RKI will keine Veröffentlichung von Geimpften-Studie

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

noillusions

VIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
31 Oktober 2012
Beiträge
4.090
Bewertungen
3.890

Ist Andy Scheuer gerade Praktikant beim RKI? Der ist ja auch nicht so auskunftsfreudig.
So ein Gebaren gibt es sonst beim BND oder Verfassungsschutz. Oder wenn die EU-Kommission Freihandelsabkommen auskungelt.
Aber ein Wissenschaftsbetrieb?
:rolleyes:
 

abcabc

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
30 Oktober 2019
Beiträge
3.517
Bewertungen
6.860
Und dann jammern die Berliner möchtegern Volksvertreter wieder, dass das Volk auf die Straße geht.... :eek:
 

Admin2

Administration
Mitglied seit
1 Juli 2007
Beiträge
3.945
Bewertungen
12.133

Ist Andy Scheuer gerade Praktikant beim RKI? Der ist ja auch nicht so auskunftsfreudig.
So ein Gebaren gibt es sonst beim BND oder Verfassungsschutz. Oder wenn die EU-Kommission Freihandelsabkommen auskungelt.
Aber ein Wissenschaftsbetrieb?
:rolleyes:

Mich wundert das nicht.
Wenn man 10 Kinder betreut, aber nur 3 Eis hat, lässt man das Eis am besten in der Kühltruhe um dem erwartbaren "Drama" vorzubeugen. Dumm ist nur wenn das andere Personal, vor den Kindern, vom leckeren Eis in der Kühltruhe schwärmt.
 

noillusions

VIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
31 Oktober 2012
Beiträge
4.090
Bewertungen
3.890
Wenn man 10 Kinder betreut, aber nur 3 Eis hat, lässt man das Eis am besten in der Kühltruhe um dem erwartbaren "Drama" vorzubeugen.
Oh ja, es gibt bestimmt "zuwenig Geimpften-Studie" dass alle die das lesen möchten das bekommen können.:rolleyes:
Und die Öffentlichkeit besteht auch nur aus kleinen Kindern...:confused:
 

NNBezug

Elo-User*in
Mitglied seit
11 Januar 2021
Beiträge
21
Bewertungen
4
Hab schon mal in dem Institute gearbeitet. Da gibt es son systematisches Problem mit den Informationsfreiheitsanfragen das ähnlich wie das Problem hier. ist. Man könnte sagen da hat sich Flur noch nicht durch eine Pandemie begreinigt xD. Naja die Hoffnung bleibt ja das man einfach ein Auskunftsverbot über ein Verwaltungsgericht beantragen kann um die Neid-debate zu vermeiden, zumindestens als Kaiser oder so.
 
Oben Unten