rente mit 63?

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

brigitte

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
26 Februar 2009
Beiträge
20
Bewertungen
2
mein mann ist 62j.und hat damals die 58er regelung unterschrieben.kann er gezwungen werden mit 63 in rente zu gehn?
 

Helga Ulla

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
21 Januar 2007
Beiträge
620
Bewertungen
8
Nein, glaube ich nicht.

AAAber, was glaubt Dein Mann noch zu bewirken? Er müsste zu allen Massnahmen und Schikanen der Arge gute Miene machen.

Er soll sich erst einmal bei einem Rentenberater seine Rente ausrechnen lassen und ob er abzugsfrei in Rente gehen kann.

Ist er schwerbehindert?

Wenn ja, und er hat den Behindertenausweis schon vor 2000 gehabt, besteht eine Möglichkeit Abschlagsfrei in Rente zu gehen.

Wie gesagt, er muss sich erst einmal bei der RV erkundigen, ob und zu welchem Preis er Rente beziehen kann.
 

ethos07

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
16 April 2007
Beiträge
5.678
Bewertungen
920
Nein, die 58er Regelung schützt vor einer Zwangsverrentung mit 63.

Bisher zumindest ist das ganz klar. Nur wenn sich die ARGe irgendwie seltsam bei deinem Mann melden würde, müsste man genauer schauen.Ansonsten macht euch bitte keine Sorgen.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten