Rückwirken Härtefallregelung?

Leser in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Hotti

1. VIP Nutzergruppe
Startbeitrag
Mitglied seit
29 Apr 2008
Beiträge
2.186
Bewertungen
16
Ja, ich bin selbst schuld, also bitte keine Vorwürfe.

Im Jahr 2009 hatte ich einen Antrag gestellt wegen Mehrbedarf wegen chronischer Erkrankung(Morbus Crohn) gestellt, der ist abgelehnt worden, und ich habe nichts weiter unternommen. Könnte ich nun einen Überprüfungsantrag stellen mit Hinweis auf die Härtefallregelung und so noch rückwirkend Geld von der Arge locker machen? Ich schätze mal, das ich nicht der einzige bin, der so blöd war wie ich :redface: und keinen Widerspruch eingelegt hat.
 
E

ExitUser

Gast
Also ich hab Widerspruch eingelegt u. meine Klage vorm SG läuft u. läuft u. läuft... :eek:

Heute morgen konnte man in den Nachrichten hören, daß darüber (betr. Chroniker, Rollstuhlfahrer etc.) neu entschieden wird. :icon_kinn:

Alles soll wohl in "Eigeninitiative" der BA neu geregelt werden! Hoffentlich schnell u. zugunsten der Betroffenen. Schaun wir mal. :icon_pause:

Gruß...
 

desmona

1. VIP Nutzergruppe
Mitglied seit
17 Sep 2007
Beiträge
1.121
Bewertungen
407
Ja, ich bin selbst schuld, also bitte keine Vorwürfe.

Im Jahr 2009 hatte ich einen Antrag gestellt wegen Mehrbedarf wegen chronischer Erkrankung(Morbus Crohn) gestellt, der ist abgelehnt worden, und ich habe nichts weiter unternommen. Könnte ich nun einen Überprüfungsantrag stellen mit Hinweis auf die Härtefallregelung und so noch rückwirkend Geld von der Arge locker machen? Ich schätze mal, das ich nicht der einzige bin, der so blöd war wie ich :redface: und keinen Widerspruch eingelegt hat.

Vielleicht nochmal Antrag, mit Hinweis auf das BVerG-Urteil-> laufender, unabweisbarer Bedarf?
 
E

ExitUser

Gast
BA will Antragsflut Herr werden
Härtefallkatalog begrenzt Hartz-IV -Extras
am 16. Februar 2010 13:29 Uhr
Mit einem Härtefallkatalog will der Bund die befürchtete Antrags- und Kostenflut bei Hartz-IV -Zusatzleistungen eindämmen.
...
Härtefallkatalog begrenzt Hartz-IV-Extras | Ruhr Nachrichten

Dokumentation: Entwurf der Härtefallliste
am 16. Februar 2010 13:39 Uhr
Die Bundesagentur für Arbeit (BA ) hat auf Bitten des Bundesarbeitsministeriums eine Liste der Fälle erstellt, in denen Hartz-IV -Betroffene künftig bei den Jobcentern Sonderleistungen geltend machen können. Der Katalog muss allerdings noch vom Ministerium abgesegnet werden.

Die Deutsche Presse-Agentur dpa dokumentiert die Härtefallliste:

«Demnach können unter anderem folgende Aufwendungen als außergewöhnliche laufende Belastungen anerkannt werden:

- Nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel, zum Beispiel Hautpflegeprodukte bei Neurodermitis oder Hygieneartikel bei ausgebrochener HIV-Infektion.

Dokumentation: Entwurf der Härtefallliste | Ruhr Nachrichten
wie und ob das mit rückwirkender Geltung gehandhabt werden wird? Keine Ahnung. Ich denke eher nicht, sonst hätte das BverfG das auch formuliert, oder?
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten