Reisekostenantrag jedesmal neu beantragen? (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

guinan

Priv. Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
1 November 2011
Beiträge
681
Bewertungen
183
Hi,

nun hab ich für 2 Fahrten Fahrtkosten(zum Vorstellungsgespräch) beantragt. Vorher selbstverständlich.

Wie sieht es aus für zukünftige Einladungen? Muss ich da auch jedesmal vorher anrufen beim Jobcenter und sagen, dass da Fahrtkosten auf sie zukommen oder sind mit einmaliger Bewilligung nun generell Fahrtkosten bewilligt und wenn wieder etwas ist, was ich haben will, kann ich das auch im Nachhinein einreichen?
 

Seepferdchen 2010

Super-Moderation
Mitglied seit
19 November 2010
Beiträge
24.334
Bewertungen
15.868
Fahrkosten solltest du immer schriftlich beantragen, per Telefon ist für die "Katz",
weil du hast nichts in den Händen.

Zu jedem Gespräch extra beantragen wenn der AG die Kosten nicht übernimmt.

Den Antrag stellst formlos und beziehst dich auf das Vermittlungsbuget.

Bewerbungskosten pauschal oder mit Nachweis
Reisekosten zum Vorstellungsgespräch
Fahrkosten für Pendelfahrten
Kosten für getrennte Haushaltsführung
Kosten für den Umzug
Fahrkosten zum Antritt einer Arbeits- oder Ausbil-dungsstelle
Kosten für Arbeitsmittel
Kosten für Nachweise
Unterstützung der Persönlichkeit
Sonstige Kosten

§ 44 SGB III

Gruß:icon_pause:
 

guinan

Priv. Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
1 November 2011
Beiträge
681
Bewertungen
183
Danke. Aber ich meine, vorher oder reicht hinterher? Also angenommen, da läuft mal ein Gespräch nicht gut, dann würde ich das Fahrgeld lieber aus eigener Tasche zahlen, als denen zu sagen, dass die besch...eiden waren und ich da auf keinen fall hin will. Das ginge aber nicht, wenn ich vorher die Fahrtkosten beantragt haben- dann fragen die nach und ich muss mir n guten Grund überlegen, warum ich die Stelle nicht bekommen habe...
 

Seepferdchen 2010

Super-Moderation
Mitglied seit
19 November 2010
Beiträge
24.334
Bewertungen
15.868
du mußt vorher die Kosten beantragen.

Nach dem Gespräch brauchst du eine schriftliche Bestätigung das du zum Gespräch warst,
manchmal ist ja so ein Termin ganz kurzfristig!
 

guinan

Priv. Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
1 November 2011
Beiträge
681
Bewertungen
183
Ok, schon "Exkrement" alles. (Diesmal habe ich das schöne Wort Sch... mal gleich durch Exkrement ersetzt. Ich lass mich doch nicht von ner Maschine korrigieren :biggrin:)
 

Lilastern

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
21 Mai 2011
Beiträge
7.873
Bewertungen
2.316
Die Vorschriften sind nun einmal so, dass man diese Fahrtkosten immer vorher beantragen muss.

Das geht den anderen elos auch nicht anders.
 
Oben Unten