Rentnern droht 2010 Bezugskürzung

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
R

rEvOlUtIoN

Gast
Schlechte Aussichten für 20 Millionen Ruheständler: Im kommenden Jahr könnte erstmals seit über 50 Jahren die Rente gekürzt werden. Hauptgrund ist der starke Anstieg der Kurzarbeit - er drückt die Brutto-Lohn- und Gehaltssumme, auf deren Basis die Altersbezüge errechnet werden.

Wirtschaftskrise: Rentnern droht 2010 Bezugskürzung - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Wirtschaft
Nun,dies wird dann auch auf Pensionen angewandt !!!

Da können sich die Politiker schon mal darauf einstellen !! Sonst wird 2010 ein sehr heisses Jahr für sie !!


greatz
 
D

dr.byrd

Gast
Dies hätte dann auch die erwarteten negativen Auswirkungen auf die Hartz IV Regelsätze.
 
E

ExitUser

Gast
MEHR GELD FÜR ABGEORDNETE
Bund der Steuerzahler kritisiert geplante Diätenanpassung in Hessen


Rhein-Main. (ddp-hes/bo). Der hessische Bund der Steuerzahler (BdSt) hat die geplante Diätenanpassung der Landtagsabgeordneten scharf kritisiert. «Gerade in der gegenwärtigen Wirtschaftskrise sollten sich die Abgeordneten bei der Erhöhung ihrer Diäten nicht hinter statistischen Indizes verstecken», sagte der BdSt-Vorsitzende Ulrich Fried am Mittwoch in Wiesbaden. Sie sollten sich eher, «wie von der Verfassung verlangt», öffentlich rechtfertigen. Er verwies auf Nordrhein-Westfalen, wo die Parlamentarier dieses Jahr auf eine Erhöhung verzichtet hätten.
Der BdSt betonte, dass Abgeordnete für ihre Arbeit gut und angemessen entschädigt werden müssten. Die automatische Anpassung der Diäten sei jedoch «nicht nur verfassungsrechtlich» bedenklich, hieß es. Ein Beschluss, der schon jetzt eine mögliche Anhebung der Diäten bis zum Jahr 2013 vorsehe, sei momentan «weder nachvollziehbar noch angemessen», sagte Fried. Er forderte die Landesparlamentarier daher auf, die eingebrachte Gesetzesvorlage zurückzuziehen.
Die Abgeordneten von CDU, SPD und FDP hatten am Dienstag in einer ersten Lesung für eine Beibehaltung der automatischen Anpassung ihrer Diäten an der Reallohnentwicklung bis 2013 plädiert. Die Lohnentwicklung wird jährlich vom Statistischen Landesamt berechnet. Da die Reallöhne auch zurückgehen können, könnten die Diäten damit ebenfalls sinken.

Mehr Geld für Abgeordnete: Bund der Steuerzahler kritisiert geplante Diätenanpassung in Hessen - business-on.de Rhein-Main
 

Linchen0307

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
18 Juni 2005
Beiträge
2.166
Bewertungen
67
Die Abgeordneten von CDU, SPD und FDP hatten am Dienstag in einer ersten Lesung für eine Beibehaltung der automatischen Anpassung ihrer Diäten an der Reallohnentwicklung bis 2013 plädiert.
An welchen Löhnen orientieren die sich?
Zieht man die Leiharbeitslöhne (die der Arbeiter bekommt) hinzu, müssten die Diäten quasi drastisch zurück gegangen sein.
 

Hotti

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
29 April 2008
Beiträge
2.187
Bewertungen
16
Im kommenden Jahr könnte erstmals seit über 50 Jahren
Das ist doch schon eine Lüge. Die Renten sind doch schon gekürzt. Was ist denn mit den Renteneintrittalter? Ist das keine Kürzung? Zum andern sind die Renten bei steigenden Löhnen fast nie angepasst worden. Geht's aber mal nach unten, sofortige Kürzung. Aber wenn ich durch Gerthe spaziere, und die Rentner so reden höre, kann ich es fast nicht glauben. Die wählen immer noch SPD.:icon_neutral:
 
E

ExitUser

Gast
und die Rentner so reden höre, kann ich es fast nicht glauben. Die wählen immer noch SPD.
..............oder cDU? "Hat man schließlich immer so gemacht......." O-Ton verschiedener Hamburger Rentner aus dem Bekanntenkreis meiner Mutter. :icon_rolleyes: :icon_neutral: :icon_kotz:

LG :icon_smile:
 

Linchen0307

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
18 Juni 2005
Beiträge
2.166
Bewertungen
67
Dürfen die Renten überhaupt gekürzt werden ?
Ich meine jetzt nicht die versteckten Kürzungen, sprich KV Beitr#ge erhöht, Pflegenvers. usw.
 
S

sogehtsnich

Gast
Der BdSt betonte, dass Abgeordnete für ihre Arbeit gut und angemessen entschädigt werden müssten
:icon_lol::icon_lol:

Für's Händchen heben, dann wenn es ihnen gesagt wird?
Das lernt man schon im Kindergarten und ich kann mich nicht daran erinnern, dass die Knirpse dafür Geld bekommen!
 
E

ExitUser

Gast
27.04.2009 | 17:00 Uhr
Scholz: Keine Rentenkürzung 2010

Die Renten werden laut Bundesarbeitsminister Scholz im kommenden Jahr nicht gekürzt. Der SPD-Politiker sagte, die Regierung werde das sicherstellen. Er habe sein Ministerium angewiesen, eine entsprechende Gesetzes-Änderung zu formulieren. Trotz der Krise gehe die Bundesregierung aktuell davon aus, dass Löhne und Gehälter in diesem Jahr sogar leicht steigen würden. Schon deshalb müssten die Rentner nichts befürchten.- Das "Handelsblatt" hatte unter Berufung auf die Sozialversicherung berichtet, die gesetzlichen Altersbezüge könnten als Folge der Krise um mehr als zwei Prozent gekürzt werden. Die Entwicklung der Renten orientiert sich an den Lohnsteigerungen des Vorjahres.
hier entlang ► ►


 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten