Reha Umschlung von der Rentenversichrung

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

ThomasED

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
10 Mai 2009
Beiträge
1
Bewertungen
0
Hallo,


ich arbeite seit ca einen halben jahr als Küchenhelfer(gel.Koch) kann aber das wegen eines Bandscheibenvorfalls/Depressionen nicht mehr machen.Für den Job bekomm ich 70 % Lohnkosten zuschuß von AA,der Job hat aber keine Zukunft für mich.Im August habe ich die 15 Jahre einzahlung beim Rentenversichre voll dann möchte ich ein Antrag auf Reha stellen.Wäre es besser ich halte den Job noch bis zur Antragstellung durch oder soll ich vorher aus gesundheilichen Gründen kündigen?Wenn ich den Job noch hab dann wird evtl. einfach weiter machen gesagt??


Thomas
 

Silvia V

Redaktion
Mitglied seit
16 Juni 2005
Beiträge
2.395
Bewertungen
192
Hallo,


ich arbeite seit ca einen halben jahr als Küchenhelfer(gel.Koch) kann aber das wegen eines Bandscheibenvorfalls/Depressionen nicht mehr machen.Für den Job bekomm ich 70 % Lohnkosten zuschuß von AA,der Job hat aber keine Zukunft für mich.Im August habe ich die 15 Jahre einzahlung beim Rentenversichre voll dann möchte ich ein Antrag auf Reha stellen.Wäre es besser ich halte den Job noch bis zur Antragstellung durch oder soll ich vorher aus gesundheilichen Gründen kündigen?Wenn ich den Job noch hab dann wird evtl. einfach weiter machen gesagt??


Thomas
Wenn Du den Job nicht durchhältst,dann bist Du doch sicher öfter krank und Dein Arzt kann Dir bescheinigen,das diese Tätigkeit keineswegs leidensgerecht für Dich ist.Deshalb musst Du doch nicht selbst kündigen,das könnte manchmal sogar Nachteile haben.

Deutsche Rentenversicherung Bund - Teilhabe am Arbeitsleben
 
D

dragonflyer

Gast
Teilhabe am Arbeitsleben, berufliche Reha, die kann man nicht nur bekommen, wenn man 15 Jahre Wartezeit voll hat, sondern eine berufliche Reha kann auch aus einer medizinischen Reha resultieren.

Es gibt psychosomatische Rehakliniken oder eventuell auf Deine Bandscheibenprobleme eine medizinische Reha machen?

Wenn im Abschlussbericht einer medizinischen Reha eine berufliche Reha empfohlen wird, kommt die Rentenkasse aus der Sache nicht mehr so ohne weiteres raus (auch ohne die 15 Jahre Wartezeit voll zu haben).

Eine berufliche Reha kann allerdings auch über die Bundesagentur für Arbeit bewilligt werden. Dafür muss man erst mal einen Antrag auf Teilhabe am Arbeitsleben stellen, wenn man arbeitslos ist.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten