Rückforderung Hartz 4

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Mandy1977

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
29 November 2011
Beiträge
53
Bewertungen
8
ich hoffe ihr könnt hier helfen :icon_kratz:

Ich hatte heute Besuch von einer verzweifelten Freundin. Diese ist alleinerziehend mit 2 kindern.
Zum Thema
Sie hatte sich im Jahr 2011 (ich glaube Februar) selbstständig gemacht. Es ist auch gut gelaufen. Trotzdem war sie immer aufstocker. Die EKS hat sie immer schön abgegeben ja bis zum März2012. Eine vorläufige zum März 2012 hatte sie abgegeben leider hatte sie dann private Probleme (auf diese möchte ich nicht eingehen) und hat keine endgültige EKS abgegeben. Die Selbständigkeit ging dann auch den Bach runter uns sie hat sie im April 2012 aufgegeben. Nun wurde sie immer mal aufgefordert eine abschließende EKS abzugeben nur leider hat sie es nicht gemacht warum auch immer (leider hatten wir zu diesem Zeitpunkt keinen Kontakt) irgendwann im November kam dann wie sollte es anders sein eine Rückforderung vom hartz 4 in höhe von knapp unter 6000 euro. Darauf hat sie dann nicht reagiert (ich weiß ich habe sie schon zusammengestaucht). Jetzt seit Anfang des Jahres arbeitet sie wieder (fester Job) ist aber immer noch aufstocker.

So jetzt kam vom Jobcenter das sie mal eben ca. 200 euro monatlich von ihrem Satz mit 330 Euro für die Rückforderung einziehen wollen. :eek:

1.Geht das so einfach sie ist ja immer noch unter der sog. Pfändungsgrenze und da dürfen die einfach einbehalten?

2. Besteht die Möglichkeit doch noch die damals geforderte abschließende EKS abzugeben und das ganze abzuwenden. Verdient hat sie im Zeitraum der EKS nicht viel mehr.

3. Kann man irgendwie den damaligen Bewilligungsbescheid (10/2011-03/2012) prüfen lassen und somit dann die abschl. EKS noch abgeben.

Ich würde ihr so gerne helfen jetzt nachdem sie sich endlich mir anvertraut hat. :frown:

Ich bitte um keine Vorhaltungen das habe ich schon erledigt :icon_evil::biggrin:

danke
 

ZynHH

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
6 Juli 2011
Beiträge
18.854
Bewertungen
25.689
Sie soll die abschliessende EKS und nach Möglichkeit auch Ihre Steuererklärung fertig machen, das gewerbe rückwirkend zum Ende des Betriebes abmelden.

Mit der endgültigen EKS und der Gewerbeabmeldung geht ihr zusammen zum JC und klärt das dort persönlich.


So würde ich das machen.
 

gila

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
20 Dezember 2008
Beiträge
13.832
Bewertungen
20.360
Ein Schritt nach vorne wäre die 1. Möglichkeit, dass sie nun wieder lernt, sich den Dingen zu stellen.
Ein Dialog mit dem JC könnte ein Anfang sein - nicht alle SBs oder Teamleiter sind per se verständnislos.
Ohne Dialog wird sich die Sache hoch schaukeln und der Ärger um so größer.
Sicher: sie liegt evtl. unter der Pfändungsgrenze - aber wenn sie es drauf ankommen lässt, dass der Onkel vom Zoll mit einer Forderung vor der Tür steht, wird sie ohne Umschweife zu einer Abgabe der Eidesstattlichen Versicherung genötigt.
DAS schränkt sie dauerhaft ein (mal Konto überziehen, wieder an Selbstständigkeit denken ...)

Vielleicht - wenn du schon auch mit ihr "geschimpft" hast - ist ihre "Übung" in dieser Lebensphase, sich zu stellen und KLARHEITEN zu schaffen?

Viell. könnt Ihr zu Zweit einen Termin beim Chef erwirken und ihm was vorjammern und wehklagen - mit der Aussicht, dass die Dinge nun angegangen werden und ein Aufschub der Sache dienlich sei.
 

Mandy1977

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
29 November 2011
Beiträge
53
Bewertungen
8
ok, danke erst mal für die Antworten

sie muss aber zwecks der Rückzahlung auf ein Anhörungsschreiben bis 12.04 reagieren. Und mal eben 60 % von ihrem derzeitigen Satz sind ja wohl unerhört hoch :icon_motz:

ich habe leider diese Woche arbeitstechnisch (ich arbeite in schichten) keine Zeit mit ihr da hin zu gehen.:icon_cry: Können wir so einen Anhörungschreibentermin verschieben lassen? Wenn sie sich wieder nicht meldet ist da ja sehr schlecht.

ich habe mir ja schon überlegt ein Schreiben mit ihr aufzusetzen wo wir die EKS noch abgeben und um Entschuldigung bitten. Oh man zur Zeit geht alles drunter und drüber
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten