• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Rechte schon vor Bescheid?

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

Eagle

VIP Nutzer/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
6 Okt 2005
Beiträge
1.500
Gefällt mir
482
#1
Hallo,

ich habe nun auch einen Antrag nach dem Neunten Buch - Sozialgesetzbuch, gestellt.

Ich bekam innerhalb 4 Tagen bereits eine Rückanantwort, dass noch Angaben über Ärzte fehlt, diese habe ich heute nachgereicht. Untem im Brief steht folgender Hinweis:

Der von Ihnen gestellte Antrag wahrt für Sie bereits wichtige soziale Rechte. Sie können diese Empfangsbestätigung daher im Bedarfsfall dem Arbeitsamt, Sozialamt, Renetenversicherungsträger oder Finanzamt vorlegen.
Bedeutet dieses, dass ich nun zum Amt gehen kann und shcon die Schwerbehindertenrechte in anspruch nehmen kann?

Ich danke für Antwort
Thorsten
 

Eagle

VIP Nutzer/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
6 Okt 2005
Beiträge
1.500
Gefällt mir
482
#3
Rüdiger_V sagte :
Ja, aber nur in den genannten Fällen.
Danke Dir erstmal, allerdings bin ich doch ziemlich unwissend auf dem gebiet, welche fälle wären das, verstehe da grade dne Zusammenhang nicht?
 
E

ExitUser

Gast
#4
Kann man pauschal nicht sagen
Sie können diese Empfangsbestätigung daher im Bedarfsfall dem Arbeitsamt, Sozialamt, Renetenversicherungsträger oder Finanzamt vorlegen.
Hier wirst du vorläufig (bis zur Entscheidung über den Antrag) wie ein anerkannter Schwerbehinderter behandelt.
Früher konntest du sogar beim Arbeitgeber ab Antragstellung den erhöhten Kündigungsschutz geltend machen (wurde aber inzwischen geändert).
 

Eagle

VIP Nutzer/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
6 Okt 2005
Beiträge
1.500
Gefällt mir
482
#5
Also bedeutet dieses, gehe ich morgen zum Amt hin und mache die Rechte für Schwerbehinderten geltend, die mir zustehen? (Für mich verständlich ausgedrückt)
 
E

ExitUser

Gast
#7
Eagle sagte :
Also bedeutet dieses, gehe ich morgen zum Amt hin und mache die Rechte für Schwerbehinderten geltend, die mir zustehen? (Für mich verständlich ausgedrückt)
Jein, weil soviel Rechte stehen dir als angehenden Schwerbehinderten bei Ämtern nicht zu.
Finanziell kannst du noch nichts geltend machen (z.B. Mehrbedarf)
 

Eagle

VIP Nutzer/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
6 Okt 2005
Beiträge
1.500
Gefällt mir
482
#8
Rüdiger_V sagte :
Eagle sagte :
Also bedeutet dieses, gehe ich morgen zum Amt hin und mache die Rechte für Schwerbehinderten geltend, die mir zustehen? (Für mich verständlich ausgedrückt)
Jein, weil soviel Rechte stehen dir als angehenden Schwerbehinderten bei Ämtern nicht zu.
Finanziell kannst du noch nichts geltend machen (z.B. Mehrbedarf)
Das hilft mir weiter :)

Sogesehen eher mehr beim Arbeitstechnischem, wegen Arbeitsvermittlung?
 
E

ExitUser

Gast
#9
Sogesehen eher mehr beim Arbeitstechnischem, wegen Arbeitsvermittlung?
Ja, wobei das unter Umständen der mediziische Dienst entscheiden muss.
 

Eagle

VIP Nutzer/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
6 Okt 2005
Beiträge
1.500
Gefällt mir
482
#10
Rüdiger_V sagte :
Sogesehen eher mehr beim Arbeitstechnischem, wegen Arbeitsvermittlung?
Ja, wobei das unter Umständen der mediziische Dienst entscheiden muss.
Ich werde das dann einfach meinem Sb vorlegen, der wollte mich letztens in einer Schulung der Handwerkskamer vermitteln. Dabei erzählte ich ihn dann, das ich keinen Handwerksberuf mehr ausüben darf. Nun wollte er weiterschauen...

Danke Dir auf jeden Fall fürs erste.
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten