• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Recht auf schriftliche Rechnung?

Maneki Neko

Elo-User/in
Thematiker*in
Mitglied seit
27 Aug 2010
Beiträge
981
Bewertungen
78
Hallo liebe Community!

ich warte derzeit auf die Turnusabrechnung meines Energieanbieters. Leider kam bis jetzt noch nichts ich hab es nicht gern im ungewissen zu sitzen.

Leider hat der Anbieter nur per Mail gesendet wie zuletzt wo ich mein Zählerstand durchgeben musste das kam schon 2 x per Mail.

Mir ist es aber lieber wenn ich das ganze schriftlichen machen würde denn ich habe keinen Drucker und kann mir auch keinen leisten, die gehen aber davon aus daß ich einen habe und es mir als ELO leisten könne habe das aber denen schon mehrfach gesagt daß ich das lieber schriftlich haben möchte (auch als Nachweis vom Amt)

denn ich muss ja nicht dort hausieren gehen daß ich ELO bin und das ist auch diskriminierend wenn ich da jedesmal sagen muss ich brauche den schriftlichen Nachweis vom Amt

habe ich einen Rechtsanspruch auf schriftliche Rechnungen? Dürfen die mir dann wenn ich das schriftlich lieber haben möchte, dann Gebühren auferlegen?

hat jemand Erfahrung auf diesen Gebiet? ich muss sagen daß ich nicht wirklich zufrieden bin mit den Anbieter weil man denen alles immer x-mal sagen muss damit die das kapieren, mit den Preis bin ich zwar zufrieden aber mit den Service nicht

ich wollte keine Romane jetzt schreiben aber mich regt sowas schon auf

bitte sinnvolle Beiträge und hilfreiches

Danke euch schon mal im Voraus

Grüße

Maneki Neko
 

Hartzeola

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
10 Aug 2011
Beiträge
10.172
Bewertungen
3.420
Das Oberlandesgericht Frankfurt am Main (1 U 26/13) hat sich in einer viel beachteten Entscheidung mit der Frage beschäftigt, ob für Rechnungen in Papierform, die im übrigen als PDF zur Verfügung gestellt werden, ein Entgelt verlangt werden darf. Es Oberlandesgericht kam zu dem Ergebnis, dass ein solches Entgelt nicht in Allgemeinen Geschäftsbedingungen gegenüber Verbrauchern vorgesehen werden darf. Die Entscheidung ist auf den ersten Blick wegweisend, darf aber auch durchaus kritisch gesehen werden. Jedenfalls dürfte sie wohl nicht, wie mitunter vermutet, das endgültige Ende von zusätzlichen Entgelt für Rechnungen in Papierform bedeuten.
Zusätzliche Kosten für schriftliche Rechnung unzulässig? > Unternehmen, Verbraucherrecht, Vertragsrecht & AGB > agb-recht, rechnung
 

Solanus

Forumnutzer/in

Mitglied seit
8 Aug 2006
Beiträge
2.561
Bewertungen
2.336
schaust Du hier!

Das bedeutet zu gut Deutsch, es muss keine Rechnung geschrieben werden. Du kannst jedoch einen Nachweis fordern.

Rechnung per eMail wäre somit schon mehr getan, wie per Gesetz erforderlich.

Du kannst also nur auf Kulanzbasis eine schriftliche Rechnung erbitten. Mögliche Kosten würdest Du wohl dann übernehmen müssen.

Wobei, du kannst die eMail-Rechnung auf einem Stick zu Deinem SB tragen und ihn das gute Stück ausdrucken lassen.

Vom Gesetz bist Du zur Vorlage von Beweismitteln verpflichtet, jedoch steht nichts über die Form der Beweisstücke im Gesetz. Also sollte ein USB-Stick mit einer PDF-Datei auch dem SGB genüge tun.
 

gelibeh

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
20 Jun 2005
Beiträge
23.595
Bewertungen
17.047
Eine PDF-Datei kannst Du aber ans Sozialamt faxen.
 

Maneki Neko

Elo-User/in
Thematiker*in
Mitglied seit
27 Aug 2010
Beiträge
981
Bewertungen
78
der Versorger ist so kulant, daß ich die Rechnung schriftlich erhalte da war ich tausendfach dankbar

Danke an euch alle

P.S.: zu meinen SB gehe ich nur wenn ich wirklich vorgeladen werde und schon gar nicht mit einen Wechseldatenträger, trotzdem danke. Never trust a SB :wink:

Fred kann zugemacht werden
 
Oben Unten