• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Rechtsanwalt pfiff mich an....

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

verona

VIP Nutzer/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
30 Mai 2008
Beiträge
2.169
Gefällt mir
473
#1
Hallo,
kürzlich schrieb ich hier, dass meine Whg. gravierende Mängel aufweist. Zu niedrige Heiztemperatur, ab Feb. Bauarbeiten im Bad etc.
Inzwischen konsultierte ich einen RA. Als ich ihm sagte, dass ich den Mietzins mindern werde, machte der mich direkt voll an. Das würde nicht gehen, das Geld sei zweckgebunden, von der Arge speziell für Miete gewährleistet und ich könne nicht einbehalten.
War übrigens dann bei der Arge, die dann sagte, machen sie. Erstmal für den kommenden Monat. Wird ggf. verrechnet. Vermieter werden wir uns merken. Er gab mir einen Beratungsschein für einen Mieterschutzbund.

Mal was positives vom Amt.
V.G. verona
 

martinpluto

Elo-User/in
Mitglied seit
4 Nov 2005
Beiträge
609
Gefällt mir
189
#2
Bei der Mietminderung wäre es wichtig eine Beweisführung zu haben: Kann jemand die niedrige Heiztemperatur bezeugen? Fotos von den Mietmängeln? je klarer deine Nachweise, desto eher kriegst du das durch; es ist aber dein gutes Recht eine Mietminderung zu tätigen, (die ARGE würde dann aber auch weniger bezahlen)!
Also Vorsicht: Ein Gutachten über die Minderung ist teuer! Es kann für dich einfacher sein weil die Arge deine Mietkosten übernimmt keine Mietminderung vorzunehmen weil der Vermieter sonst Ärger macht (die probieren die Mängel dir in die Schuhe zu schieben) und der Beweis auch manchmal nicht gelingt.
 

Donauwelle

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
7 Jan 2008
Beiträge
1.406
Gefällt mir
125
#3
Eine zu niedrige Heizung alleine reicht nicht - du musst auch den Vermieter darüber informieren und ihm für eine Abänderung eine Frist setzen...
 

Arania

Elo-User/in

Mitglied seit
5 Sep 2005
Beiträge
17.180
Gefällt mir
178
#4
Auch die Bauarbeiten sind kein Grund wenn sie erforderlich sind
 

verona

VIP Nutzer/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
30 Mai 2008
Beiträge
2.169
Gefällt mir
473
#5
Fotos habe ich, andere Mieter im Haus sind auch betroffen, also auch Zeuge.
Mängel, können nicht so einfach dem Mieter anlastet werden. Ich habe z.B. kein Übergabeprotokoll unterschrieben sondern der Verwaltung eine Mängelliste übersendet. Arge ignoriert den einen Monat der Minderung. Für weitere Monate wird das Amt weniger zahlen, fordert der VM zurück, zahlt das Amt.



Also Vorsicht: Ein Gutachten über die Minderung ist teuer! Es kann für dich einfacher sein weil die Arge deine Mietkosten übernimmt keine Mietminderung vorzunehmen weil der Vermieter sonst Ärger macht (die probieren die Mängel dir in die Schuhe zu schieben) und der Beweis auch manchmal nicht gelingt.[/QUOTE]
 

verona

VIP Nutzer/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
30 Mai 2008
Beiträge
2.169
Gefällt mir
473
#6
Glaube mir, dass ist alles mehrfach geschehen. Und bei Temp. unter 19 Grad hat man das Recht zu mindern.Außerdem schrieb ich auch, dass mehrere, gravierende Mängel vorliegen.


Eine zu niedrige Heizung alleine reicht nicht - du musst auch den Vermieter darüber informieren und ihm für eine Abänderung eine Frist setzen...
2. Auch die Bauarbeiten sind kein Grund wenn sie erforderlich sind.

Doch sind sie, da ich das Bad nicht benutzen kann, auch keine Toilette habe. Ein Leben in der Whg. ist in für mehrere Tage nicht machbar
 

Arania

Elo-User/in

Mitglied seit
5 Sep 2005
Beiträge
17.180
Gefällt mir
178
#8
Glaube mir, dass ist alles mehrfach geschehen. Und bei Temp. unter 19 Grad hat man das Recht zu mindern.Außerdem schrieb ich auch, dass mehrere, gravierende Mängel vorliegen.




2. Auch die Bauarbeiten sind kein Grund wenn sie erforderlich sind.

Doch sind sie, da ich das Bad nicht benutzen kann, auch keine Toilette habe. Ein Leben in der Whg. ist in für mehrere Tage nicht machbar
Nun wenn es eine erforderliche Renovierung sein sollte, ist das schon zumutbar, ich war zumindest dankbar das das Bad vor ein paar Jahren mal rundsaniert wurde, ich hatte keine Lust mehr mir in gesprungenen Kacheln die Haut aufzureissen und dafür das also erforderliches gemacht wird, sollte ich die Miete mindern? Man kann sich das Leben auch selber schwer machen
 

Erolena

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
7 Nov 2007
Beiträge
5.939
Gefällt mir
1.507
#9
Das sollter der Berater beim Mieterverein alles klipp und klar klären.

Das gehört dort zum Standardprogramm.
 
E

ExitUser

Gast
#10
@Verona,

in Deinem anderen Thread wurde Dir auch ein Link zu Mietminderungen eingestellt.

Hast Du den Beitrag rund ums Thema aufmerksam gelesen?

Leider geht aus diesem jetzigen Thread nicht klar hervor, warum "Bauarbeiten" im Bad notwendig sind.
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten