Rückforderung vs. Freibetrag (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

zx600g

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
17 April 2009
Beiträge
5
Bewertungen
0
Hallo zusammen,

kurze und hoffentlich simple Frage:

kann ich, weil ich einen Erstattungsbescheid bekommen habe, Kosten für Kfz. rückwirkend als Freibetrag gelten machen?

Und wie sieht das mit einem aktuellem Bescheid aus? Wenn ich nicht bei meiner BG mit in die Berechnung einfließe (weshalb auch immer), muss ich theoretisch in Widerspruch gehen?
Wie läuft das ab, wenn ich als Azubi (640€ Brutto+Kindergeld) für mein Auto, dass ich für Schul- und Arbeitsweg nutze (einfache Strecke 6km) einen Freibetrag rausholen möchte?
Was wollen die dann als Nachweiß haben?
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten