag:wink:
 

doppelhexe

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
23 Juli 2011
Beiträge
3.322
Bewertungen
2.183
AW: GEZ abgelehnt trotz Hartz 4

ich hatte das auch anfang des jahres, hatte nachgefragt und da wurde mir gesagt, das doch der befreiungszeitraum im bescheid steht...

also zb. 1.1.15 bis 31.12.15 ...

über den befreiungszeitraum hinaus (also danach - ab 1.1.16) ist eine befreiung nicht möglich...

das passiert gerne, wenn der antrag doppelt gestellt (oder doppelt bearbeitet) wird oder die vorige befreiung noch läuft. schau mal auf deine letzte (vorige) GEZ-befreinug ... ich meine, auch hier im forum, gelesen zu haben, das manche GEZ-befreiungen für 2 jahre bekommen haben, obwohl kein ALG2-bescheid so lange läuft...

für dich ist wichtig, welcher befreiungszeitraum auf diesem letzten bescheid, den du grade bekommen hast, drauf steht...
 

Seepferdchen 2010

Super-Moderation
Mitglied seit
19 November 2010
Beiträge
24.005
Bewertungen
14.978
AW: GEZ abgelehnt trotz Hartz 4

der TE die Bestätigung für ALGII eingesendet aber keinen Antrag
Wo liest du das ?

Ich habe letzten Monat bei der GEZ einen Antrag gestellt auf befreiung der Gebühren . Eine Bescheinigung über Leistungsbezug vom Amt habe ich der GEZ beigefügt und per Einschreiben abgeschickt .
Aus diesem Grund lehnen wir ihren Antrag ab .
 

Curt The Cat

Redaktion
Mitglied seit
18 Juni 2005
Beiträge
7.101
Bewertungen
5.708
AW: GEZ abgelehnt trotz Hartz 4

Moinsen bogan,

auch Dir möchte ich für die Zukunft die Forenregel #11 ...
11. Themen/Threads erstellen
Beim Erstellen neuer Themen/Threads ist darauf zu achten, eine aussagekräftige Überschrift zu wählen. Themen mit Überschriften wie z.B. Alle Reinschauen!!! oder Hilfeee!!! oder GEZ abgelehnt trotz Hartz 4, sowie Topics mit irreführenden Angaben werden von den Moderatoren i.d.R ohne Ankündigung entfernt!
... in Erinnerung bringen!

Unser TechAdmin hat sich die Mühe gemacht und den Editor für die Überschrift auf 85 Zeichen erweitert. Da passt deutlich mehr als ein bis drei Worte rein ...

Erhellendes zum Thema findet man auch hier ... ->klick

Ich wünsche Dir weiterhin einen angenehmen Aufenthalt hier im Forum.


:icon_wink:
 

bogan

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
29 November 2012
Beiträge
21
Bewertungen
2
Antrag habe ich auch für die Rundfunkgebührenbefreiung ausgefüllt und an ARD - ZDF Runsfunkgebührenbefreiung abgeschickt per Einschreiben .


Die Nette Dame am Telefon meinte ich hätte als Hartz 4 Empfänger keinen Anspruch auf eine Runsfunkgebührenbefreiung .

Mein letzter Antrag für Runsfunkgebührenbefreiung ist am 30.6.2015 abgelaufen
 

swavolt

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
6 Juli 2011
Beiträge
10.099
Bewertungen
9.673
Widerspruch schreiben und die Bescheinigung des JC vom neuen Befreiungszeitraum beilegen.(Ich schicke immer nur eine Laserkopie und nie das Original zur GEZ)
 
E

ExitUser

Gast
Die Nette Dame am Telefon meinte ich hätte als Hartz 4 Empfänger keinen Anspruch auf eine Runsfunkgebührenbefreiung .

Kann ich mir nicht vorstellen. Da würde sie lügen. Abgesehen davon zählen nur schriftliche Aussagen.

Kannst du bitten das Schreiben vom Gebührenservice einstellen?!


Ich schätze auch, dass es ein Missverständnis ist.
 

Cepheus

Elo-User*in
Mitglied seit
17 November 2012
Beiträge
56
Bewertungen
23
Einen solchen ablehnenden Bescheid hatte ich eben auch im Briefkasten.

Die Ablehnung erfolgte, weil ich mit dem Bescheid davor schon bis 2018 von der Rundfunkgebührenpflicht befreit wurde.

Sieh Dir Deine letzten Bescheide nochmal genau an. Ich hatte die längere Befreiung bis 2018 auch übersehen.
 
Oben Unten