Reha im ALG2 Bezug, wodrauf muss ich achten?

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Corneregel

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
19 Oktober 2018
Beiträge
67
Bewertungen
6
Hallo,

wie es schon die Überschrift aussagt, möchte ich gerne Wissen auf was man alles achten muss (gegenüber dem JC) wenn die Reha genehmigt wurde.
Hierbei wird wohl über die Deutsche Rentenversicherung als Leistungsträger agieren für die Reha.
Muss ich das JC darüber informieren? Und wenn ja, was genau muss ich denen mitteilen?

Ist man direkt nach einer Reha automatisch nicht mehr Berufsunfähig / Krank geschrieben?

Freue mich über jeden Hinweis diesbezüglich.
Danke & LG
 

Schmerzgrenze

Super-Moderation
Mitglied seit
30 Januar 2015
Beiträge
4.605
Bewertungen
15.134
Muss ich das JC darüber informieren? Und wenn ja, was genau muss ich denen mitteilen?
Dem LT sind Beginn, Ende sowie Leistungsträger der Reha mitzuteilen. Von der DRV erhälst Du nach dem Antrag einen Bewilligungsbescheid,
welchem automatisch eine Bescheinigung für den AG beigefügt ist. Es genügt, eine Kopei dieser Bescheinigung dem JC als Abwesenheitsnachweis-
und bei ggf. Engeltfortzahlungsanspruch dem AG vorzulegen. Dem Bescheid sind ebenfalls Übergangsgeldunterlagen beigefügt,
welche nur bei bestehendem Anspruch auf Übergangsgeld ausgefüllt an die DRV zurückgesendet werden müssen. » Information Übergangsgeld
LE von ALG2 sind während der Reha von der Zuzahlung befreit. Darüber wird auch im Bescheid informiert.
Ist man direkt nach einer Reha automatisch nicht mehr Berufsunfähig / Krank geschrieben?
Von der Rehaklinik bekommst Du am letzten Tag eine Entlassungsmitteilung. Davon eine Kopie anfertigen und dem JC nachweisbar zukommen lassen.
Darin steht auch das abschließende Ergebnis der Rehaleistung: sofort arbeitsfähig/arbeitsunfähig. Über eine weitere AU entscheidet ggf. Dein Arzt.
Später bekommst Du von der DRV den ausführlichen, ärztlichen Entlassungsbericht zugesand. Dieser geht nur Dich und Deine behandelnden Ärzte etwas an.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten