Rehaeinrichtung hat im Bericht 6h angekreuzt, aber Bericht selber widerlegt die Leistungsfähigkeit

Leser in diesem Thema...

FrauRossi

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
7 August 2016
Beiträge
204
Bewertungen
47
In meiner jetzigen Reha ist genau das gleiche passiert, wie in den letzten zwei Rehas: die Rehastätte entlässt mich „bis auf weiteres und auf jeden Fall längerfristig Arbeitsunfähig“ mit einer Leistungsfähig von über 6 Stunden ( das Kreuz ist ja entscheidend).
Im gesamten Text Epikrise ist das aber widerlegt. Dort fällt oft „chronifiziert“ „nicht mehr ausheilbar“ und vieles mehr. Unter anderen „die Rückkehr in ein Beschäftigungsverhältnis wird stark bezweifelt“ „bestehende Leistungsminderung“ und mehr. Wer erklärt mir bitte, warum der Inhalt des Berichtes oft nicht die angekreuzte Leistungsfähigkeit widerspiegelt?
 

Dark Vampire

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
7 April 2014
Beiträge
2.020
Bewertungen
1.137
So ist es , bei mir ja ähnlich, vollschichtig aber mit derartigen Einschränkungen dass im heutigen Arbeitsmarkt der Job erst mal erfunden werden muss, oder einen AG finden der gleich mehrere Pausen einen gönnt und die Arbeit noch selber sehr leicht ist....aber das zu finden ist ja wien 6er im Lotto. Gerade wenn konzentrationschwierigkeiten und Dauerschmerzen im Spiel sind.....
 
Oben Unten