Richtige Anrechnung der Fahrkosten im aktuellen ALG2 Bescheid? (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

Wumpus

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
30 Juni 2015
Beiträge
27
Bewertungen
11
Hallo liebe Community,

und zwar geht es darum das wir heute einen Leistungsbescheid vom JC bekommen haben in dem das Gehalt sowie die Fahrkosten meiner Ansicht nach nicht richtig angerechnet wurden.

Laut Lohnabrechnung(liegt dem JC vor) werden vom AG
die Fahrkosten € 47,-- sind vom netto Gehalt abgezogen, da der Arbeitgeber diese an das VKU (verkehrunternehmen) bezahlt.

Laut Bescheid: Die Aufwendungen für die Fahrkosten sind bereits im Freibetrag enthalten und werden deshalb nicht als Werbungskosten angerechnet.

Ist dies richtig?

Gruß
Wumpus
 
Zuletzt bearbeitet:

erwerbsuchend

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
18 Juni 2017
Beiträge
3.791
Bewertungen
3.042
Laut Lohnabrechnung(liegt dem JC vor) werden vom AG
die Fahrkosten € 47,-- sind vom netto Gehalt abgezogen, da der Arbeitgeber diese an das VKU (verkehrunternehmen) bezahlt.

Laut Bescheid: Die Aufwendungen für die Fahrkosten sind bereits im Freibetrag enthalten und werden deshalb nicht als Werbungskosten angerechnet.
@ Wumpus,

es ist richtig. Die Fahrtkosten sind bereits im Freibetrag enthalten. Sind die Fahrtkosten größer als der Freibetrag, dann müsstest du diese extra nachweisen.

Da aber deine Fahrkarte 47,00 EUR kostet, ist diese über die 100,00 EUR Grundfreibetrag bereits abgedeckt.
 
Oben Unten