-Rente- Die Nachzahlung wird vorläufig nicht ausgezahlt (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

HiLo

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
27 November 2008
Beiträge
56
Bewertungen
0
Hallo User.

Ich hab nun meinen Rentenbescheid bekommen und da stand u.a auch, dass die Nachzahlung vorläufig nicht ausgezahlt wird.

Ich war zuvor Krank geschrieben und bin dann in eine Berufliche Reha gegangen und wurde dann als Erwerbsunfähig deklariert und entlassen.
Der Antrag zur Reha war auch gleichzeitig der Rentenantrag und somit würde ich Rentennachzahlungen für die Zeit bekommen, in der ich Krankengeld bezogen hatte.

Nun zu meiner Frage.
Habe ich Anspruch auf die Nachzahlung oder wird es irgendwie mit der Krankenkasse verrechnet, sodass ich gar nichts oder nur einen Teil davon bekomme?
Hat da jemand Links zu dem Thema, hab in Bezug auf KK nichts gefunden.

Danke,
HiLo
 

HiLo

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
27 November 2008
Beiträge
56
Bewertungen
0
Ich habe gearbeitet und bin dann erkrankt und habe dann Krankengeld bezogen, nach fast 1,5 Jahren Krankengeld bin ich dann in Reha gegangen und habe von der Rentenkasse Übergangsgeld bekommen, als ich aus der Reha entlassen wurde habe ich von der Arge ALG II bezogen (5 Monate) und bekomme ab nächsten Monat meine Rente.

HiLo
 
E

ExitUser

Gast
Hast du in der Zeit, in der dein Rentenantrag bearbeitet wurde Alg II bekommen?
Es ist normalerweise so, dass geprüft wird, ob eine Erstattungspflicht irgendeinem Träger gegenüber besteht. Z.B. der Arge.
Wenn ja, hat die Arge sechs Wochen Zeit sich in Bewegung zu setzen, und ihre Ansprüche zu prüfen, da können insgesamt schon mal zwei, drei Monate vergehen, bis die fertig sind.
Hat die Arge dann ihre Ansprüche geprüft, und ggf. ihre Auslagen erhalten, wird dir der Rest ausgezahlt - wenn es denn noch einen gibt.

LG
 
E

ExitUser

Gast
Ich habe gearbeitet und bin dann erkrankt und habe dann Krankengeld bezogen, nach fast 1,5 Jahren Krankengeld bin ich dann in Reha gegangen und habe von der Rentenkasse Übergangsgeld bekommen, als ich aus der Reha entlassen wurde habe ich von der Arge ALG II bezogen (5 Monate) und bekomme ab nächsten Monat meine Rente.

HiLo
Es ist völlig normal, daß die EU-Renten-Nachzahlung mit der ARGE wegen HartzIV abrechnet. Den Rest erhältst Du dann überwiesen. :icon_smile:
 

HiLo

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
27 November 2008
Beiträge
56
Bewertungen
0
Danke für die Antworten.

Aber wie ist das mit dem Krankengeld und der Krankenkasse, wird da auch abgerechnet?

weil ich die meiste Zeit über Krankengeld bezogen habe.
 
E

ExitUser

Gast
Ich könnte es mir vorstellen, wissen tu ich es nicht. Es ist ja im Prinzip auch "nur" eine Ersatzleistung.

Ab wann hast Du denn Krankengeld erhalten und ab wann (rückwirkend) erhältst Du die EU-Rente?

Ich suche mal - vielleicht find ich noch was.
 
E

ExitUser

Gast
Rente wegen teilweiser Erwerbsminderung oder Teilrente wegen Alters

Beginnt eine solche Rente nach dem Beginn der Arbeitsunfähigkeit oder der stationären Behandlung wird vom täglichen Krankengeld die tägliche Rente abgezogen. Wird Rente für die Vergangenheit nachgezahlt, hat die GEK bis zur
Höhe des gezahlten Krankengeldes einen Erstattungsanspruch gegenüber
dem Rentenversicherungsträger.
https://www.gek.de/x-medien/dateien/leistungen/GEK-Krankengeld-Rente-zusammentreffen.pdf
 

HiLo

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
27 November 2008
Beiträge
56
Bewertungen
0
Geld Ade, das is ja Schade.

Ja, danke dann weiß ich ja bescheid.:icon_daumen:

schönen Abend noch und :icon_sleep: gut!

Hilo
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten