• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

reha massnahme

kkuiop

Neu hier...
Thematiker*in
Mitglied seit
14 Aug 2014
Beiträge
37
Bewertungen
0
darf man eine reha massnahme beenden wenn man das will?
 

gelibeh

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
20 Jun 2005
Beiträge
23.595
Bewertungen
17.048
Wer zahlt die? Ein paar mehr Details wären hilfreich.
 

Lilastern

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
21 Mai 2011
Beiträge
7.897
Bewertungen
2.311
darf man eine reha massnahme beenden wenn man das will?
Wer ist der Kostenträger dieser Reha. Aus welchem Grund willst du die Reha beenden?

Es gibt da unterschiedliche Gründe. Wenn du die Reha einfach so ohne wichtigen Grund abbrichst, kannst du davon ausgehen, dass du dann die Rehakosten selber bezahlen musst. Und das ist nicht billig.
 

saurbier

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
7 Mrz 2013
Beiträge
2.924
Bewertungen
2.117
Wie der vorredner bereits ausgeführt hat, ist zuerst mal zu klären wer der Träger der Rehamaßnahme ist.

Eine Reha von sich aus abzubrechen, dürfte das dümmste sein, denn die Kosten dafür wird der Träger sicherlich zurück verlangen.

Wenn sie keine Fortführung der Maßname wünschen, nun dann stellen sie die Mitarbeit ein, bzw. spielen den Querulanten. Z.B. bei diversen Anwendungen kann man nicht mitmachen weil die Schmerzen zu viel sind, oder man unterschreibt so manche Dinge nicht, oder man will keine Blutprobe abgeben etc..

Solche Leute sind in Rehahäusern nicht gerne gesehen und werden demzufolge meistens vorzeitig aus der Reha entlassen.

Der Nachteil wäre dann allerdings, dass die DRV dies eventuell zum Anlass nehmen könnte eine Rente abzulehnen, bzw. die KV ihre Leistung wie das KG einzustellen.

Man muss immer bedenken was bei solchen Dingen auf dem Spiel steht.

Ein selbstständiger Abbruch ist grundsätzlich der falsche Weg.


Gruss saurbier
 
E

ExitUser

Gast
So knapp wie die Frage die Antwort. Grundsätzlich Ja! Möglichst im gegenseitigen Einvernehmen mit dem Träger, dann passiert auch nichts.

Es wird ja gute Gründe geben, dass man auf die Idee kommt.
 

kkuiop

Neu hier...
Thematiker*in
Mitglied seit
14 Aug 2014
Beiträge
37
Bewertungen
0
wenn man zu einer reha massnahme unter androhung von leistungskürzungen gezwungen wird, warum soll man die dann selber zahlen?
wenn ich sage hilft mir nicht oder ich hab andere körperliche probleme dann wird man das doch abbrechen können oder
 

Caso

Elo-User/in

Mitglied seit
8 Mai 2014
Beiträge
3.122
Bewertungen
792
wenn man zu einer reha massnahme unter androhung von leistungskürzungen gezwungen wird, warum soll man die dann selber zahlen?
wenn ich sage hilft mir nicht oder ich hab andere körperliche probleme dann wird man das doch abbrechen können oder
Was denn für eine Reha? beruflich, medizinisch, von der DRV oder von der BA.?
 
E

ExitUser

Gast
wenn man zu einer reha massnahme unter androhung von leistungskürzungen gezwungen wird, warum soll man die dann selber zahlen?
wenn ich sage hilft mir nicht oder ich hab andere körperliche probleme dann wird man das doch abbrechen können oder
Wenn du unentschuldigt fehlst, kann das passieren. Grundsätzlich ist eine Reha freiwillig.

Das sehen manche Träger manchmal anders, aber das muss man sich keinesfalls bieten lassen.
 

kkuiop

Neu hier...
Thematiker*in
Mitglied seit
14 Aug 2014
Beiträge
37
Bewertungen
0
eine angebotene reha der drv, die dann aber auf einmal durch androhung von entzug zur "plicht" wird.
 

Lilastern

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
21 Mai 2011
Beiträge
7.897
Bewertungen
2.311
eine angebotene reha der drv, die dann aber auf einmal durch androhung von entzug zur "plicht" wird.
Mache halt mal genauere Angaben zu deinem Problem. Als Krankengeldempfänger kann dich die Krankenkasse zu einer Reha zwingen. Es ist nun einmal so, dass man versucht durch eine Reha die Beschwerden zu lindern, damit man wieder arbeitsfähig wird. Und mit solchen Mitteln übt die Krankenkasse Druck auf den Kranken aus und droht mit Einstellung der Krankengeldzahlung.

Das Abbrechen der Rehamaßnahme ist immer noch mit dem Kostenträger abzustimmen. Hältst du dich nicht an die Regeln, kann man dich aus der Rehaklinik ausschließen und heimschicken.

Ob du dir die Kosten selber leisten kannst, das interessiert Niemand.

Ob du rehafähig bist oder nicht, das entscheidet der Arzt.

Du musst dich an deine Mitwirkungspflichten halten und wenn nicht, dann kannst du heim.
 

Caso

Elo-User/in

Mitglied seit
8 Mai 2014
Beiträge
3.122
Bewertungen
792
eine angebotene reha der drv, die dann aber auf einmal durch androhung von entzug zur "plicht" wird.
Achso.
Dazu meine ich:
Es gilt meist *Reha vor Rente*. Wenn die DRV der Ansicht ist ist, eine Reha-Maßnahme könne dir helfen, dann bietet die DRV das an.
Wenn du die Reha ohne wichtigen Grund nicht antrittst oder abbrichst, kann die DRV die Rentenzahlung einstellen.
Wenn du also schon Rente bekommst und damit Leistungskürzungen meinst.

Bist du auf der Flucht oder warum kannst du nicht mal darlegen, was eigentlich Fakt ist?
Ansonsten lies doch hier mal, da gabs ähnliche Probleme:
http://www.elo-forum.org/schwerbehinderte-gesundheit-rente/127106-drv-angebot-leistung-medizinischen-rehabilitation.html
ist aber lang...
 
Oben Unten