Rhön-Klinikum Rhön soll Putzfrauen ausgebeutet haben

dersichdenwolfärgert

Elo-User*in
Mitglied seit
25 September 2010
Beiträge
265
Bewertungen
23
Betrugsverdacht gegen Röhn Klinikum AG – Die Angst der Putzkraft

Betrugsverdacht gegen Röhn Klinikum AG – Die Angst der Putzkraft


Die privaten Rhön-Kliniken setzen jährlich Milliarden um. Damit die Kosten möglichst gering und die Profite möglichst hoch ausfallen, sind in einigen Klinken offenbar über Jahre hinweg Putzkräfte systematisch gemobbt und ausgebeutet worden. Nun soll das Klinik-Imperium bezahlen. [...]
Das Thema zieht Kreise: An diesem Mittwoch ist ein Treffen bei der Deutschen Rentenversicherung in Nürnberg angesetzt. Vertreter von Rhön werden erwartet. Sie haben viel zu erklären, denn der Zoll hat erschreckende Zeugnisse gesammelt von Frauen, die als Putzkräfte bei Rhön arbeiten. Bei einem der führenden privaten Klinik-Konzerne in Deutschland sollen ausgerechnet solche Beschäftigte, die sowieso nicht viel verdienen, jahrelang systematisch gemobbt und ausgebeutet worden sein. Ein schwerer Verdacht.
Unbezahlte Überstunden
Eine Putzkraft aus der Klinik Warburg in Westfalen hat erzählt, sie habe zehn Stunden zusätzlich im Monat arbeiten müssen und dafür keinen Lohn erhalten. Aus Angst um ihren Arbeitsplatz habe sie sich nicht beschwert. Zwei Frauen, die im Krankenhaus Meiningen in Thüringen Böden wischten, Toiletten reinigten und Betten frisch bezogen, wollten erst gar nicht antworten auf die Frage, ob sie alle Stunden bezahlt bekämen. Weil sie Angst hätten, bei wahrheitsgemäßen Aussagen ihre Stellen zu verlieren.
Quelle:Betrugsverdacht gegen Röhnklinikum AG - Wirtschaft - Süddeutsche.de
Das miese Jobcenter mit seinen
3 Monats Sperrzeiten hat man dann
auch noch im Kreuz.

Wehe du wehrst dich gegen deine
Ausbeutung, die "Arbeitsbescheinigung"
bei Antragsabgabe lässt grüßen.

Freiwild auf dem Arbeitsmarkt,
ich würde es als Sklavenmarkt
bezeichnen.

Die Sklaventreiber der Jobcenter
helfen noch gerne dabei.

Denn "Sozial ist was Arbeit schafft"!

dsdwä
 

Anna B.

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
5 Juli 2011
Beiträge
7.802
Bewertungen
5.417
AW: Betrugsverdacht gegen Röhn Klinikum AG – Die Angst der Putzkraft

hoffentlich werden die Rhön-Kliniken zu einer ordentliche Strafe verdonnert und zur Nachzahlung der Sozialbeiträge in 10erMillionenbeträgen..

und diejenigen Mitarbeiter, die gegen das VErhalten der Rhön - Kliniken etwas unternommen haben, müßten noch eine Belohnung in Höhe von 20.000 Euro bekommen..
was meint ihr, wie viele Firmen dann auffliegen würden..
 

Alex K

Elo-User*in
Mitglied seit
30 Juni 2012
Beiträge
62
Bewertungen
18
Nur die Spitze des Eisbergs, es werden nicht alle erwischt.
 
Oben Unten