• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Reisekostenzuschuß nicht für Personalvermittlung?

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

corello

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
30 Sep 2007
Beiträge
20
Gefällt mir
0
#1
Servus,
jetzt hatte ich grad ein etwas seltsames Gespräch mit der Agentur (ALG-I-Bezieher). Ich habe demnächst ein Gespräch mit einem -hoffentlich seriösen- Personalvermittler. Strecke hin und zurück sind 150 KM. Daher habe ich in der Agentur für Arbeit einen Antrag für die Reisekosten bestellen wollen. Die sagen aber nun, das würde sowieso nicht gezahlt, weil es ja kein Bewerbungsgespräch mit dem Ziel einer sozialversicherungspflichtigen Beschäftigung sei, sondern nur ein Beratungsgespräch.

Den Vermittlungsgutschein für 2000 EUR rücken sie aber Anstandslos raus, obwohl ja bekannt ist, dass da genug Unsinn damit getrieben wird.

Ist das wirklich so, dass es für Gespräche bei Personalvermittlern keine Reisekosten gibt? Im Merkblatt der Agentur steht davon jedenfalls nichts.

Ich werds aber dennoch erstmal beantragen und dann ggf. Widerspruch einlegen. Diese komischen Regeln verwirren mich doch etwas ...
 

corello

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
30 Sep 2007
Beiträge
20
Gefällt mir
0
#3
Aber ich will doch endlich wieder arbeiten. Und wenn ein Personalvermittler notwendig ist, meinetwegen auch so. Hab schon gesagt, dass Vermittlung in Zeitarbeit nicht angestrebt ist. Wenn die dann eher was finden als ich selbst, ist ja ok.

Ich verstehe diese Amts-Mentalität nicht wirklich. Die notwendigen Sachen werden gedeckelt oder gestrichen, aber für anderes wird unangemessen viel gezahlt, auch wenn der Nutzen besonders fraglich ist (diese komischen Trainigsmaßnahmen zB). Unglaublich.

Na, ich werd zusehen, da hinzukommen und möglichst spritsparend zu fahren. Wenn ich das nicht mache, werd ich mir das ewig vorwerfen, weil ich dadurch evtl. eine Chance verpasst habe, mich vor H4 zu retten.
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten