• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Rechtspfleger bei den SG

Status
Nicht offen für weitere Antworten.
E

ExitUser

Gast
  Th.Starter/in  
#1
Ich lese immer wieder hier im Forum in Bezug auf das SG-Sozialgericht

- Einstweilige Anordnung beantragen, der dortige Rechtspfleger hilft dabei
und würde mal die Frage in den Raum stellen ob das wirklich so ist !

Ich kenne mindenstens 2 SGs die bei Nachfrage bzw. Abgabe einer eA z.B. gesagt haben " Wir (SG) haben keine Rechtspfleger mehr die in dieser Art behilflich sind " und " da gab es eine Änderung - diese Art der >Rechtsberatung< gibt es beim Amtsgericht und nicht mehr bei Uns " ! !

Stimmt das ? ?

Wie sind da die Erfahrungen oder ist das mal wieder eine Falschauskunft !
 

Grobi

Elo-User/in

Mitglied seit
9 Jun 2006
Beiträge
346
Gefällt mir
1
#3
Quelle: http://www.sozialgerichtsbarkeit.de/msb/index.php?section=6&page=0
(Gefunden über die Seite des Düsseldorfer Sozialgerichts)

Zitat:
Wie? Sie können Ihre Klage per Brief an das Sozialgericht schicken. Sie können aber auch zum Sozialgericht gehen und dort die Klage aufnehmen lassen (man nennt das: zur Niederschrift des Urkundsbeamten der Geschäftsstelle. Der Urkundsbeamte hilft Ihnen bei der Formulierung Ihrer Klage).
Der Unterschied scheint also nur in der Bezeichnung "Rechtspfleger" zu liegen - diesen kenne ich aus eigener Erfahrung vom Amtsgericht. Falls diese Bezeichnung beim SG nicht zutrifft - Entschuldigung.
 

Martin Behrsing

Mitarbeiter
Redaktion
Mitglied seit
16 Jun 2005
Beiträge
22.327
Gefällt mir
4.162
#4
welche Gerichte? Bitte so etwas angeben, sonst kann man da gar nichts machen. und wann wurde diese Aussage gemacht

Ich lese immer wieder hier im Forum in Bezug auf das SG-Sozialgericht



und würde mal die Frage in den Raum stellen ob das wirklich so ist !

Ich kenne mindenstens 2 SGs die bei Nachfrage bzw. Abgabe einer eA z.B. gesagt haben " Wir (SG) haben keine Rechtspfleger mehr die in dieser Art behilflich sind " und " da gab es eine Änderung - diese Art der >Rechtsberatung< gibt es beim Amtsgericht und nicht mehr bei Uns " ! !

Stimmt das ? ?

Wie sind da die Erfahrungen oder ist das mal wieder eine Falschauskunft !
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten