Rechtsmittelbelehrung SGBII und Terminwahrnehmung (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

G

Gelöschtes Mitglied 41016

Gast
10% für ignorierte Meldetermine, 30% für andere Pflichtverletzungen (z.B. Arbeitsablehnung).
Die RFB für den Termin scheint aber schon seit einiger Zeit nicht mehr aktualisiert worden zu sein, den Zuschlag nach § 24 SGB II gibt's schon seit Jahren nicht mehr. :icon_hihi:
 

Wutbuerger

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
21 August 2012
Beiträge
4.803
Bewertungen
2.356
Schat mal bitte rüber ob alles si IO ist.

Einmal 10% und dann 30% vom Regelsatz, was den nun?
Das klingt ja haarsträubend .. beim dritten Pflichtverstoß Wegfall von ALG2 incl KDU auch ü25 ?Da steht noch nicht mal " innerhalb eines Jahres"
Sie sind verpflichtet einen EGV zu unterschreiben ? Ist bei euch die AFD in der Regierung ?
 

gizmo

VIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
12 Dezember 2011
Beiträge
3.760
Bewertungen
1.140
Das klingt ja haarsträubend .. beim dritten Pflichtverstoß Wegfall von ALG2 incl KDU auch ü25 ?Da steht noch nicht mal " innerhalb eines Jahres"
Sie sind verpflichtet einen EGV zu unterschreiben ? Ist bei euch die AFD in der Regierung ?
Nee, aber die sind hier ganz gruselig, halt Hart drauf und machen was sie wollen, ärgern mich schon sein 2002 mit meiner Bude. Sie kennen mich auch und für jeden den ich Unterstützt habe ist immer etwas rausgesprungen.

Das Papier ist nicht meins, stelle ich mal hier rein, habe ich so gedacht.
 
Oben Unten