Reha-Weiterbewilligung ALG II

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
G

Gelöschtes Mitglied 43208

Gast
Hallo,
seit einiger Zeit stiller Mitleser, habe ich heute mal eine Frage

habe gestern den Termin für eine med. Reha erhalten (stationär, über RV),
bin mom. nicht krankgeschrieben,
in drei Wochen geht es los.
ordnungsgemäß das JC über den Termin und meine Abwesendheit informiert,
gleichzeitig um zusendung d. Antrgsformulare für den Weiterbewilligungsbescheid gebeten, damit ich die noch vor Abreise einreichen kann (persönlich gegen Stempel abgeben, iss klar),

jetzt hat JC geantwortet (gewünschte Formulare waren nicht im Brief),
um prüfen zu können ob ich Anspruch auf Weiterbewilligung habe, würden folgende Angaben fehlen, diese müsse ich bis zum Datum x mitteilen :
>> wie lange (weiß ich nich, kann zwischen 4 und 12 Wochen liegen)
>> und WO der stationäre Aufenthalt sei (?hä?? was geht die das an ? )

das ist doch gar nich Leistungsrelevant, oder doch ?

weiß da jemand mehr ?
ich finde, dass medizinische Behandlungen private Sache ist und das JC nix angeht, solange man nicht Dauerkrankgeschrieben ist, und das bin nicht.
 

ZynHH

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
6 Juli 2011
Beiträge
19.301
Bewertungen
26.823
Eigentlich soll ALG II weiterlaufen, da es letztlich egal sei, aus welchem Topf das Geld kommt.

Auch die Miete muss ja weiterlaufen.

Die wollen nur wissen, wie lange du nicht zur Verfügung stehst, damit es nicht zu einer Sanktion in deiner abwesenheit kommt.

Wenn nur 4 Wochen genehmigt sind, gibst du 4 Wochen an, wenn du eine Weiterbewilligung bekommst, dann teilst du schriftlich das mit.

Wo ist das Problem? Du willst dich doch in Ruhe auf dich konzentrieren können und nicht schwitzen ob die Miete noch bezahlt wird....

Ps: Ich war ab Juli zur Reha und habe die Weiterbewilligung ab September auch im Juli gestellt.
 
G

Gelöschtes Mitglied 43208

Gast
hallo, danke für die schnelle antwort,

Die wollen nur wissen, wie lange du nicht zur Verfügung stehst, damit es nicht zu einer Sanktion in deiner abwesenheit kommt.
Die wollen aber auch wissen WO der stationäre aufenthalt stattfinden wird, dieses Angabe sei angeblich nötig um prüfen zu können ob ich Anspruch auf Weiterbewilligung habe.
warum ? ist das wirklich so ?


Wenn nur 4 Wochen genehmigt sind, gibst du 4 Wochen an, wenn du eine Weiterbewilligung bekommst, dann teilst du schriftlich das mit.
genehmigt sind erst mal von der RV 4 Wochen.
die tatsächliche dauer ergibt sich aber erst während der reha, mit einer Verlängerung von weiteren 3-4 Wochen ist ziemlich sicher zu rechnen, deswegen möchte ich ungerne 4 Wochen angeben. und in der Reha wahrlich meine Ruhe und nix mit dem JC zu tun haben. Und auch noch briefe ans JC aufsetzen. Da bekomm ich nur wieder hohen Blutdruck, iss nich förderlich während der Reha.

Wo ist das Problem? Du willst dich doch in Ruhe auf dich konzentrieren können und nicht schwitzen ob die Miete noch bezahlt wird....
deswegen wollte ich ja den antrag jetzt schon stellen, falls die reha länger geht.

Ps: Ich war ab Juli zur Reha und habe die Weiterbewilligung ab September auch im Juli gestellt.
welche Angaben bzgl Reha und der Klinik musstest Du da noch nachreichen ?

dachte meine pflicht sei damit erfüllt, dass ich frühzeitig den Beginn und Grund meiner Abwesendheit mitgeteilt habe,
warum wollen die die Weiterbewilligung jetzt davon abhängig machen WO der stationäre Aufenthalt ist, muss ich denen wirklich mitteilen in welche Klinik ich fahre ?
finde das geht die doch gar nix an.
 

ZynHH

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
6 Juli 2011
Beiträge
19.301
Bewertungen
26.823
Ich hatte meiner FM lediglich den Ort gesagt, nicht welche Klinik.
Aber du bekommst eh am Ende ein Schreiben der Klinik für das JC, dass die Reha beendet ist und wielange du da warst und ob du erwerbsfähig oder nicht entlassen wurdest... von daher ist es relativ egal ob du es sagst oder die es lesen....

Im weiterbewilligungsantrag habe ich nichts von alledem erwähnt.
 
G

Gelöschtes Mitglied 43208

Gast
was meinst Du warum die den Ort wissen müssen ?

ich weiß, dass die Rentenversicherung auch neutrale Bescheinigungen ausstellt,
diese Option hatte ich in Erwägung gezogen,
 
G

Gelöschtes Mitglied 43208

Gast
Den Ort müssen die nicht wissen... wahrscheinlich reine Neugier...
ja, vermutlich. aber schon dreist im Anschreiben zu behaupten diese Angabe sei nötig um die Weiterbewilligung prüfen zu können, mit einer Mitteilungsfrist in 10 Tagen.

also meinst du dass ich denen ruhig antworten kann, dass die Dauer erst während der Reha ermittelt werden kann, von 4-12 Wochen auszugehen ist. die Klinik in Bayern liegt und eine diesbezügliche medizinische Datenerhebung vorab nicht leistungsrelevant ist (oder sollte mann besser formulieren "erscheint").
Sie mir daher bitte die angeforderten Antragformulare zusenden mögen.
 

ZynHH

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
6 Juli 2011
Beiträge
19.301
Bewertungen
26.823
Sehr geehrte Blah und blubb,

gerne übersende ich ihnen die gewünschte Information soweit sie mir jetzt vorliegt.

Zunächst hat die DRV mir einen Aufenthalt in der Klinik in Bayern von 4 Wochen genehmigt. Da zur Zeit noch nicht absehbar ist, ob und wielange dies von Seiten der Klinik verlängert wird, möchte ich gerne schon jetzt die Weiterverlängerung des ALG II beantragen.

Vielen Dank für ihre Kooperation und Unterstützung damit ich mich während der Reha voll auf diese konzentrieren kann und möglichst bald wieder voll und ganz dem Arbeitsmarkt zur Verfügung stehe.

Selbstverständlich werde ich mich unmittelbar nach Ende der Reha bei ihnen persönlich melden.
mfg


Obelix, hast du denn überhaupt schon die Klinikunterlagen vorliegen? Bei mir kam das Zeugs erst 2 Wochen vor Antritt der Reha.
 
G

Gelöschtes Mitglied 43208

Gast
super danke für die Textvorlage,

bin schon ziemlich nervös, iss meine erste reha.
hast du noch ein paar tipps auf was man achten sollte hinsihtlich JC

ja, die Klinik-Unterlagen habe ich seit gestern,
voraussichtlich termin wusste ich seit Montag schon, nach telef mit der Klinik,
desdewegen hab ich gleich ma vorsorglich schon die Weiterbewilligungsanträge vom JC angefordert gehabt.
statt der Formblätter kam aber nur eine Aufforderung noch fehlende Angaben bis zum 28.02. mittzuteilen, welche da wären
- wie lange und wo der Klinikaufenthalt sei....

werten die im JC das vielleicht schon als Antrag zur Weiterbew. ? die wollen doch sonst immer die Formblätter haben auch wegen der Unterschrift, die habe ich ja aber noch nicht.
werde da wohl am Montag hinfahren und sie mir selbst am Schalter holen.
 

ZynHH

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
6 Juli 2011
Beiträge
19.301
Bewertungen
26.823
hast du noch ein paar tipps auf was man achten sollte hinsichtlich JC
Ja, tu so als ob du die SB mit ins Boot holen willst. Wie toll die Unterstützung ist, und dass du viel ruhiger in die Reha gehst wenn du weisst das der WBA durch ist und du daran keine Energie während der Reha verschwenden musst. Den ellenllangen Kliniknamen hast du dir nicht gemerkt, aber soviele kann es doch da garnicht geben... blub und blah.... die drv hat die ausgesucht und du konntest da gar keine auswahl treffen. bedankst dich schonmal für die gute zusammenarbeit...
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten