Reiche Rentner leben länger

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

lino

Priv. Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
12 Dezember 2005
Beiträge
600
Bewertungen
1.063
Das ist doch mal eine schöne Nachricht:
Merke:
Geld macht nicht glücklich, aber es kann nicht schaden, wenn man genug davon hat.
 

Mona Lisa

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
15 Januar 2008
Beiträge
1.624
Bewertungen
2.117
Dabei habe ich schon vor Jahren in der FAZ gelesen, daß es nicht um das Geld geht, sondern um die Bildung. Armer Ungebildeter weiß eben nicht, daß Rauchen schädlich sein kann, wie man sich richtig ernährt und kostengünstig genug bewegt. Armer Gebildeter weiß das. :LOL:

FAZ-Beitrag

LG

Mona Lisa
 

Sowhat

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
1 August 2016
Beiträge
1.450
Bewertungen
934
Das ist doch wirklich mal was ganz Neues. (vorsicht kann Spuren von Ironie enthalten).
Ist doch klar, wenn man Geld hat kann man sich tolle Reisen leisten im Alter und/oder einen gepflegten Lebensabend in einer Seniorenresidenz (nicht in einem Armenpflegeheim, wo man einmal die Woche ein frische Windel kriegt und Linsensuppe aus der Dose) oder Pflegepersonal im eigenen Haus rund um die Uhr.
Die Ärzte behandeln einen auch lieber, wenn man privat versichert ist und die Zahnärzte erst, die machen einem Implantate für zigtausende in den Mund, während ein Armer nachts neben seinen Zähnen schläft oder sich nicht mal ein Gebiss leisten kann.
 

Kerstin_K

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
11 Juni 2006
Beiträge
26.162
Bewertungen
28.601
Nein, dass was Moma Lisa schreibt macht schon Sinn. Mit gesunder Ernährung, genug Bewegung usw. muss man schon in jungen Jahren anfangen. Natürlich ist das leichter, wenn genug Geld zur Verfügung steht, aber vieles kostet auch kein Geld, zum Beispiel die Treppe zu nehmen statt dem Aufzug, sich nicht mit Chips und Süßigkeiten vollzustopfen, sich regelmäßig die Zähnzu putzen und zu Vorsorgeuntersuchungen zu gehen.

Am Ende wird die Wahrheit wohl dariin liegen, dass eine Mischung aus Bildung und genug Geld die beste Garantie für ein langes Leben ist.
 
G

Gelöschtes Mitglied 49359

Gast
Am Ende wird die Wahrheit wohl dariin liegen, dass eine Mischung aus Bildung und genug Geld die beste Garantie für ein langes Leben ist.
Wenn XXXXXXGene vorhanden sind klappt das mit der Verbindung Geld und Bildung nicht.
XXXXXXXXX

Und wenn ich, wie aktuell in der Familie, den Oberschenkelhalsbruch mit 88 J. sehe, der da heißt nix mehr aus dem Bett mit Pflegestufe 5, dann leb ich lieber nach dem Motto " live fast die young"
Und ebenso waren die Jahre der o.g. Person von 70J. bis zum Oberschenkelhalsbruch auch nicht mit Gesundheit gesegnet, dann isset mir doch lieber, die Phase auszusparen.


Moderationshinweis...

Bitte beachte die Forenregel 11 Ausdrucksform



 

Kerstin_K

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
11 Juni 2006
Beiträge
26.162
Bewertungen
28.601
So ein Unfall mit Knochenbruch kann immer passieren. Und für seine Gene kann niemend etwas. Aber so einen allgeeinen Trend wird es geben.
 
G

Gelöschtes Mitglied 49359

Gast
Aber so einen allgeeinen Trend wird es geben.
Den Trend gibt es sicher, vorallem aber durch besserer Versorgung in Krankheit und Alter.
In Deutschland werden selbst Bezieher von Transferleistungen, die im Rahmen der GKV versichert sind, ganz gut verorgt.
Mir geht es eher darum, wer will schon mit viel Geld und Bildung, sich im Alter mit Demenz, Alzheimer oder Erkrankungen rumschlagen, die über eine lange Zeit die Konsequenz haben, nicht mehr aus dem Bette zukommen. Lebenswertes Alter/altern sieht für mich anders aus.
 
M

Märzenbecher

Gast
Die Ärzte behandeln einen auch lieber, wenn man privat versichert ist und die Zahnärzte erst, die machen einem Implantate für zigtausende in den Mund, während ein Armer nachts neben seinen Zähnen schläft oder sich nicht mal ein Gebiss leisten kann.

Dazu kommt, daß immer mehr kassenzugelassene Ärzte in "privat" wechseln, was dazu führt, daß die Facharztdichte für Kassenpatienten abnimmt bzw. je nach dem, wo man wohnt, gibt es halt gar keine Fachärzte mehr.
Wenn man dann weiter weg fahren muß für den Facharztbesucht, und man hat da kein Geld für, dann hat man halt Pech gehabt.
 
G

Gelöschtes Mitglied 49359

Gast
Dazu kommt, daß immer mehr kassenzugelassene Ärzte in "privat" wechseln,
Grundsätzlich können Ärzte beide Seiten bedienen - GKV sowohl PKV - kommt auch sehr häufig vor.
Und dann möchte ich anmerken, der Privatpatient ist die cash cow (BCG-Matrix) der Ärzte. Es bedeutet keinesfalls das man besser behandelt wird - meist nur teurer - oder gar mit überflüssigen Behandlungen.
Ein guter Arzt kommt nicht zustande, weil er teurer Abrechnen kann!!
 

AsbachUralt

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
7 März 2008
Beiträge
2.584
Bewertungen
3.241
Es gibt in Japan und auf Sardinien Gegenden mit einer großen Zahl von über 100-Jährigen, die sind meist ärmer als unsere Rentner mit Grundsicherung. Am Reichtum muss es also nicht immer liegen um alt zu werden.
 
M

Märzenbecher

Gast
Ein guter Arzt kommt nicht zustande, weil er teurer Abrechnen kann!!

In der Tat ging es in meinem Beitrag auch darum, daß es in großen ländlichen Gebieten überhaupt keine Fachärzte mehr gibt und der arme Rentner ohne Auto auch nicht die Finanzen hat, weit zu fahren, um einen solchen Facharzt anderswo zu konsultieren.

Ich weiß, das sind Fälle, die haben die meisten Leute hier noch nicht erlebt, nichtdestotrotz ist das aber Tatsache, auch wenn das hier wieder erfolgreich ignoriert wird.
 
G

Gelöschtes Mitglied 30227

Gast
Das ist es eben - man ist geteilt und nicht zusammen. PKV + GKV.
Wie fast überall. Die Reichen brauchen halt was besseres. Und die Armen lassen sich das gefallen.
Und die Reichen haben bald genug Roboter.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten