Reha zwischen Überforderung und Sanktionen

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Anderssein

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
20 Mai 2020
Beiträge
5
Bewertungen
0
Hallo,

Bei mir seht eine Reha an (Antrag erfolgte nach Aufforderung durch die AOK).
Seelisch geht es mir sehr schlecht, auf Grund der Erkrankungen halte ich keine Sozialkontakte und keinen Lärm aus. Außer einer Einzeltherapie sehe ich für die Reha keinen Ansatz. Essen in einem Speisesaal ist genauso wie Gruppentherapie nicht drin. Ich werde unruhig, überfordert und panisch.
Sollte man diese Punkte in einem Brief an die Rehaklinik zusammenfassen und vorab mitteilen? Ich habe Angst, da die Krankenkasse bei fehlender Mitwirkung mit Sanktionen gedroht hat. Wenn man es nicht vorab mitteilt, wie soll man dies vor Ort mitteilen? Was ist, wenn man durch die Klinik unter Druck gesetzt wird?
Viele Grüße
Anderssein
 

abcabc

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
30 Oktober 2019
Beiträge
2.555
Bewertungen
6.596
Hallo und willkommen.

Da die Krankenkasse dich zur Reha aufgefordert hat, beziehst du vermutlich Krankengeld oder?
Dann hast du sicher einen Arzt, der dich krank schreibst. Sprich mal mit dem darüber. Wenn der deine Meinung mit der Rehafähigkeit teilt, schreibt er dir einfach ein Attest, dass du nicht rehafähig bist (und ggf. das Formular ) und schon kann man dich nicht mehr in die Reha zwingen.
 

TazD

Super-Moderation
Mitglied seit
12 März 2015
Beiträge
7.563
Bewertungen
19.468
Hallo @Anderssein und herzlich Willkommen im Forum,

bitte überlege dir noch eine aussagekräftigere Überschrift. Du kannst deinen Thementitel noch gut 35 Minuten bearbeiten.

Ein ganzer Satz verbunden mit einer vollständigen Frage ist immer freundlich und soviel Zeit sollte auch sein - ergänzend führe ich die Forenregel #11 nochmal an:
Beim Erstellen neuer Themen/Threads ist darauf zu achten, eine aussagekräftige Überschrift zu wählen. Themen mit nichtssagenden, allgemeinen Überschriften, oder wie z.B. Alle Reinschauen!!! oder Hilfeee!!! oder "Reha zwischen Überforderung und Sanktionen" sowie Topics mit irreführenden Angaben werden von den Moderatoren i.d.R ohne Ankündigung entfernt![/B]
Unser TechAdmin hat sich die Mühe gemacht und den Editor für die Überschrift auf 150! Zeichen erweitert. Da passen deutlich mehr als drei Worte rein ... und im Texteingabefeld bei der Überschrift findest du dazu auch den Hinweis.

Schau bitte in diesen Link, hier hat unser @Admin2 genau erklärt warum eine aussagekräftige Überschrift so wichtig ist:
 

Susanne42

Elo-User*in
Mitglied seit
26 Oktober 2018
Beiträge
391
Bewertungen
274
Du kannst den Rehabeginn nur verzögern, jedoch nicht abwenden, durch eine Rehaunfähigkeitsbescheinigun. Willst du Krankengeld oder Erwerbsminderungsrente oder Alg1 aus Nathlosigkeitsregelung, dann kommst du um Reha nicht herum. Je eher daran, desto eher davon, würde ich sagen. Im Moment sind wegen Corona ja nur jeweils wenig Gruppenangebote und wenn, dann nur in kleinen Gruppen. ist doch ideal, wenn du keine Gruppen magst
 

abcabc

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
30 Oktober 2019
Beiträge
2.555
Bewertungen
6.596
Du kannst den Rehabeginn nur verzögern, jedoch nicht abwenden, durch eine Rehaunfähigkeitsbescheinigun.
Meistens wird die Reha Bewilligung irgendwann aufgehoben, wenn man lange genug aussitzt...

Willst du Krankengeld oder Erwerbsminderungsrente oder Alg1 aus Nathlosigkeitsregelung, dann kommst du um Reha nicht herum.
ALG I gibts auch komplett ohne Reha. Die AfA kann ihren eigenen äD einschalten zur Begutachtung. Und Rente kann man prinzipiell auch nach einer ambulanten Begutachtung durch die DRV bekommen.

Wenn der eigene Arzt mitspielt, kommt man problemlos um eine Reha herum. Nur wenn man eine EMR haben will, wird es etwas schwieriger....
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten