Rückforderung viel zu hoch?!? (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Kugelblitz

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
20 September 2006
Beiträge
5
Bewertungen
0
Hallo,

gerade habe ich einen Rückforderungsbescheid bekommen, der viel zu hoch ist, meiner Rechenkünste nach zumindest. :eek:

Wenn ich das richtig im Sinn habe, werden die Monate berücksichtig, in denen ich mein Gehalt bekommen habe. Seit dem 15. Nov. 2006 befinde ich mich in einem Beschschäftigungsverhältnis, also wurde mein ALGII teilweise angerechnet, und das wären 270,94 Euro, die ich zurückzahlen muß, was ja auch richtig ist. So, und am 29. Dezember habe ich, obwohl ich alles gemeldet habe, eine weitere ALGII Zahlung in Höhe von 533,44 Euro erhalten, obwohl ich nicht bedürftig bin, danach kam nichts mehr. Demnach ergibt sich eine Überzahlung in Höhe von 803,93 Euro. Meinen Aufhebungsbescheid habe ich übrigens erst Mitte Januar erhalten.

Und heute habe ich einen Brief erhalten, indem mit dem Aufhebungsbescheid die Leistungen ab dem 01.12.2006 in Höhe von 1066,88 Euro aufgehoben werden und die enstandene Gesamtüberzahlung in Höhe von 1337,82 Euro zurückgefordert werden. :eek:

Wie um alles in der Welt kommen die auf 1337,82 Euro und wieso seit dem 1.12. 1066,88 Euro?

Ich überlege schon die Ganze Zeit, wie diese Summe zustande gekommen ist. Die können mir ja wohl schlecht den Oktober angerechnet haben und im Januar habe ich keine weitere Zahlung erhalten.

Wird da jemand schlau draus?

Die 803,93 Euro können die sofort von mir haben, denn die habe ich vorsorglich nicht angerührt. Aber ich kann doch nichts zurückzahlen, was ich nicht erhalten habe!

Scheinbar muss ich Wiederspruck einlegen. Gibt es da eine bestimmte Form, die man einhalten sollte? Ich hab bis jetzt doch noch nie wiedersprechen müssen.

Danke schon mal und viele Grüße,

Kugelblitz
 

Arwen

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
20 August 2006
Beiträge
1.653
Bewertungen
1
Hallo,

gerade habe ich einen Rückforderungsbescheid bekommen, der viel zu hoch ist, meiner Rechenkünste nach zumindest. :eek:

Wenn ich das richtig im Sinn habe, werden die Monate berücksichtig, in denen ich mein Gehalt bekommen habe. Seit dem 15. Nov. 2006 befinde ich mich in einem Beschschäftigungsverhältnis, also wurde mein ALGII teilweise angerechnet, und das wären 270,94 Euro, die ich zurückzahlen muß, was ja auch richtig ist. So, und am 29. Dezember habe ich, obwohl ich alles gemeldet habe, eine weitere ALGII Zahlung in Höhe von 533,44 Euro erhalten, obwohl ich nicht bedürftig bin, danach kam nichts mehr. Demnach ergibt sich eine Überzahlung in Höhe von 803,93 Euro. Meinen Aufhebungsbescheid habe ich übrigens erst Mitte Januar erhalten.

Und heute habe ich einen Brief erhalten, indem mit dem Aufhebungsbescheid die Leistungen ab dem 01.12.2006 in Höhe von 1066,88 Euro aufgehoben werden und die enstandene Gesamtüberzahlung in Höhe von 1337,82 Euro zurückgefordert werden. :eek:

Wie um alles in der Welt kommen die auf 1337,82 Euro und wieso seit dem 1.12. 1066,88 Euro?

Ich überlege schon die Ganze Zeit, wie diese Summe zustande gekommen ist. Die können mir ja wohl schlecht den Oktober angerechnet haben und im Januar habe ich keine weitere Zahlung erhalten.

Wird da jemand schlau draus?

Die 803,93 Euro können die sofort von mir haben, denn die habe ich vorsorglich nicht angerührt. Aber ich kann doch nichts zurückzahlen, was ich nicht erhalten habe!

Scheinbar muss ich Wiederspruck einlegen. Gibt es da eine bestimmte Form, die man einhalten sollte? Ich hab bis jetzt doch noch nie wiedersprechen müssen.

Danke schon mal und viele Grüße,

Kugelblitz
Hallo

Also: Du hast 2 Zahlungen à 533,44 Euro bekommen plus eine Zahlung von 270,94 Euro = 1337,82 Euro. Wann war der Eingang deines ersten Gehaltes aus dem Verdient im November? Ende November oder Anfang Dezember?

Gruß, Arwen
 

Kugelblitz

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
20 September 2006
Beiträge
5
Bewertungen
0
Hallo Arven,

ich habe Ende November mein Gehalt bekommen, welches auf das ALGII ("erste" Zahlung) angerechnet wurde, wobei eine Überzahlung von 270,94 Euro zustande kam, die zurückgefordert wird. Danach kam dann noch einmal ALGgII ("zweite" Zahlung).

Jetzt bin ich völlig verwirrt, haben die, die Zahlung die ich im Oktober erhalten habe, wo ich ja noch keine Arbeit hatte wirklich mit eingerechnet?

Viele Grüße,

Kugelblitz
 

Kugelblitz

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
20 September 2006
Beiträge
5
Bewertungen
0
Hier noch ein kleiner Nachtrag aus dem Schreiben:

Hiermit wird der Bescheid...für die Zeit ab 01.11.2006 bis 30.11.2006 gemäß...teilweise in Höhe von 270,94 Euro aufgehoben.

Mit dem Aufhebungsbescheid vom...werden die Leistungen ab dem 01.01.2007 in Höhe von 1066,88 Euro aufgehoben.

Da ich aber ab dem 01.01.2007 "nur" 533,44 Euro erhalten habe, verstehe ich nicht, wie die auf 1066,88 Euro kommen, die ich ab dem 1. Januar angeblich erhalten haben soll. :confused:
 

Arwen

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
20 August 2006
Beiträge
1.653
Bewertungen
1
Hallo Arven,

ich habe Ende November mein Gehalt bekommen, welches auf das ALGII ("erste" Zahlung) angerechnet wurde, wobei eine Überzahlung von 270,94 Euro zustande kam, die zurückgefordert wird. Danach kam dann noch einmal ALGgII ("zweite" Zahlung).

Jetzt bin ich völlig verwirrt, haben die, die Zahlung die ich im Oktober erhalten habe, wo ich ja noch keine Arbeit hatte wirklich mit eingerechnet?

Viele Grüße,

Kugelblitz
Genau, so wird's gewesen sein! Das Oktober-AlgII ist ja für den November gedacht gewesen, davon gehen dann nachträglich die 270,94 E ab, die Du Ende Nov. bekommen hast (Gehalt gibt's ja immer nachträglich). Dann musst Du noch das AlgII für Dezember (erhalten Ende November) und das für Januar (erhalten Ende Dezember) zurückzahlen...

Gruß, Arwen
 

Arwen

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
20 August 2006
Beiträge
1.653
Bewertungen
1
Hier noch ein kleiner Nachtrag aus dem Schreiben:

Hiermit wird der Bescheid...für die Zeit ab 01.11.2006 bis 30.11.2006 gemäß...teilweise in Höhe von 270,94 Euro aufgehoben.
Das ist die Zahlung des AlgII Ende Oktober (im Nachhinein bereits mit Deinem Einkommen im November verrechnet)

Mit dem Aufhebungsbescheid vom...werden die Leistungen ab dem 01.01.2007 in Höhe von 1066,88 Euro aufgehoben.
Das sind die Zahlungen AlgII Ende November und Ende Dezember zusammen; das bedeutet nur, das die Leistungen zum 1. Januar komplett aufgehoben wurden

Da ich aber ab dem 01.01.2007 "nur" 533,44 Euro erhalten habe, verstehe ich nicht, wie die auf 1066,88 Euro kommen, die ich ab dem 1. Januar angeblich erhalten haben soll. :confused:
Ich hoffe, dass ich das alles so richtig sehe; ansonsten wird sich bestimmt noch jemand anderer zu Wort melden

Gruß, Arwen
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten