Rückkaufswert Rentenversicherung

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

elasahne

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
22 Februar 2009
Beiträge
4
Bewertungen
0
Hallo Ihr Lieben,

ich bin neu hier und muss mich erst noch orientieren.

Meine Frage ist:

Wenn ich meine Rentenversicherung kündige, wird der Rückkaufswert an mein AlgII angerechnet?

Überall findet man die Aussage, dass es sich lediglich um eine Vermögensumwandlung handele. Bei manchen steht noch dabei, das dies nur gilt, wenn es bei Antragstellung als Vermögen angegeben wurde.

Meine Versicherung habe ich aber während des Bezugs gemacht und das beim Weiterbewilligungsantrag auch angegeben, aber eben nicht als Vermögen, sondern als Versicherung.

Wenn einer von Euch auch §§ weiß, wo ich soetwas nachlesen kann, wäre ich dankbar, denn die ARGE ist nicht so einfach zufrieden zu stellen. Da kann ich schlecht schreiben, dass ich das im Inetmal gelesen habe. Die muss man mit Ihren eigenen Waffen schlagen und Ihnen §§ um die Ohren hauen, damit man überhaupt ne Chance hat...

Ihr wißt ja was ich meine... :icon_party:


Lg elasahne
 

HajoDF

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
19 Juli 2005
Beiträge
2.562
Bewertungen
1.548
Da ist nichts um die Ohren zu hauen, die Auszahlung der Versicherungssumme ist Zufluss und wird in Deinem Fall angerechnet.
 

catwoman666666

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
4 April 2007
Beiträge
1.641
Bewertungen
153
gilt das auch, wenn die Versicherung vom Regelsatz während des Bezuges angespart wurde?
 

elasahne

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
22 Februar 2009
Beiträge
4
Bewertungen
0
Tja, da wären wir wieder so weit wie vorher... das wurde nämlich vom Regelsatz angespart und ist deshalb wohl eine Vermögensumwandlung, oder? So wie ich mein Vermögen in eine Rentenversicherung umgewandelt habe. Da hat es auch keinen interessiert, von was ich den Beitrag zahle!

Rentenversicherung heißt es doch, weil es eine Versicherung ist? :confused:
Also habe ich es doch wohl an der richtigen Stelle angegeben?!

In den Anträgen steht nirgends, dass eine Riester-Rente als Vermögen angegeben werden muss.

Lt. Anwalt ist der Rückkaufswert ebenfalls eine Vermögensumwandlung, weil das Geld schon vorhanden war (und im Leistungsbezug angespart wurde), durch den Rückkauf auch nicht aufgestockt wird, sondern sich eher verringert, wie jeder weiß.

Also wird wohl doch nicht angerrechnet, wenn ich unter dem Freibetrag bleibe, oder?
 

HajoDF

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
19 Juli 2005
Beiträge
2.562
Bewertungen
1.548
Ist die Versicherung während des ALG II-Bezuges abgeschlossen worden und die Prämie aus vorhandenem angegebenen Vermögen oder aus dem Regelsatz bezahlt worden, bleibt sie anrechnungsfreies Vermögen auch nach Umwandlung. Allerdings bleiben nur die selbst gezahlten Beträge unberücksichtigt.
Eventuelle Zugewinne und Prämien werden als Zufluss angerechnet.
 

elasahne

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
22 Februar 2009
Beiträge
4
Bewertungen
0
Och Vati,

wenns mit der Konjunktur weiter Bergab geht, dann haben wir auch von dem bisschen eingezahlten nicht mehr viel :icon_party:

Im Grunde ist das genau das, was ich meinte!

Die Frage ist nur... wo ist der §, der besagt, das dies eine Vermögensumwandlung ist?

Lg
 

HajoDF

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
19 Juli 2005
Beiträge
2.562
Bewertungen
1.548
Dafür gibt es keinen Paragraphen, sondern nur eine logische Ableitung aus der bisherigen Rechtsprechung und den bestehenden gesetzlichen Bestimmungen.

Es kann also durchaus sein, dass Du vor Gericht landest, um Recht zu bekommen.
 

elasahne

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
22 Februar 2009
Beiträge
4
Bewertungen
0
ok, vielen dank!

Nun bin ich aber schon ein Stück weiter...

ich wünsch Euch einen schönen Tag!
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten