Rückzahlung aus KDU gewerblich gebucht - Rückforderung nun an Minderjährigen?

Merline

Elo-User*in
Thematiker*in
Mitglied seit
8 Februar 2010
Beiträge
119
Bewertungen
16
Moin Forianer,

im letzten Jahr habe ich im Mai eine Gutschrift aus Nebenkosten erhalten. Diese Gutschrift habe ich als Einnahme des Gewerbebetriebes gebucht und auch MwSt dafür geleistet. Die Gutschrift betrifft nun auch einen Teil der privaten KDU. Ich hatte damals die Gutschrift nicht eingereicht, da zum einen Zeiten ohne Leistungsbezug betroffen waren und zum anderen eben korrekt erst einmal als Einnahme berücksichtigt wurde.

Es kommt wies es kommen musste. JC hat Gutschrift angefordert und fordert nun vollen Betrag aus zuviel gezahlter KDU zurück.

Jedes volljähriges Mitzglied der BG hat eine Rückforderung bekommen. Auch ein zu der Zeit Minderjähriges. Ein Mitglied meiner BG wurde im Dezember 18. Berechnet und Rückgefordert wurde allerdings ab Mai. Zu der Zeit war Tochter eben minderjährig.

Widerspruch wie begründen?

Last Euch doch bitte hierüber einmal aus.

Lieben Gruß
Merline
 

Koelschejong

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
20 Juni 2005
Beiträge
5.186
Bewertungen
1.637
Leider keine Ahnung, ob man das auch gegen Minderjährige oder besser ex-Minderjährige richten kann.
 
Oben Unten