Ruhenszeit bei Krankheit?

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

StarlordMars

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
24 August 2018
Beiträge
4
Bewertungen
1
Hallo Zusammen,

- Nehmen wir an Person A war bis zum 31.07.2018 bei einer Firma beschäftigt
- Antrag auf ALG 1 wurde rechtzeit zum 01.08.2018 gestellt
- es betand noch Resturlaub der vom Arbeitnehmer entgolten wurde
- Arbeitnehmer war vom 15.07.2018 bis zum 31.07.2018 Krank geschrieben und daher konnte der Resturlaub nicht genommen werden und wurde ausbezahlt wie schon oben erwähnt

Meine Frage ist nun, kann die Agentur den Anspruch auf ALG1, unter anrechnung des Resturlaub als Ruhenzeit veranschlagen, obwohl der Arbeitnehmer krank war?

Hoffe der Sachverhalt ist soweit verständlich.

Mfg
Björn
 

StarlordMars

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
24 August 2018
Beiträge
4
Bewertungen
1
Dann vertsehe ich das Urteil

BAG, Urteil vom 24.03.2009, 9 AZR 983/07 nicht

da heisst es wie folgt:

Der Anspruch auf Abgeltung gesetzlichen Voll- oder Teilurlaubs erlischt nicht, wenn der Arbeitnehmer bis zum Ende des Urlaubsjahres und/oder des Übertragungszeitraums erkrankt und deshalb arbeitsunfähig ist.

Habe ich da was falsch verstanden?

Mfg
Bjrön
 
G

Gelöschtes Mitglied 41016

Gast
Dann vertsehe ich das Urteil

BAG, Urteil vom 24.03.2009, 9 AZR 983/07 nicht

da heisst es wie folgt:

Der Anspruch auf Abgeltung gesetzlichen Voll- oder Teilurlaubs erlischt nicht, wenn der Arbeitnehmer bis zum Ende des Urlaubsjahres und/oder des Übertragungszeitraums erkrankt und deshalb arbeitsunfähig ist.

Habe ich da was falsch verstanden?
Ja, offensichtlich.
Das Urteil ist vom Bundesarbeitsgericht, behandelt also die arbeitsrechtliche Seite (Pflicht des AG zur Zahlung).
Deine Frage im Eingangspost betrifft aber die anschließende Behandlung dieser Zahlung durch die AfA, das ist Sozialrecht.

Ich danke dir trotzdem für den Hinweis auf das Urteil, das kannte ich nämlich noch nicht. :wink:
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten