• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Re: Warmwasser nicht in den Regelleistungen enthalten

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

DJL-HH

Elo-User/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
2 Dez 2005
Beiträge
143
Gefällt mir
10
#1
Re: Warmwasser nicht in den Regelleistungen enthalten

Danke für das Posting Martin, war heute übrigens auch im ZDF-Videotext Seite 527 zu lesen.

Nun aber eine Frage dazu:

Werde dieser Tage meinen Bwilligungsbescheid Alg 2 im Briefkasten vorfinden, voraussichtlich wurde der befristete Zuschlag nach § 24 SGB II nicht berücksichtigt, da ich vor Ort bei der Arge schon mal die Höhe mitgeteilt bekommen habe, und nach meiner Gegenrechnung mit Mehrbedarf und abzgl. Stromkosten und eben abzgl. 18% Pauschalabzug vom Warmwasser würde der Zuschlagsbetrag fehlen.

Nunja, mal schaun, was dann letztendlich drin steht.

Kann ich erst Widerspruch gegen die 18%ige Pauschalkürzung des Warmwassers einlegen, wenn dieses Urteil rechtskräftig ist und ich dieses gern als Beispiel bzw. als Begründug meines Widerspruches sozusagen angebe?

Oder muß man warten, bis das Urteil rechtskräftig ist und dann im nachhinein Widerspruch gegen den Bewilligungsbescheid einlegen, allerdings könnte dann die 4-Wochenfrist bedrohlich nahe rücken.

Dank und Gruß im voraus.
 

Henrik55

Elo-User/in
Mitglied seit
19 Apr 2006
Beiträge
980
Gefällt mir
223
#2
Hallo,
ich nehme an, dass die mit der Bearbeitung Deines Widerspruchs so lange warten bis die Entscheidung rechtskräftig ist. Ich würde als Begründung auf dieses Urteil verweisen. Auf jeden Fall fristgerecht den Widerspruch einlegen. Ich befürchte allerdings, dass dieses Urteil in der höheren Instanz aufgehoben wird...
 

Unwichtig

Elo-User/in

Mitglied seit
9 Jan 2007
Beiträge
296
Gefällt mir
0
#3
Ich habe auch Fernwärme und warmes Wasser vom Kraftwerk.

Wenn die tatsächlich keine Pauschale vom Regelsatz abziehen dürften wegen des warmen Wasser, dann stelle ich sofort einen Überprüfungsantrag für die letzten Jahre.

Ich schätze aber, dass dieses Urteil sich ganz schnell in Luft auflösen wird.
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten