• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Rente und Grundsicherung, Wohnungswechsel

solino

Elo-User/in
Thematiker*in
Mitglied seit
11 Jun 2007
Beiträge
49
Bewertungen
1
Hallo,
Ich wohne seit 18 Jahre in eine 2 zimmerwhnung 67qm. zur zeit
490 euro warm.
Bin 66 Jahre alt bekomme altersente + Grundsicherung .
Von Grundsicherung werd eine Miete von 454,30 übernohmen.
Da bald wieder eine Mieterhohung von ca. 10 euro kommen werd, wegen der neues hausdach, habe ich mich entschieden zu wexel in einer billiger Wohnung.
Hier in meine Haus gibt eine 1 un 1/2 zimmerwohnung ca. 55qm. mit eine warmmiete von ca. 390 euro.
Meine Hausverwaltung wäre damit einverstanden nur er braucht von Sozialamt die zustimmung für den wexel.
Ich habe ein termin beim Sozialamt abgemacht.
Jetzt meine Frage:
Kann sein dass die mir sagen , nein sie mussen sich eine noch billigere Wohnung finden. da in Berlin genügt gibt. (beispiel 1 zimmerwohnung)
Umhhh es sind ja 100 euro weniger gegenüber jetzt und 390 euro warm liegt ja in ramen des Hartz4 spiegel, oder liege ich falsch??
Sorry für die viele schreibfähler, bin Ital.
Grüß

Ach habe wass vergessen, vor ca. 5 Jahre als ich Hartz4 bekam wurde mir für die Miete die +10% anerkant wegen
lange wohndauer und gesuntheitlische prbleme, bin aber nich schwerbehindert.
 

Seepferdchen

Teammitglied
Super-Moderator/in
Mitglied seit
19 Nov 2010
Beiträge
22.781
Bewertungen
14.212
AW: Rente+Grunsicherung, Wohnung Wexel

Grüß dich Solino,

Kann sein dass die mir sagen , nein sie mussen sich eine noch billigere Wohnung finden. da in Berlin genügt gibt. (beispiel 1 zimmerwohnung)
Nein keine Sorge die Miete wie du schreibst liegt im angemessenen Bereich für Belin.

Schau bitte mal hier rein *klick* da findest du
den aktuellen Stand für Miete in Berlin.

Bleibt die Frage wie willst du den Umzug machen, mit einer Firma?

Meine Frage darum wegen den Kosten.

Hier in meine Haus gibt eine 1 un 1/2 zimmerwohnung ca. 55qm. mit eine warmmiete von ca. 390 euro.
Und du bleibst beim selben Vermieter und in deiner Umgebung, was ich damit meine deine Wohndauer bzw. die sozialen Kontakte und
zu guter letzt, du bist Renter, also auch das Alter muß berücksichtigt werden.
 

solino

Elo-User/in
Thematiker*in
Mitglied seit
11 Jun 2007
Beiträge
49
Bewertungen
1
AW: Rente+Grunsicherung, Wohnung Wexel

Grüß dich Solino,



Nein keine Sorge die Miete wie du schreibst liegt im angemessenen Bereich für Belin.

Schau bitte mal hier rein *klick* da findest du
den aktuellen Stand für Miete in Berlin.
-----------
Danke da hastdu micht ein wenig Beruhig.

Bleibt die Frage wie willst du den Umzug machen, mit einer Firma?

Meine Frage darum wegen den Kosten.
--------------
Ja ich muss ich eine umzug Firma nehmen da die wohnzimmer schrank sehr schwer ist, die kosten muss ich selber tragen da ich
von Sozialamt nicht aufgefordert bin zum umzug.



Und du bleibst beim selben Vermieter und in deiner Umgebung, was ich damit meine deine Wohndauer bzw. die sozialen Kontakte und
zu guter letzt, du bist Renter, also auch das Alter muß berücksichtigt werden.
Danke .
 

gelibeh

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
20 Jun 2005
Beiträge
23.595
Bewertungen
17.047
AW: Rente+Grunsicherung, Wohnung Wexel

Von Grundsicherung werd eine Miete von 454,30 übernohmen.
DAs heißt, Du zahlst selber Geld dazu? Das ist ein Grund für einen Umzug. Könnte aber sein, dass die das beim Amt anders sehen. Aber da muss man abwarten.
 

solino

Elo-User/in
Thematiker*in
Mitglied seit
11 Jun 2007
Beiträge
49
Bewertungen
1
Ja ich zahle selbst geld datzu knapp über 20 euro.
Leider habe ich Heute erfahren dass mit der Wohnung nicht klappt.
Meine Hausvewaltung hat noch zwei alte mieter die in eine situation so wie meine waren und haben sich entschieden fü eine andere. Leider leider große entäuschung.
Jetzt lebe ich mit der angst dass bei der nächte Mieterhohung (der bald kommt) von der grundsicherung gezwungen werde mir eine billigere wohnunung zu suchen.
 

Caso

Elo-User/in

Mitglied seit
8 Mai 2014
Beiträge
3.122
Bewertungen
792
Ja ich zahle selbst geld datzu knapp über 20 euro.
Leider habe ich Heute erfahren dass mit der Wohnung nicht klappt.
Meine Hausvewaltung hat noch zwei alte mieter die in eine situation so wie meine waren und haben sich entschieden fü eine andere. Leider leider große entäuschung.
Jetzt lebe ich mit der angst dass bei der nächte Mieterhohung (der bald kommt) von der grundsicherung gezwungen werde mir eine billigere wohnunung zu suchen.
Das ist schade mit der Wohnung.
Aber es ist nicht so, daß man dich zwingen kann zum Umzug.
Warte doch erstmal ab, wann das Dach gemacht wird und ob eine Miterhöhung kommt.
Ein neues Dach ist eigentlich eine Reparatur und darf keine höhere Miete bringen. Aber manchmal ist es auch anders.
Warte ab, was die Hausverwaltung oder der Vermieter dir schreibt.
 

solino

Elo-User/in
Thematiker*in
Mitglied seit
11 Jun 2007
Beiträge
49
Bewertungen
1
Das ist schade mit der Wohnung.
Aber es ist nicht so, daß man dich zwingen kann zum Umzug.
Warte doch erstmal ab, wann das Dach gemacht wird und ob eine Miterhöhung kommt.
Ein neues Dach ist eigentlich eine Reparatur und darf keine höhere Miete bringen. Aber manchmal ist es auch anders.
Warte ab, was die Hausverwaltung oder der Vermieter dir schreibt.
Das dach ist bereit fertig, und daswegen kommt in die nächste zeit eine Mieterhohung von ca. 9 euro, so würde mir am telefon gesagt.
In welche fälle werd die volle miete übernohmen? nur wenn einer totkrank ist?
 

Caso

Elo-User/in

Mitglied seit
8 Mai 2014
Beiträge
3.122
Bewertungen
792
Das dach ist bereit fertig, und daswegen kommt in die nächste zeit eine Mieterhohung von ca. 9 euro, so würde mir am telefon gesagt.
In welche fälle werd die volle miete übernohmen? nur wenn einer totkrank ist?
Die tatsächliche /volle Miete wird übernommen, wenn es dir nicht möglich ist, in eine billigere Wohnung zu ziehen.
-weil du krank bist
-weil du alt bist und schon lange dort wohnst
-weil du alle deine Bekannten, , Verwandten, Ärzte (das soziale Umfeld) dort hast.
Oder weil du nachweisen kannst,
-daß du keine billigere Wohnung anmieten kannst
-daß es nur welche mit Makler gibt
-daß es nur welche in der 4. Etage ohne Aufzug gibt.

Wenn das Dach schon fertig ist und ihr 9,- mehr zahlen sollt, dann leg dieses Schreiben mit der Mieterhöhung dem Amt erst mal vor. Dein Vermieter muß dir das schriftlich geben, das ist ein Anhang/Anlage zum Mietvertrag. Ein Anruf ist nichts!
Das Amt entscheidet dann, ob es die 9,- (und auch die 20,-) noch für angemessen hält.
Das ist dann eine solche Einzelfall-Prüfung, die oft gemacht wird.

Wenn sie es nicht übernehmen, dann schicken sie eine "Aufforderung zur Kostensenkung."
Und erst DANN kommst DU mit deinen verschiedenen Gründen. Du hast bestimmt noch mehr andere Gründe!

Wenn einer totkrank ist, kommt er vielleicht erst mal ins Krankenhaus ??
 

Seepferdchen

Teammitglied
Super-Moderator/in
Mitglied seit
19 Nov 2010
Beiträge
22.781
Bewertungen
14.212
Wenn sie es nicht übernehmen, dann schicken sie eine "Aufforderung zur Kostensenkung."
bitte beachten, er hatte bereits eine Aufforderung!

Ja ich zahle selbst geld datzu knapp über 20 euro.
Eine Frage @solino was wurde am Dach gemacht ggf. ein Wärmedämmung gemäß
Energiesparverordnung? (in der oberen Geschossdecke)

Wenn die Mieterhöhung kommt dann gemäß § 558 BGB.

:icon_pause:
 

solino

Elo-User/in
Thematiker*in
Mitglied seit
11 Jun 2007
Beiträge
49
Bewertungen
1
Die mieterhoung von 9 euro kommt bald sicher schrifftlisch wie immer.
Hier bei mir ist eine baugenossenschaft die die viele wohnung haben.
Langsam alle häuser hier werden ein neue dach bekommen, der alte muss entfernt werden (da Eternit).
Eine aufforderung zum senken die mietkosten hatte ich nur von jobcenter bekommen (ca. vor 5 Jahre) als ich unter Hatzt4 stand, dann ging ich mit Beratungschein zum Anwahlt ....ergebniss würde mir ein plu 10% anerkannt, wegen lange wohndauer (jetzt sind genau 19 Jahre habe in mietvertrag nachgeschaut, und wegen Gesundheitlische probleme COPD noch erträglisch--hatte eine Ärztlische Attest vorgelegt)
Von Grundsicherung würde übernohmen wie der letzte stand von Hartz4 Bescheid.
In Rente ging ich mit 65+2 Monate am erste Dezember 2013
 

Caso

Elo-User/in

Mitglied seit
8 Mai 2014
Beiträge
3.122
Bewertungen
792
bitte beachten, er hatte bereits eine Aufforderung!
Oh, sorry, das hab ich dann überlesen.
Dann schlage ich vor:
Falls wegen des Ersatzdachbelages statt Eternit wirklich 9,- Mieterhöhung kommt, dann sollte man mal beim Mieterbund fragen, ob das eine Modernisierung bzw. energetische Sanierung ist und die Miete erhöht werden darf.

Umziehen muß man nicht, aber vielleicht die 9,- selber tragen.
Oder eben trotzdem wehren.
 
Oben Unten