Rotterdam verbietet Monsanto Round-up! (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

hartaber4

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
8 September 2011
Beiträge
11.613
Bewertungen
2.631
Glyphosat ist ganz sicher kritisch zu betrachten (meintwegen gehört das Zeug verboten)... ist aber ein Herbizid und kein Insektizid....

(Honig-)Bienensterben (so richtig erforscht ist das noch ganz) aber man verortet das in der Ursache durch die Neonicotinoide.... siehe auch (Saatgutbeizmittel und Stichwort colony collapse disorder).

Sehr guter Film dazu:

Das Geheimnis des Bienensterbens | Welt | de - ARTE


Mir ist im Kleingarten aufgefallen:

Seit dem ein paar "Hard-core-Spießer" weggestorben sind..... (ich weiß nicht mit was die gespritzt haben.... aber man sah es jedesmal wenn die Hecke von heute auf morgen braun statt grün war) geht es mit der Frosch-und Krötenpopulation wieder bergauf....muss immer jetzt ganz vorsichtig Rasenmähen (mit Eimer um die kleinen Lurche einzusammen, damit sie nicht "gehäckselt" werden).... das kenne ich sonst gar nicht so in der Quantität...
 
M

Minimina

Gast
Glyphosat ist ganz sicher kritisch zu betrachten (meintwegen gehört das Zeug verboten)... ist aber ein Herbizid und kein Insektizid....

Sehr guter Film dazu:

Das Geheimnis des Bienensterbens | Welt | de - ARTE
Das stimmt! Hab zu schnell getippselt und dann auch nicht mehr drüber nachgedacht. Danke für den Hinweis @Ha4 :icon_daumen:

Der Film ist wirklich gut, den hatte ich gesehen als er gesendet wurde. Unbedingt empfehlenswert.

Mir ist im Kleingarten aufgefallen:

Seit dem ein paar "Hard-core-Spießer" weggestorben sind..... (ich weiß nicht mit was die gespritzt haben.... aber man sah es jedesmal wenn die Hecke von heute auf morgen braun statt grün war) geht es mit der Frosch-und Krötenpopulation wieder bergauf....muss immer jetzt ganz vorsichtig Rasenmähen (mit Eimer um die kleinen Lurche einzusammen, damit sie nicht "gehäckselt" werden).... das kenne ich sonst gar nicht so in der Quantität...
Sehr interessant!

LG MM
 

hartaber4

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
8 September 2011
Beiträge
11.613
Bewertungen
2.631
Wobei das abschließend ja noch nicht erforscht ist (Abbauprodukte usw.)... nicht vergessen, dass Schadstoffgrenzwerte immer für einen gelten... wie sich das in einer "Mischung" verhält ist ja auch noch so eine vage Sache (komme gerade nicht auf den Fachbegriff)....



Immer schön auf das (noch so kleine) Ökosystem achten..... mir hat letztens der Service-Typ als er den Rasenmäher zurückbrachte eine Weinbergschnecke zertreten..... das gab Motze!:icon_wink:
 

hemmi

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
16 Juni 2010
Beiträge
2.161
Bewertungen
52
Bin mir nicht sicher aber ich glaube es war Häupling Josef der sagte: " Wenn der letzte Baum gefällt ist und der letzte Fisch gefangen wurde werdet ihr festellen daß man Geld nicht essen kann. ":icon_pause:
 

hartaber4

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
8 September 2011
Beiträge
11.613
Bewertungen
2.631
Betreffend der Bienen auch passend..... (er meinte wohl die Honig-Biene)..... gibt ja auch welche die nicht als staatenbildende Insekten leben.....


Albert Einstein sagte einst:

"Wenn die Bienen aussterben hat der Mensch nur noch vier Jahre zu leben." Keine Bienen - keine Blütenbestäubung - keine Pflanzen - keine Tiere - keine Menschen.


Macht aber nichts:Noch eine Agenda 2030.... und wir haben genug Elos zum Bestäuben.......

oder fressen nur noch Mais (Windbestäuber)
 
Oben Unten