Rückforderung ALG2 für 6 Monate aufgrund fehlender aEKS

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Spanky112

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
19 September 2018
Beiträge
123
Bewertungen
50
Hallo zusammen,

habe heute eine unangenehmen Brief bekommen. Mein JC droht unsere BG mit der Rückforderung des gesamten ALG2 (Regelsatz + KdU für 2 Erwachsene und 1 Kind (2))
Als Begründung wird die fehlende abschließende EKS sowie die BWA genannt, ich habe dem JC bereits mitgeteilt gehabt das die Unterlagen beim Steuerberater liegen und noch nicht bearbeitet sind (Frist war 10 Tage abzgl. 3 Tage wo der Brief in der Post war. Leistungszeitraum war 02/19 bis 07/19.

Kann das JC das gesamte ALG2 zurückfordern oder nur meinen Anteil? Ich meinte mal hier was gelesen zu haben das es es so etwas mit eine Mithaftung bei BG nicht gibt?! Evtl klärt mich hier ja jemand auf =)

Vielen Dank schonmal
 
E

ExitUser

Gast
Lass deinen Steuerberater dort anrufen oder er soll die anschreiben.
Ich finde die Frist ist zu kurz wenn das der Steuerberater macht.
Normalerweise werden Fristen auf Antrag für Steuerberater verlängert
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten