real. Angebot Zeitarbeitsfirma?

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

seanni68

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
10 April 2013
Beiträge
25
Bewertungen
3
hallo,
habe ein Angebot einer ZA Firma auf der ARGE Seite entdeckt.
Die Stelle ist für Facharbeiter im KFZ Bereich(Großindustrie) ausgeschrieben,Stundenlohn sage und schreibe angeblich 17,78euro,
in der ARGE Anzeige sind beim Stundenlohn 3 Ausrufezeichen dahinter(soll das ganze verlockend machen oder wie?).
Da gibts doch bestimmt wieder einen Haken dabei,oder?
Das wären ja in meinem Fall bei 160 std. dann 2844 euro brutto,
ob man das glauben kann?

gruß S.
 
E

ExitUser

Gast
"Leider ist diese Stelle zurzeit besetzt, aber wir können Ihnen stattdessen den folgenden Job anbieten (ca. die Hälfte des ausgeschriebenen Lohnes)/aber wir nehmen Sie gerne in unsere Datenbank auf und melden uns dann wieder bei Ihnen."

:icon_mrgreen:
 

seanni68

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
10 April 2013
Beiträge
25
Bewertungen
3
alles klar,hab ich mir gedacht.
also hat sich da nichts geändert,die ZA's sind immer noch so gewieft...:icon_klatsch:

das war schon 1989 so als ich den ersten ZA Vertag nach meiner ausbildung unterschrieben habe.lügen,lügen und Intrigen.warum sollte es je besser werden.macht diese läden am besten ALLE zu!!!!
 
K

Katzenfreak

Gast
Es gibt ZAF´s die dieses auch zahlen bei einem Autohersteller mit nem Stern ;)
 

seanni68

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
10 April 2013
Beiträge
25
Bewertungen
3
genau um diesen auto konzern geht es,ich hab nämlich anonym angerufen.
also könnte der std lohn doch zutreffen?
wenn ich es nämlich in der relation sehe....ein festangestellter für diesen job in diesem konzern hat ja locker ca.2700 im Monat aber nicht brutto sondern netto.
 

JulieOcean

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
12 Dezember 2012
Beiträge
966
Bewertungen
430
genau um diesen auto konzern geht es,ich hab nämlich anonym angerufen.
Aber wer garantiert, dass wirklich für diese Stelle jemand gesucht wird? Und nicht, wie weiter oben schon erwähnt, irgendein Hilfsknecht für 5 Euro die Stunde?

Wenn dich die Stelle interessiert und du Zeitarbeit machen möchtest, dann bewirb dich einfach. Aber eben ausschließlich auf die ausgeschriebene Stelle zu eben diesem Gehalt.
 

seanni68

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
10 April 2013
Beiträge
25
Bewertungen
3
ganz genau das dachte ich auch gerade.
darauf bewerben und drauf hinweisen daß man nur an der ausgeschriebenen stelle interessiert ist.und ganz wichtig,den arbeitsvertrag genauestens studieren.
Allerdings hab ich auch noch an etwas anderes gedacht,es könnte auch sein
daß man zu dem vereinbarten Std Lohn anfängt und sich nach 1-2 Monaten in ner anderen firma ohne Stern wiederfindet..zu anderen Konditionen,auch das hab ich nämlich früher schon erlebt!!
Da stand z.b. im Vertrag drinne daß wenn die keine Einsatzmöglichkeit mehr dort haben daß man sich dann dazu verpflichtet auch in helferbereichen bzw zu niedrigerem std lohn zu malochen..
daß der std lohn schwankend ist..hehe:icon_neutral:
 
E

ExitUser

Gast
Wenn Du weißt, um welches Unternehmen es sich handelt, dann würde ich eine Bewerbung direkt an das Entleihunnternehmen schicken, evl. als Initiativbewerbung. Vielleicht ist dann wenigstens ein Job für die Dauer der Sommerferien, aber wenigstens zu Tarifkonditionen drin.
 
S

Steamhammer

Gast

Du hast was vergessen:
"Leider ist die Stelle für 18 Euro schon vergeben, aber wir haben eine Stelle als Helfer für Sie. Sie arbeiten für 7.19 und bauen Autos zusammen..... Was, Sie wollen mehr? Damit verhindern Sie das Zustandekommen eines Arbeitsverrages, wir müssen das dem Jobcenter mitteilen. Es geht ja nicht, dass Sie dem Steuerzahler auf der Tasche liegen... Also?
 

seanni68

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
10 April 2013
Beiträge
25
Bewertungen
3
haha du machst deinem namen alle ehre,steam-dass ist ja wirklich der OBER-Hammer .nee das kann ich jetzt nicht glauben daß die dermassen unverschämt sind,da fällt mir gar nix mehr ein.DAS WÄRE DERMASSEN LINK und unsagbar frech:icon_party:
 

seanni68

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
10 April 2013
Beiträge
25
Bewertungen
3
was,direkt bei daimler bewerben? da krieg ich eher ein sechser im lotto!!
 
S

Steamhammer

Gast
haha du machst deinem namen alle ehre,steam-dass ist ja wirklich der OBER-Hammer .nee das kann ich jetzt nicht glauben daß die dermassen unverschämt sind,da fällt mir gar nix mehr ein.DAS WÄRE DERMASSEN LINK und unsagbar frech:icon_party:

Ob diese Firma das so macht, kann ich konkret nivht zu sagen, aber so was erlebt fast Jeder in irgendeiner Form (muss ja nicht ganz so drastisch sein), der sich bei ZaF bewirbt.

Ruf doch erstmal unter Pseudonym dort an und frage die aus.Irgendwann versprechen die sich, wenn Du geschickt vorgehst.
 

Bananenbieger

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
9 Oktober 2012
Beiträge
2.332
Bewertungen
1.272
haha du machst deinem namen alle ehre,steam-dass ist ja wirklich der OBER-Hammer .nee das kann ich jetzt nicht glauben daß die dermassen unverschämt sind,da fällt mir gar nix mehr ein.DAS WÄRE DERMASSEN LINK und unsagbar frech:icon_party:

Das was @Steamhammer schreibt, ist real in ZAF/PAF Branche.
Mußte leider, wie Andere hier, solche Erfahrungen machen.
 
S

Steamhammer

Gast
Ich würdem ich eher mit der original-Mafia einlassen, als mit deutschen Arbeitgebern aus der privaten Wirtschaft, insbesondere denen aus der Dienstleistungsbranche.
Obwohl italienische Mafia und deutsche Arbeitgeber oft identisch wirken , was Denke und Sozialverhalten angehen.

Gerade gestern abend rief mich, oh-wie das passt, eine Bekannte an, die mit mir an der gleichen GS arbeitet, die macht aber 15h/Woche und ist in ihrem Beruf direkt tätig.
Da sog "Job"center will die Frau unbedingt Vollzeit in die Zeitarbeit zwingen und geht dabei über Leichen.

Da, bei deren erzwungenen "Vorstellungs"gespräch kam dann wohl wirklich genau so was wie "Sie wollen lieber weiter als Lehrerin (das ist sie gar nicht, sondern eben sozialpäd.Kraft) arbeiten und dem Staat auf der Tasche liegen, das geht gar nicht.... und in dem Dreh und das "Wenn Sie ablehnen, müssem wir das leider Ihrem persönlichen Sachbearbeiter mitteilen".

GENAU der Mist, wie ich ihn symbolisch verfasst habe.Unglaublich, und ich dachte , ich übertreibe wenigstens um 1%.

Dass die das an das sog "Job"center melden wollen, wurde schon gesagt.

Zum Glück tuen ihr die erstmal zu erwartenden 30% nicht so weh, da die Summe, die sie vom sog "Job"center bekommt, nicht allzu hoch ist. Sie hat aber trotzdem tierisch Angst vor den SB und macht alles, was die sagen. Kann man nicht aus der rauskriegen.


LASST EUCH NIEMALS MIT ZAF EIN, egal, was die versprechen, und mit den meisten anderen deutschen Arbeitgebern in der privaten Wirtschaft besser auch nicht.
 
G

Gelöschtes Mitglied 41016

Gast
haha du machst deinem namen alle ehre,steam-dass ist ja wirklich der OBER-Hammer .nee das kann ich jetzt nicht glauben daß die dermassen unverschämt sind,da fällt mir gar nix mehr ein.DAS WÄRE DERMASSEN LINK und unsagbar frech:icon_party:
Was @Steamhammer da schreibt, ist bei den Leihbuden inzw. eher die Regel als die Ausnahme.

Da, bei deren erzwungenen "Vorstellungs"gespräch kam dann wohl wirklich genau so was wie "Sie wollen lieber weiter als Lehrerin (das ist sie gar nicht, sondern eben sozialpäd.Kraft) arbeiten und dem Staat auf der Tasche liegen, das geht gar nicht.... und in dem Dreh und das "Wenn Sie ablehnen, müssem wir das leider Ihrem persönlichen Sachbearbeiter mitteilen".
Anzumerken wäre noch, daß laut geltender Rechtslage kein AG (auch keine ZAF) verpflichtet ist Rückmeldungen an AfA/JC zu schicken. Das machen die alle freiwillig.
 

seanni68

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
10 April 2013
Beiträge
25
Bewertungen
3
das machen die alle freiwillig?mh egal,auch ohne verpflichtung der rückmeldungen freut sich das JC wohl trotzdem über solche nachrichten der ZA's..echt klasse!!
die ZA's wollen es wohl somit erzwingen daß es zur einstellung kommt oder zumindest einem eine richtig verbraten,oder?!
 

Neudenkender

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
3 Dezember 2012
Beiträge
4.378
Bewertungen
4.433
Irgendwoher müssen das "Jobwunder" und die Einsparungen im Sozialbereich ja kommen.

Und auch noch auf so vergleichsweise elegante Weise:

Früher mussten sie Angriffskriege und Eroberungsfeldzüge führen und/oder kostenträchtige Lager und Knäste betreiben, um die "Wirtschaft" mit Kriegsgefangenen, deportierten Fremd- und Zwangsarbeitern und ähnlichen Sklaven am profitträchtigen Laufen zu halten.

Heutzutage haben sie "menschlichere", demokratisch voll legitimierte Instrumente wie ALG2, EU-Arbeitnehmer-"Freizügigkeit", die Euro-Zone usw.

Nahezu perfekt. In jedem Fall genial. Muss man schon anerkennen. :icon_party:
 

Neudenkender

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
3 Dezember 2012
Beiträge
4.378
Bewertungen
4.433
Und das Ganze obendrein dahingehend perfektioniert, dass sich die Mehrheit der Sklaven noch frei und demokratisch rechtsstaatlich behandelt fühlt dabei.

So ist es! Was einmal mehr den Ausspruch der Herrschenden und ihrer willigen Helfer zu bestätigen scheint:

"Zeig ihnen die Knute - und sie werden dich lieben!"
 

seanni68

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
10 April 2013
Beiträge
25
Bewertungen
3
ich hab mich online beworben bevor ich hier das ganze gelesen hab,ich ****.
ich war naiv und glaubte an 17,78 std.-lohn.nun kam eben ne e-mail daß ich der ZA
noch meinen gesellenbrief schicken soll.
bei mir liegt ja ein gutachten vor vom amtsarzt daß ich nur noch 3-6 std arbeitsfähig bin
am tag.soll ich denen das mitteilen,oder mich einfach nicht mehr melden?
wie umgehe ich jetzt diesen Müll?
 

AnonNemo

Super-Moderation
Mitglied seit
28 April 2013
Beiträge
3.709
Bewertungen
6.999
Hallo seanni68,

den Gesellenbrief zuschicken, bevor man überhaupt bei einem Vorstellungsgespräch war?
NEVER

Lass uns mal teilhaben: Warum warst du naiv und hast an 17,78EUR/h geglaubt?
Hast du etwa in dieser eMail die Antworten darauf bekommen?

Das Gutachten vom Amtsarzt würde ich, wenn überhaupt, erst im Vorstellungsgespräch zur Sprache bringen.
So motiviert wie du gerade geschrieben hast, dürfte es wohl eher nicht zu einem Vorstellungsgespräch kommen?

Da du dich nicht über einen VV bei der ZAF beworben hast, sollte die ZAF mit einer Drohung, dich bei AfA/JC verpetzen zu wollen, nicht durchkommen dürfen.

AnonNemo
 

seanni68

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
10 April 2013
Beiträge
25
Bewertungen
3
Warum ich so naiv war?
weil ich weiß daß die Firma mit Stern bereits Leiharbeiter langfristig beschäftigt,nur zu welchem std-lohn weiß ich nicht.woher soll ich wissen ob die 17,78 tatsächlich ausgezahlt werden?In der e-mail hab ich natürlich keine Antwort darauf bekommen.
wie gesagt,drei Ausrufezeichen im angegeben Std-lohn in der Anzeige haben mich skeptisch werden lassen,das roch zu sehr nach Lockmittel!!
und nein es war initiativ,kein VV vom JC...
 
E

ExitUser

Gast
Hallo seanni68,

den Gesellenbrief zuschicken, bevor man überhaupt bei einem Vorstellungsgespräch war?
NEVER

Naja, es ist allgemein üblich Lebenslauf, Zeugnisse, Zertifikate usw. an seine Bewerbung anzufügen, jedenfalls dann, wenn man es mit der Bwerbung ernst meint.

Lass uns mal teilhaben: Warum warst du naiv und hast an 17,78EUR/h geglaubt?
Hast du etwa in dieser eMail die Antworten darauf bekommen?

Das Gutachten vom Amtsarzt würde ich, wenn überhaupt, erst im Vorstellungsgespräch zur Sprache bringen.
So motiviert wie du gerade geschrieben hast, dürfte es wohl eher nicht zu einem Vorstellungsgespräch kommen?

Da du dich nicht über einen VV bei der ZAF beworben hast, sollte die ZAF mit einer Drohung, dich bei AfA/JC verpetzen zu wollen, nicht durchkommen dürfen.

Da wäre ich mir nicht so sicher. Wenn das Angebot der ZAF nur auf der Website des JCs ist, dann weiß die ZAF ganz sicher mit wem sie es zu tun hat und Petzen wäre dann für sie kein Problem.

AnonNemo

Ich würde auf Anfragen der ZAF nicht mehr reagieren, dann verlieren sie irgendwann das Interesse. Das ist auf jeden Fall besser als eine konkrete Anwort, die die ZAF dann dem JC als "Verhinderung der Aufnahme einer Arbeitsstelle" verkaufen könnte.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten