• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Regelsatz: Warmwasser-Energiebedarf für Dusch- und Wannenbad

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

don joe

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
17 Jan 2007
Beiträge
34
Gefällt mir
0
#1
Die ASUE Arbeitsgemeinschaft für sparsamen und umweltfreundlichen Energieverbrauch, Kaiserslautern, hat nun in einem Vergleich die verbrauchsgebundenen Kosten für eine Dusche und für ein Vollbad mit Strom und Erdgas gegenübergestellt. (Stand 23.05.2003 @ 07:25:53 CEST)Betrachtet wurden dabei die Wasser- und die Energiekosten. Für diesen Vergleich wurden zwei gängige Warmwasserbereitungs-Systeme ausgewählt: ein Gas-Kombiwasserheizer (Durchlaufverfahren) und ein mit Strom betriebener Durchlauferhitzer. Für einen Kubikmeter Trinkwasser sind bundesweit durchschnittlich 1,72 [1,90]Euro (einschl. MWSt., ohne Grundpreis) zu zahlen. Daraus ergeben sich für eine Dusche (50 Liter) Wasserkosten in Höhe von 9 [10]Cent und für ein Vollbad (120 Liter) von 21 [23]Cent. Als Energiebedarf wurde für das erdgasbetriebene System von 2,42 kWh [2,85]* (Dusche) und von 5,80 kWh [6,82]* (Vollbad), beim elektrisch betriebenen System von 1,69 kWh (Dusche) und von 4,05 kWh (Vollbad) ausgegangen. Für die Energiepreise wurden bei Strom 15,31 [18,55]Cent/kWh und bei Erdgas 3,31 [6,15]Cent/kWh ermittelt. Daraus resultieren beim Vollbad Gesamtkosten in Höhe von 83 [98]Cent bei elektrischer Warmwasserbereitung gegenüber 40 [65]Cent bei der Warmwasserbereitung mit Erdgas. Beim Duschen betragen die Kosten 35 [41]Cent (Strom) beziehungsweise 17 [28]Cent (Gas) - das entspricht einer Ersparnis von 66 Euro[stimmt nicht mehr!]pro Jahr für eine Person, die täglich einmal duscht. Für Erdgas sprechen außerdem die deutlichen Umweltvorteile: Die Verbrennung ist schadstoffarm, und Erdgas muss nicht, anders als Strom, mit großen Verlusten in Sekundärenergie umgewandelt werden. [Grundpreise müssen noch anteilig hinzugerechnet werden!] http://www.energieportal24.de/artikel_2118.htm
(Gas-kWh-Ausbeute* geschönt?)

*) höhere Angaben, siehe: "Vergleich der Energiekosten"
Erwärmung um 30 K(z.B. von 10 °C auf 40 °C)
[bei kälterer Vorlauftemperatur erhöht sich zwangsläufig, wie auch bei Verlängerung der Duschdauer, der kWh-Verbrauch]
Duschbad: Strom: 1,69 kWh, Erdgas: 2,85 kWh; Wannenvollbad: Strom: 4,05 kWh, Erdgas: 6,82 kWh
http://www.erdgas-suedwest.de/download/warmwasserbereitung.pdf
Aktuelle Preise, gerundete Ergebnisse in [...] (gültig für Hagen, Stand: ab 01.01.2007)
Strom, Brutto: Arbeitspreis: 18,55 cent / kWh, Grundpreis: 5,47 € / Monat
Gas, Brutto: Arbeitspreis: 6,15 cent / kWh, Grundpreis: 11,56 € / Monat
Trinkwasser: 1,8959 € / m³

"Es gilt das gesprochene Wort..."
http://www.eon-bayern.com/ressources/downloads/JPKStatementDr-Dem l2005-05-10.pdf
Die Preisvorteile für den Kunden wurden aber durch eine in-zwischen rund 40-prozentige Staatslast aufgezehrt. Das bedeutet: Von jedem Euro, den ein Haushalt für den Strom zahlt, gehen 40 Cent auf staatliche Eingriffe zurück.

Die Aktien fallen, doch die Energiepreise der Mark-E erhöhen sich.
Dazu passt die Schlagzeile der Westfalenpost vom 30. Dezember 2006: "Mark-E jetzt teurer als Ökostrom-Anbieter"
Soll so das 40 Millionen Euro-Loch(windige SWAP-Geschäfte!) gedeckt werden?
http://www.rundschau-online.de/html/artikel/1162471925724.shtml

Alles verstanden - auch das mit der Dusche? Ok - dann wißt ihr ja, wie oft ein U14 Kind im Monat in Hagen "baden gehen" darf?
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten