Rückzahlung von AA wegen Arbeitsaufnahme

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

mariemarie

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
30 Dezember 2012
Beiträge
194
Bewertungen
14
gestern ist uns ein Zettel in die Neue Wohung geflattert das wir (bzw mein Freund)vom AA eine Rückzahlung von über 1000€ bekommen wegen ArbeitsAufnahme.
es sind knapp 2,5 Monate für die Zeit war er gesperrt weil er selbst gekündigt hatte und somit hat er in der Zeit h4 mit 30% Sanktion bekommen. mittlerweile sind wir aufstocker- uns wurde damals gesagt wir müssen seinen Anteil h4 zurück zahlen, haben aber nie.was schriftliches bekommen. so meine Frage:
wie geben wir das an (+1200€ Einkommen ?)
wie wird das angerechnet ? (bekommen monatlich 120€ Aufstockung - 69€ Darlehen)
 

Makale

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
28 Januar 2013
Beiträge
3.349
Bewertungen
3.468
Hallo Marie,

also deinem Anliegen kann ich nicht folgen. Bitte drück dich mal konkreter und ausführlicher Schritt für Schritt aus.
 
E

ExitUser

Gast
Über eine Rückzahlung, die ich bekomme, freue ich mich wie ein Schneekönig. Über eine Rückzahlung, die von mir gefordert wird, dagegen weniger.
 

KARLderWEHRER

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
22 Juli 2012
Beiträge
563
Bewertungen
184
Hallo,

meinst du folgendes:

Dein Freund hat selbst gekündigt. Somit tritt eine 3-monatige ALG-I-Sperre ein. Um diese 3 Monate zu überbrücken, hat er sodann ALG-II beantragt?

Gruß

KdW
 

mariemarie

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
30 Dezember 2012
Beiträge
194
Bewertungen
14
Hallo,

meinst du folgendes:

Dein Freund hat selbst gekündigt. Somit tritt eine 3-monatige ALG-I-Sperre ein. Um diese 3 Monate zu überbrücken, hat er sodann ALG-II beantragt?

Gruß

KdW

ja, genau so ist es- jetzt bekommen wir wegen Arbeitsaufnahme das gesperrte alg 1 zurück gezahlt.
tut mir leid das ich so grauenhaft schreibe, ich muss schnell tippen-.mein 8 Tage alter Sohnemann hat einfach keine geduld ;)
 

KARLderWEHRER

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
22 Juli 2012
Beiträge
563
Bewertungen
184
ja, genau so ist es- jetzt bekommen wir wegen Arbeitsaufnahme das gesperrte alg 1 zurück gezahlt.
tut mir leid das ich so grauenhaft schreibe, ich muss schnell tippen-.mein 8 Tage alter Sohnemann hat einfach keine geduld ;)


Hallo,

danke für das Feedback!

Kannst du den Bescheid/die Aufforderung hier einmal - persönliche Daten anonymisieren - einstellen?

Wäre für die weitere Beratung hier im Forum sicherlich sehr hilfreich!

Danke?!
 

KARLderWEHRER

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
22 Juli 2012
Beiträge
563
Bewertungen
184
und er arbeitet mittlerweile wieder


Hallo!

noch einmal zum besseren Verständnis:

Wann hat dein Bekannter angefangen zu arbeiten?

Hat er ALG-I, bzw. ALG-II bekommen und dann kurzfristig einen Job angenommen, sodass eine Überzahlung eingetreten ist für den Zeitraum, für den somit ALG-I, bzw. ALG-II bezahlt wurde und er gleichzeitig gearbeitet hat?

Oder ist das eine Art Strafzahlung dafür, dass er trotz ALG-I-Sperre, ALG-II beantragt und gezahlt bekommen hat?
 

mariemarie

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
30 Dezember 2012
Beiträge
194
Bewertungen
14
also ich muss es wohl deutlicher schreiben ;)
mein Freund (ich + er + unser Sohnemann =BG) hatte im Oktober gekündigt, somit alg 1 sperrzeit von 3 Monaten. in den drei Monaten alg 2 bekommen. am 7 Januar hat mein Freud angefangen zu arbeiten somit haben wir für Januar auch noch alg 2 bekommen. da er jetzt wieder arbeiten geht bekommt mein Freund das alg 1 für 3 Monate nachgezahlt (knapp 1200€ insgesamt )
wir bekommen aufstockend alg 2 knapp 120€ monatlich.

so- verständlicher? :)
(er arbeitet Vollzeit und bekommt 1200€ netto raus)
 

ela1953

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
16 März 2008
Beiträge
6.902
Bewertungen
2.292
1200 Euro ALGI Nachzahlung ist also für 3 Monate = 400 Euro pro Monat.

Während dieser Zeit habt ihr ALGII bekommen = sicher mehr als ALGI, da man da ja nicht mit 3 Personen von leben konnte.

Dann müsste meiner Meinung nach das Jobcenter mit dem Arbeitsamt verrechnen. Wird eigentlich auch so gemacht.

Oder habt ihr die 1200 Euro vom Arbeitsamt bekommen und sollt jetzt 1000 Euro ans Jobcenter zahlen?

Dann dürfte es nur noch um den Januar gehen, in dem ihr ALGII bekommen hat und der Mann die Arbeit begann.

Hat er auch im Januar schon den Lohn bekommen? Dann wird der Lohn mit dem ALGII verrechnet.

Um genau ausrechnen zu können, braucht man aber die Bescheide, in denen euer Bedarf usw. drinsteht. Alles andere wären nur Vermutungen.
 

mariemarie

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
30 Dezember 2012
Beiträge
194
Bewertungen
14
bzw wie wird das angerechnet ?
müssen wir dann alles abgeben?
was wäre wenn wir es nicht angeben und die es erst in 6 Monaten auf den kontoauszügen sehen ?
 
E

ExitUser

Gast
Das JC wird vermutlich vom AA informiert, ich würde mich also nicht darauf verlassen, daß das "nichts davon weiß".


Ob das nachgezahlte ALG I allerdings pro Monat mit dem hilfsweise ausgezahlten ALG II verrechnet wird, Ihr also alles zurückzahlen müßt, was Ihr an ALG II erhalten habt (oder was Ihr zuviel erhalten habt),
oder ob das als "Zufluß" gilt und nur mit dem Januar-ALG II verrechnet wird,
das weiß ich nicht.

Ich würde auf ersteres tippen.
 

mariemarie

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
30 Dezember 2012
Beiträge
194
Bewertungen
14
ich würde das wirklich gerne wissen - so oft bekommt man ja kein Geld "doppelt" gezahlt ^^
ich möchte keinen Ärger bekommen. im inet finde ich keinen solchen Fall :(
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten