Riester Rente als Einkommen steig nicht durch

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
E

ExitUser

Gast
Moin Moin bin neu hier und bräuchte mal Hilfe zum Thema

Es dreht sich hierbei in erster Linie um meine Mutter sie ist Empfängerin von Hartz 4 Leistungen und hat auf anraten ihres Bankberaters einen Riester Vertrag abgeschlossen in Höhe von 30 Euro monatlich er sagte es sei Hartz 4 sicher.

Nun kam aufgrund eines Weiterbewilligungsantrages wo meine Mutter dies unter Punkt 6c eingetragen hatte der dazugehörige Bescheid wo (zu meinem verwundern) 30 Euro mehr sonstiges Einkommen vermerkt waren!!!!

1. Spart meine Mutter zu viel?

2. Oder hat sich der SB vertan

Er hat auch keinen Vermerk unter die Berrechnung gesetzt.

Ist echt Wichtig den die Widerspruchsfrist gegen den Bescheid läuft 6 Tagen aus
 

Kerstin_K

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
11 Juni 2006
Beiträge
24.591
Bewertungen
27.810
Also wenn Deine Mutter spart, kann das ja wohl unmöglich einkommen sein. Erst dann, wenn der Vertrag ausgezahlt wird.

Warte mal ab, ob hier noch jemand eine Idee hat, ansonsten würde ich fristwahrend Widerspruch einlegen und eine ERrläuterung verlangen. Die Begründung für den Wiederspruch reichst Du nach, sobald Dir diese Erläuterung vorliegt.
 

ShankyTMW

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
4 Juni 2009
Beiträge
1.697
Bewertungen
289
Also wenn Deine Mutter spart, kann das ja wohl unmöglich einkommen sein. Erst dann, wenn der Vertrag ausgezahlt wird.

*nick* fällt aber auch dann eher unter vorhandenes Vermögen.

Warte mal ab, ob hier noch jemand eine Idee hat, ansonsten würde ich fristwahrend Widerspruch einlegen und eine ERrläuterung verlangen. Die Begründung für den Widerspruch reichst Du nach, sobald Dir diese Erläuterung vorliegt.
*nochmal nick* - und als Ergänzung: ich bin kein Finanzexperte, aber es gibt durchaus noch immer sogenannte Verträge die zwar angeblich Riester sind und den Leuten so untergejubelt werden, aber es eigentlich nicht sind.

Möglich das Deiner Mutter sowas untergeschoben wurde und die Finanzabteilung der ARGE das nun entsprechend moniert nachdem der Vertrag eine gewisse Zeit läuft. Von der Art her kein Rückkauf möglich wäre udn die dann beschlossen haben das Monatliche ansparen eben abzuziehen. Aber wie gesagt, dann haben die sich mit den Begriffen vertan und ob es sich so verhält erfährst du erst nach der Erläuterung der ARGE. Im Vorfeld diesen Riester Vertrag dennoch mal prüfen zu lassen und ggf. dann auch den Verbraucherschutz dazu einschalten kann nicht schaden.
 
E

ExitUser

Gast
Dank dir auch für deine Antwort
Der Riester Vertrag ist von der Hamburger Sparkasse die müssten das ja eigentlich wissen als Testsieger der besten Bank oder Beratung oder so
 
E

ExitUser

Gast
achso ja sorry ich meinte die anlage Einkommenserklärung punkt 6c.

Im Berechnungsbogen stehen Sonstiges Einkommen 150€.

Hierzu muss ich sagen das ich als HG Mitglied geführt bin und 120€ von mir sind die meiner mutter fiktiv angerechnet werden seit meinem Beschäftigungbeginn gegen vorlage der Lohnabrechnung von mir bekommt sie dies zurück oder von mir je nach dem wieviel ich vedient habe. (aber das hat am 31.07.09 ein ende grund Arbeitslosigkeit)
 

biddy

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
6 Mai 2007
Beiträge
13.404
Bewertungen
4.585
Im Berechnungsbogen stehen Sonstiges Einkommen 150€.
Ich hatte nicht ohne Grund nach dem kompletten Text zum Passus "Zu berücksichtigendes monatliches Einkommen" im Berechnungsbogen gefragt :icon_wink:, deshalb meine Frage:

Vorher standen dort also 120 Euro und die minus 30 Euro Einkommensbereinigung und nun 150 Euro minus 30 Euro Einkommensbereinigung?


Du hättest der vermuteteten finanziellen Unterstützung Deiner Mutter widersprechen können, wenn ihr als Haushaltsgemeinschaft zusammen lebt und es (weiß ja nicht, wie alt Du bist und was Du genau beschäftigungsmäßig machst) kein Kindergeld mehr gibt, welches an Deine Mutter übertragen werden kann; das ist nämlich das einzige Einkommen, welches "einfach mal so" bei ihr angerechnet werden darf. Du bist ihr ja gegenüber nicht zu Unterhalt verpflichtet.
 
E

ExitUser

Gast
Vorher standen dort also 120 Euro und die minus 30 Euro Einkommensbereinigung und nun 150 Euro minus 30 Euro Einkommensbereinigung?

Jab so ist es.

zum zweiten : jo weiss ich auch nur ich wollt einfach meine ruhe vor den haben sie kriegt es ja immer nachgezahlt die 120€ wenn ich die lohnabrechnung einreiche da ich sowieso nicht mehr als über die grenze verdiene und da ich ja jetzt arbeitslos werde wird die Arge feststellen müssen das sie meiner mutter geld ausm juli nachzahlen müssen und für august wieder regelmäßig was auf einer seite auch gut ist den wenn das geld gebucht wird hat sie geburtstag
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten