Rückmeldung nach Ortsabwesenheit

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten. Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln, auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.
Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

ulrike67

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
25 Mai 2010
Beiträge
70
Bewertungen
4
Hallo,

ich habe "Urlaub" für 4 Tage bei der Arge beantragt. Außerdem ist der Urlaub mit meinen Arbeitgebern auch geklärt.
DEr jobcenter hat den Urlaub auch genehmigt.

Nun muss ich mich am nächsten Werktag telefonisch bei der Sachbearbeiterin melden.

Ist das so üblich?
Muss ich vom Festnetz anrufen oder vom Handy? Weil ich bin dann erst mal beim arbeiten.
 

Lilastern

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
21 Mai 2011
Beiträge
7.873
Bewertungen
2.316
AW: Rückmeldung nach OrtsAbwesenheit

Hallo,

ich habe "Urlaub" für 4 Tage bei der Arge beantragt. Außerdem ist der Urlaub mit meinen Arbeitgebern auch geklärt.
DEr jobcenter hat den Urlaub auch genehmigt.

Nun muss ich mich am nächsten Werktag telefonisch bei der Sachbearbeiterin melden.

Ist das so üblich?
Muss ich vom Festnetz anrufen oder vom Handy? Weil ich bin dann erst mal beim arbeiten.

Relevant ist es so, wie du es mit dem SB vereinbart hast.
Aber von Bekannten habe ich dies auch schon so gehört, wie du schreibst.

Wenn es dir möglich ist, würde ich vom Festnetz anrufen, weil mit dem Handy sind doch diese 0180-Nummern noch teurer.
 

ulrike67

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
25 Mai 2010
Beiträge
70
Bewertungen
4
AW: Rückmeldung nach OrtsAbwesenheit

Danke für die Antwort.
Das mit dem Telefon habe ich so gemeint, dass die vielleicht sehen wollen ob ich wirklich wieder zu hause bin. Weil mit dem Handy kann ich ja überall sein.

Ansonsten ruf ich schon vom Festnetz gegen Mittag erst nach der ARbeit an.
 

Lilastern

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
21 Mai 2011
Beiträge
7.873
Bewertungen
2.316
AW: Rückmeldung nach OrtsAbwesenheit

Danke für die Antwort.
Das mit dem Telefon habe ich so gemeint, dass die vielleicht sehen wollen ob ich wirklich wieder zu hause bin. Weil mit dem Handy kann ich ja überall sein.

Ansonsten ruf ich schon vom Festnetz gegen Mittag erst nach der ARbeit an.

Uhrzeit spielt ja keine Rolle, hauptsache am ersten Tag wo du wieder da bist.
 

Grashüpfer

Elo-User*in
Mitglied seit
9 November 2010
Beiträge
124
Bewertungen
30
AW: Rückmeldung nach OrtsAbwesenheit

Sei froh,dass du nur anrufen sollst. Wir müssen hier persönlich hin sobald man zurück ist um zu zeigen -bin zurückgekehrt zu euch^^-. Das muss man vorher auch unterschreiben, dass man das tun wird. Letztes mal bin ich da hingetorkelt weil ich noch unterm Jetlag litt u hob nur grüßend die Hand, sie rief OK, das wars :cool:.
Die Sachbearbeiter haben doch keine 0180 Nummern oder?!
 

ulrike67

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
25 Mai 2010
Beiträge
70
Bewertungen
4
AW: Rückmeldung nach OrtsAbwesenheit

Nein es sind normale Festnetznummern.
Also versteh ich das richtig, so zu sagen nur Kontrolle, dass man nicht länger weg ist, wie man angibt.
 

Lilastern

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
21 Mai 2011
Beiträge
7.873
Bewertungen
2.316
AW: Rückmeldung nach OrtsAbwesenheit

Nein es sind normale Festnetznummern.
Also versteh ich das richtig, so zu sagen nur Kontrolle, dass man nicht länger weg ist, wie man angibt.

Also in Baden-Württemberg ist es so. Nur diese 0180/.......

Bei euch vielleicht. Aber es ist neu, es wurde schon vor mehreren Jahren auf 0180/ umgestellt. Bei meinem SB kann ich nicht mehr durchwählen.

Da bekommt man dann innerhalb von 48 Stunden einen Rückruf.
 

Seepferdchen 2010

Super-Moderation
Mitglied seit
19 November 2010
Beiträge
24.641
Bewertungen
16.817
E

ExitUser

Gast
AW: Rückmeldung nach OrtsAbwesenheit

Eine Pflicht zur persönlichen Meldung nach Rückkehr setzt allerdings voraus, daß tatsächlich ein Meldetermin gemäß § 309 SGB III / § 59 SGB II für den Rückkehrtag anberaumt und mitgeteilt worden ist.

In der Erreichbarkeitsanordnung (EAO) ist eine verpflichtende Rückmeldung nicht vorgesehen.

Übrigens sind die zuvor verlinkten Hinweise zur EAO auch nicht mehr in allen Punkten aktuell. Die Vorschrift, daß eine OrtsAbwesenheit in den ersten drei Monaten der Arbeitslosigkeit nur in Ausnahmefällen gewährt werden soll, besteht schon seit Anfang 2009 nicht mehr. Die aktuelle Version der EAO gibt es irgendwo auf den Seiten der Arbeitsagentur.

Ergänzung: Der Wunsch eines SB nach einer telefonischen Meldung am Rückkehrtag hat eigentlich keine Rechtsgrundlage und ließe sich auch nicht durchsetzen, da niemand verpflichtet ist, seinen SB anzurufen. Rein pragmatisch würde ich aber sagen: ruf ihn an (aber keine verteuerte 0180er-Nummer), dann hat er seinen Willen und du deine Ruhe.
 

happy1985

Elo-User*in
Mitglied seit
17 Juni 2010
Beiträge
107
Bewertungen
8
AW: Rückmeldung nach OrtsAbwesenheit

evtl. wollen sie auch nur deine Rufnummer, falls du die hast löschen lassen?
Ich würde nur mit unterdrückter Nummer anrufen oder, bei einer 0180-Nr. gar nicht anrufen, wie wollen die das denn nachweisen?
 

Wurstpilot

Elo-User*in
Mitglied seit
14 Mai 2009
Beiträge
242
Bewertungen
5
AW: Rückmeldung nach OrtsAbwesenheit

wir müss(t)en uns immer rechtzeitig vorher melden, wenn wir weg wollen. ich schreibe da nur noch rein, von wann bis wann wir eine oa aus persönlichen gründen anmelden.

damit ist doch alles gesagt, solange das jc nix dagegen hat.
ich würde mich auch dagegen verwahren, da anzutanzen. ist doch die lupenreine unterstellung, ich würde lügen. wenn sie wissen wollen, ob ich pünktlich wieder da bin, können sie entweder für den tag nach meiner rückkehr einen termin vereinbaren oder auf gut glück herkommen. warum soll ich da hin, nur weil ein sb gern blockwart spielt? ich lasse mich doch nicht pauschal und schon gar nicht vorverurteilend irgend wo hin zitieren.
 

Trixi2011

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
20 Februar 2011
Beiträge
1.174
Bewertungen
362
AW: Rückmeldung nach OrtsAbwesenheit

Also ich muss mich auch persönlich zurückmelden! Sprich am Tag nach meiner Rückkehr (Rückkehrtag, ist das JobCenter nur für Terminfälle offen) und im Empfangsbereich "Hallo!" sagen.

Kann man dafür eigentlich eine Bestätigung bekommen :icon_kinn: . Ich meine, ich will nicht, dass es heißt, dass ich nicht persönlich vor Ort gewesen bin und dann noch ne Sanktion kassieren... Bei diesem Sauhaufen weiß man nie...
 

Wurstpilot

Elo-User*in
Mitglied seit
14 Mai 2009
Beiträge
242
Bewertungen
5
AW: Rückmeldung nach OrtsAbwesenheit

mir erschliesst sich noch immer nicht der grund dafür, warum man persönlich ins jc gehen und sich am counter anstellen sollte, um dann zu sagen "ich bin der kleine max und komme aus der oa zurück"?
nicht, dass dies das einzige fragezeichen bzgl. jc und co. wäre, aber das kann doch wirklich nicht sanktionierbar/rechtmäßig sein?!

will ja auch keine hetzerei betreiben, ist nur eine dieser sinnfreien, gängelnden, bevormundend-demütigenden zwangsanordnungen, die mit dem eigentlichen sinn des ganzen – leute möglichst sinnvoll in arbeit zu bringen – überhaupt gar nichts mehr zu tun hat! reine schikane.
 

Trixi2011

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
20 Februar 2011
Beiträge
1.174
Bewertungen
362
AW: Rückmeldung nach OrtsAbwesenheit

mir erschliesst sich noch immer nicht der grund dafür, warum man persönlich ins jc gehen und sich am counter anstellen sollte, um dann zu sagen "ich bin der kleine max und komme aus der oa zurück"?
Die wollen einfach auf der sicheren Seite sein!

Telefonisch könntest du ja auch von deinen Urlaubsort anrufen.

Du könntest auch jemanden beauftragen für dich anzurufen (Bei der Hotline fragen sie nur nach Adresse, PLZ und Geburtstag!), während du noch irgendwo in der Sonne liegen tust.

Ich finde es ja auch affig, aber wenn es die Leute dort glücklich macht, sollen sie ihren Willen bekommen...
 

Isadora

Elo-User*in
Mitglied seit
23 Mai 2011
Beiträge
23
Bewertungen
5
AW: Rückmeldung nach OrtsAbwesenheit

hat man dann eigentlich einen anspruch auf fahrtkostenerstattung wenn man sich da persönlich rückmelden muss?
 

Speedport

Elo-User*in
Mitglied seit
15 Mai 2007
Beiträge
3.335
Bewertungen
998
AW: Rückmeldung nach OrtsAbwesenheit

hat man dann eigentlich einen anspruch auf fahrtkostenerstattung wenn man sich da persönlich rückmelden muss?
Nur wenn schriftlich ein Rückmeldetermin festgelegt wurde (der im Übrigen nicht Rechtens wäre, da das keiner der im Gesetz aufgeführten Gründe eines Meldetermins ist).
 

Grashüpfer

Elo-User*in
Mitglied seit
9 November 2010
Beiträge
124
Bewertungen
30
AW: Rückmeldung nach OrtsAbwesenheit

Also wenn man unten zum Schalter geht u "Hallo bin wieder" da sagt stell ich mir auch doofe Gesichter vor, grinz, aber ich muste z.b. zu meiner Sachbearbeiterin, da konnt ich auch während sie nen Termin hatte den Kopf reinstecken, machte nichts, war ja nur eine Sekunde und das war ok. Eine Woche bevor ich wegflog hatte ich unterschrieben dass ich dann u dann zurück bin u mich Montags zwischen 9 u 12 Uhr (Samstag bin ich gelandet) persönlich vorstellen soll u bekam das auch nochmal schriftlich mit. Sehe da auch keinerlei Problem drin da schnell reinzuschauen u seh auch keine Schikane, im Gegenteil, verstehe durchaus dass die checken wollen, dass man wirklich zurückkam, sonst kann man sich ja schö weiter i Ausland aufhalten. Aber ich kann auch zum jobcenter laufen, ist nicht weit, bei jemand ders weiter hat versteh ich denn Unmut absolut.
 

Rwasser

Elo-User*in
Mitglied seit
11 Dezember 2007
Beiträge
352
Bewertungen
81
AW: Rückmeldung nach OrtsAbwesenheit

Sehe da auch keinerlei Problem drin da schnell reinzuschauen u seh auch keine Schikane, im Gegenteil, verstehe durchaus dass die checken wollen, dass man wirklich zurückkam, sonst kann man sich ja schö weiter i Ausland aufhalten. Aber ich kann auch zum jobcenter laufen, ist nicht weit, bei jemand ders weiter hat versteh ich denn Unmut absolut.
FALSCH!!!
Es geht ja nicht nur um Auslandsaufenthalte, das dürfte eher die Ausnahme sein.
Die ganze OrtsAbwesenheitsregelung ist eine einzige Schikane und m.E. vollkommen überzogen. Der einzige Sinn ist der, die Leistungsbezieher (und auch gemeldete Nichtleistungsbezieher) verfassungswidrig zu gängeln und dadurch gefügig zu machen. Im Grunde gehört das alles abgeschafft.

Dieses wäre OK:
Abstimmung mit dem "Amt" über die Zeit, in der man keine Termine wahrnehmen muss (das wären dann von mir aus diese ominösen 3 Wochen) und ansonsten muss man eben damit rechen, eine Einladung usw. zu bekommen und wenn man die dann schuldhaft versäumt, muss man die Konsequenzen tragen.

Es wird immer vom mündigen Bürger gesprochen, leeres Geschwätz.
 

ulrike67

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
25 Mai 2010
Beiträge
70
Bewertungen
4
AW: Rückmeldung nach OrtsAbwesenheit

Ja das versteh ich. Ich muss mich ja nur telefonisch melden. Alles andere wäre auch schwierig da ich in der Woche nach dem Urlaub eeh arbeiten muss. Und da ist sicherlich einiges liegengeblieben.
Von daher bin ich sehr froh , dass ich nicht reinmuss. Ich wüsste gar nicht wie ich das zeitlich hinbekommen sollte. Ich habe ja 3 Jobs nenbeher.
 

walle

Elo-User*in
Mitglied seit
7 Februar 2009
Beiträge
78
Bewertungen
15
AW: Rückmeldung nach OrtsAbwesenheit

Also in Baden-Württemberg ist es so. Nur diese 0180/.......

Bei euch vielleicht. Aber es ist neu, es wurde schon vor mehreren Jahren auf 0180/ umgestellt. Bei meinem SB kann ich nicht mehr durchwählen.

Da bekommt man dann innerhalb von 48 Stunden einen Rückruf.


das ist falsch ich habe in BW eine ganz normale Festnetznummer der Agentur für Arbeit
 
C

ColinArcher

Gast
AW: Rückmeldung nach OrtsAbwesenheit

evtl. wollen sie auch nur deine Rufnummer, falls du die hast löschen lassen?
Ich würde nur mit unterdrückter Nummer anrufen oder, bei einer 0180-Nr. gar nicht anrufen, wie wollen die das denn nachweisen?
Moin, Moin happy1985,

mach es doch noch viel besser und rufe vom Festnetz deiner Nachbarn aus an. Was meinst Du wie Du deine Sachbearbeiterin irritierst...... Lach!

Oh Herr gut das Du alle Schäfchen liebst!
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten. Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln, auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.
Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten