• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Rentenantrag weitere Vermittlungsangebote?

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

varina

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
16 Sep 2007
Beiträge
104
Gefällt mir
1
#1
Hallo, ich habe einen Antrag auf Rente gestellt- werde ich jetzt weiterhin als Arbeitssuchend bei der Agentur für Arbeit geführt bzw. was ist wenn ich einen Vermittlungsangebot bekomme-muß ich mich darauf Bewerben?????
Ps. bekomme derzeit noch ALG1

varina
 

Carinaa

Elo-User/in

Mitglied seit
24 Jan 2008
Beiträge
161
Gefällt mir
2
#2
Wenn du nicht mehr krank geschrieben bist, würde ich SGB 3 §142 so verstehen, dass du erst ab Rentenbewillgung nicht mehr vermittelbar bist.
 
E

ExitUser

Gast
#3
Hallo, ich habe einen Antrag auf Rente gestellt- werde ich jetzt weiterhin als Arbeitssuchend bei der Agentur für Arbeit geführt bzw. was ist wenn ich einen Vermittlungsangebot bekomme-muß ich mich darauf Bewerben?????
Ps. bekomme derzeit noch ALG1

varina
Hallo,

laut Auskunft meiner SB - Arbeitsvermittlung ist es bei Rentenantragstellung so, dass derjenige nicht weiter Jobangebote vermittelt bekommt, also auch keine Bewerbungen schreiben muss, bzw. zu Vorstellungsgesprächen gehen muss. Die Arge oder Arbeitsagentur jedoch kann denjenigen/diejenige in Förderkurse oder ähnliches schicken.

Bedenke, es ist ein Antrag auf Rente wegen voller oder teilweiser Erwerbsminderung, Altersrente oder ähnliches gestellt worden. Somit ist erst einmal von dem zuständigen Träger darüber zu entscheiden. Solange kann Dir nicht zugemutet werden, möglicherweise in Arbeit zu gehen und dann nach 3, 6 oder wieviel Monaten auch, wieder auszuscheiden. Das würde auch kein Arbeitgeber mitmachen. Du müsstest sagen, dass Du einen Antrag auf Rente gestellt hast und somit bist Du wieder draußen.

Einfach mal bei der zuständigen SB-Vermittlung anfragen. Die Zahlung der Leistung muss solange weiter gehen, bis das Verfahren entschieden ist. Denn die können sich überzahlte Leistungen dann von der RV zurückholen, wenn Du Rente bekommst. Ab dem Zeitpunkt der Antragstellung, wenn von da ab auch Rente gewährt wird.
 

varina

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
16 Sep 2007
Beiträge
104
Gefällt mir
1
#4
Danke für die Antworten, eigentlich bin ich von meinem Hausarzt bis 30.05.08 AU geschrieben aber die KK hat meine AU zum 14.05.08 Beendet-habe dagegen Widerspruch Eingelegt(mit Hilfe von einem Anwalt) bisher hat sich die KK noch nicht dazu Geäusert.Na mal Sehen,
varina
 

b31runner

Elo-User/in

Mitglied seit
10 Mrz 2008
Beiträge
247
Gefällt mir
7
#5
Die Arge oder Arbeitsagentur jedoch kann denjenigen/diejenige in Förderkurse oder ähnliches schicken.

Hi,

ohne deine Auskunft anzweifeln zu wollen, aber ist das nicht ebenso verrückt vom Amt?

Welche Förderung soll denn derjenige bekommen, der bereits Rentenantrag gestellt hat?
Ggf. Individuelle Freizeitgestaltung wie Holzarbeiten etc? :icon_pic:

Wenn derjenige dann in der Förderung steckt und abends im Briefkasten seine Rentenbewilligung vorfindet, dann kann man doch am nächsten Tag ebenfalls ausschlafen.

Wahrscheinlich Förderkurse nur, damit man die Statistik "auffrischen" kann.
 

varina

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
16 Sep 2007
Beiträge
104
Gefällt mir
1
#6
Hallo b31runner, hatte am letzten Samstag ein Vermittlungsangebot
vom A.Amt bekommen, obwohl die Wissen das ich wegen meiner Probleme mit dem Rücken sowas gar nicht machen kann(habe auch Medz.Gutachten) wollten die mir eine Stelle als Kurierfahrer aufhalsen-einen 3 Tonner mit Paketen und Möbeln usw. Beladen hätte ich da machen müssen-Lohn---6,00Euronen-Brutto!!!
Ich war aber da und habe mich "Vorgestellt" um keine Sperre zu bekommen, ja und das Vorstellungsgespräch fand auf der Straße statt!!!! Habe mein Medz.Gutachten gezeigt, der "Chef" hat mir Bestätigt das für mich diese Arbeit nicht in Frage kommt.
Ich gehe davon aus das man mich jetzt in irgendeine Arbeit vermitteln will da ich kurz vor Hartz IV stehe. Das war übrigens das dritte Angebot seitens der Agentur für Arbeit in 10 Monaten.

un nix für ungut varina
 
E

ExitUser

Gast
#7
Hi,

ohne deine Auskunft anzweifeln zu wollen, aber ist das nicht ebenso verrückt vom Amt?

Welche Förderung soll denn derjenige bekommen, der bereits Rentenantrag gestellt hat?
Ggf. Individuelle Freizeitgestaltung wie Holzarbeiten etc? :icon_pic:

Wenn derjenige dann in der Förderung steckt und abends im Briefkasten seine Rentenbewilligung vorfindet, dann kann man doch am nächsten Tag ebenfalls ausschlafen.

Wahrscheinlich Förderkurse nur, damit man die Statistik "auffrischen" kann.
Nun, grundsätzlich besteht eben diese Möglichkeit, dass man in bestimmte Kursangebote geschickt werden kann. Wahrscheinlich hat man, um auch diesen Personenkreis "schikanieren" zu können, hier in Nürnberg z. B. einen Kurs erfunden der speziell unter "individueller" Förderung des Einzelnen diese Personengruppe in Bewerbungen, Vorstellungsgesprächen usw. "fit" machen soll. Wie gesagt "spezieller Kurs für Behinderte und chronisch Kranke" mit "individueller Förderung" in Zusammenarbeit mit einem Zentrum hier in Nürnberg, das schon seit geraumer Zeit als "Lakai" der Arbeitsagentur bekannt ist. Die schaffen alle möglichen Kurse, wenn es nur Kohle von der Agentur bringt.
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten