Rbz Maßnahme (Zukunftscheck) (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

Status
Dieses Thema ist derzeit geschlossen.
Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Tito

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
16 September 2008
Beiträge
25
Bewertungen
0
Hallo liebe Gemeinde,

Ich lese jetzt schon seit Stunden im Forum um mich schlauer zu machen, was Datenschutzbestimmungen u.s.w angehen.
aber nun zum Thema.

Ich muss in nächster Zeit an der Oben beschriebenen Maßnahme Teilnehmen.

hier ein Pdf-link des wundervollen Flyers der Maßnahme.
https://www.rbz-koeln.de/content/e3553/e4423/PDFFlyerZukunftscheckzweiseitig.pdf
https://docs.google.com/viewer?a=v&q=cache:_Dl-cvAwC4IJ:www.rbz-koeln.de/content/e3553/e4423/PDFFlyerZukunftscheckzweiseitig.pdf+rbz+zukunftscheck&hl=de&gl=de&pid=bl&srcid=ADGEESgMr8aNsCPomso9x0H97FRKPUN5ke6LjEAZ6jecxm7iC6w6p7QUgPuXX4VG_92nsMu-nycIhRXrltHqs4O_44KgpkSzA9trLaydUJzajxHgWUw0eQux1eFSoxm9aLg59POpE60&sig=AHIEtbS30_6NnHeUmE62hS8h3SKimohDZQ

Jetzt stellen sich mir einige fragen zum Programmablauf (siehe link).

Unter Inhalte steht:
Medizinische Diagnostik/psychologische Diagnostik.
Was soll ich mir darunter vorstellen?

nehmen dir mir Blut ab ? und wenn muss ich dem zustimmen?

Muss ich angaben über meine Person machen?

Muss ich mir sowas von einem Maßnahme Träger überhaupt gefallen lassen?

Mein Verstand sagt mir (Nein:icon_evil:) und ich meine gelesen zu haben das dies nur einem AmtsArzt b.z.w der Ba zusteht und keinem dritten.

Dann wollen die Ärztliche Unterlagen meine Haus Arztes, ich glaub es geht los.

In der Egv steht, daß für die Dauer der Maßnahme ein Zugriff auf meine Bewerberdaten dem Vermittlungs/Informationssystem eingeräumt wird.

Wie schaut es nun aus, wenn ich an der Maßnahme teilnehme und eine Datenschutzerklärung oder sonstiges unterschreiben soll ?


Einem Beitrag entnehme ich, daß ich ein Grundrecht auf Selbstbestimmung habe. Bedeutet das, daß ich nicht unterschreiben muss?

Deweitern soll mein Bewerberprofil auf der Seite der arbeitsagentur veröffentlicht werden. (wäre das dann nicht ein klarer verstoß, wenn ich dem nicht zustimme).

Will mich dann der Träger überhaupt noch ?.
Habe ich Sanktionen zu befürchten wenn ich mich weigere was zu machen was ich nicht will ?

Mir brodelt gerade mein Hirn weg:icon_kinn:.



Kennt jemmand diese Maßnahme, oder kann wer was dazu schreiben, denke im Flyer ist alles beschrieben was die machen wollen.

sorry wenn sich rechtschreibfehler eingeschleust haben.
 
E

ExitUser

Gast
Entschuldigung, aber nachdem ich den Flyer gelesen habe, mußte ich lauthals lachen.

Aber zunächst die Frage, warum "mußt" du an dieser Maßnahme teilnehmen? Hast du eine Zuweisung mit RFB bekommen?. Diese solltest du dann hier mal anonymisiert einstellen.
Du sollst also all dieses mitbringen?
Ihre vollständige Bewerbungsunterlage (Lebenslauf, Zeugnisse, Anschreiben)
Adressen und Telefonnummern der behandelnden Ärzte bzw. Psychotherapeuten
sowie ggf. Daten der stationären Klinikaufenthalte und ambulanten Behandlungen
Ärztliche Unterlagen (falls vorhanden)
Adresse und zuständige Stelle der Arbeitsgemeinschaft Köln
Name und Telefonnummer Ihres Fallmanagers bzw. Teams bei
der Arbeitsgemeinschaft (sofern bekannt)

Mir stellt sich die Frage, was die mit den Adressen, Namen, Telefonnummern deiner Ärzte wollen?
Und was mit ärztlichen Unterlangen?
Der nächste Hammer ist, daß die nicht wissen, welche ARGE für dich zuständig ist und welcher Fallmanager für ich zuständig ist.

Solltest du eine offizielle Zuweisung haben von der ARGE, mußt du wohl hingehen.
Aber keinesfalls auch nur ein einziges Schriftstück mitnehmen!!!

Solltest du aber nur eine Einladung von diesem komischen Verein bekommen haben, kannst du das ignorieren.
 

Tito

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
16 September 2008
Beiträge
25
Bewertungen
0
Jip ist eine offizielle Zuweisung meines Sb.


Das teilnehmen ist ja das kleinste übel, die frage lautet ja dürfen die mit mir machen was die wollen.

Mein Sb formulierte es als eine Eignungsfeststellung, da ich einmal angegeben hatte, das ich nicht mehrere Stunden stehen b.z.w sitzen kann wegen rückenleiden.

Mir stellt sich die Frage, was die mit den Adressen, Namen, Telefonnummern deiner Ärzte wollen?

denke mal die wollen die Unterlagen meines Haus-Arztes in frage stellen.
 
E

ExitUser

Gast
Jip ist eine offizielle Zuweisung meines Sb.


Das teilnehmen ist ja das kleinste übel, die frage lautet ja dürfen die mit mir machen was die wollen.

Mein Sb formulierte es als eine Eignungsfeststellung, da ich einmal angegeben hatte, das ich nicht mehrere Stunden stehen b.z.w sitzen kann wegen rückenleiden.
Auch bei einer "Eignungsfeststellung" haben ärztliche Dokumente nichts in deren Händen verloren.
Wenn dein SB der Meinung ist, daß Zweifel an deiner Gesundheit bestehen, kann er dich zum ärztlichen Dienst schicken, aber nicht zu so einem Verein.
Ich würde hingehen und mir anhören, was die wollen. Aber keinesfalls bekämen die von mir gesundheitliche Unterlagen von mir und auch keine Namen meiner behandelnden Ärtze.
Geh hin, und wenn die die Unterlagen haben wollen, frage nach, wozu die diese benötigen. Und, ganz wichtig, verweigere auch die Entbindung der Schweigepflicht für deine Ärzte.

Nachtrag.
Auf denren HP lese ich dieses:
Das Rheinische Bildungszentrum Köln gGmbH bietet umfangreiche Möglichkeiten, sich intensiv auf ein Studium der Medizin, Veterinärmedizin oder Biomedizin vorzubereiten. Das modulare Konzept besteht aus: Intensivkursen (Chemie und Physik), dem Vorsemester für Medizin und Naturwissenschaften sowie dem Biomedizinkurs (BMA). Eine abgeschlossene MTA-Ausbildung für Laboratoriumsmedizin oder Veterinärmedizin ist ebenso wie alle anderen Kurse vorteilhaft für die Bewerbung auf einen Studienplatz.

Das RBZ ist privat organisiert, gemeinnützig und Träger
der Lehranstalten für medizinisch-technische Assistenten (MTA-L und MTA-V),
der Lehranstalt für pharmazeutisch-technische Assistenten (PTA),
des Institutes für Biologie und Medizin (IFBM),
des Biomedizinkurses zum Biomedizinisch-technischen Assistenten (BMA) und
des Vorsemesters für Medizin und Naturwissenschaften.

Hast du vor, etwas in diesem Bereich zu machen????
 

hergau

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
19 August 2009
Beiträge
1.291
Bewertungen
152
Das ist ja wohl einer der größten Frechheiten in der Geschichte von Hartz 4.

Man geht ja mit Dir um als bist Du Freiwild.

Nein, Du mußt Dir kein Blut abnehmen lassen.
Das geht meines Wissens nur mit einer richterlichen Verfügung.
Und auch Deine Ärzte gehen denen nichts an.

Da kann ich wirklich nur mit dem Kopf schütteln.
Unglaublich sowas.
 

Mainzelmann

Elo-User*in
Mitglied seit
13 Februar 2010
Beiträge
74
Bewertungen
46
Einfach unglaublich die Geschichte.

Langsam aber sicher rasten die bei den Argen wohl ganz aus.:icon_neutral:

Nach dieser Geschichte warte ich auf den Tag wo sie uns Zwangsweise zur Organspende schicken wollen.:icon_neutral:

Meine Güte, mach nur diesen Mist nicht mit und wehre dich dagegen mit allen (Legalen) Mitteln.

Hier wird dir dabei ganz sicher geholfen.
 

Tito

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
16 September 2008
Beiträge
25
Bewertungen
0
Auch bei einer "Eignungsfeststellung" haben ärztliche Dokumente nichts in deren Händen verloren.
Wenn dein SB der Meinung ist, daß Zweifel an deiner Gesundheit bestehen, kann er dich zum ärztlichen Dienst schicken, aber nicht zu so einem Verein.
Ich würde hingehen und mir anhören, was die wollen. Aber keinesfalls bekämen die von mir gesundheitliche Unterlagen von mir und auch keine Namen meiner behandelnden Ärtze.
Geh hin, und wenn die die Unterlagen haben wollen, frage nach, wozu die diese benötigen. Und, ganz wichtig, verweigere auch die Entbindung der Schweigepflicht für deine Ärzte.

Nachtrag.
Auf denren HP lese ich dieses:
Das Rheinische Bildungszentrum Köln gGmbH bietet umfangreiche Möglichkeiten, sich intensiv auf ein Studium der Medizin, Veterinärmedizin oder Biomedizin vorzubereiten. Das modulare Konzept besteht aus: Intensivkursen (Chemie und Physik), dem Vorsemester für Medizin und Naturwissenschaften sowie dem Biomedizinkurs (BMA). Eine abgeschlossene MTA-Ausbildung für Laboratoriumsmedizin oder Veterinärmedizin ist ebenso wie alle anderen Kurse vorteilhaft für die Bewerbung auf einen Studienplatz.

Das RBZ ist privat organisiert, gemeinnützig und Träger
der Lehranstalten für medizinisch-technische Assistenten (MTA-L und MTA-V),
der Lehranstalt für pharmazeutisch-technische Assistenten (PTA),
des Institutes für Biologie und Medizin (IFBM),
des Biomedizinkurses zum Biomedizinisch-technischen Assistenten (BMA) und
des Vorsemesters für Medizin und Naturwissenschaften.

Hast du vor, etwas in diesem Bereich zu machen????
keines falls habe ich das vor, mal schauen was auf mich zukommt, werde nix unterschreiben was mir nicht Konform vorkommt, und wenn nehme es zur prüfung mit, denke ist mein recht.

Werde aufjedenfall diesen threat aktuell halten und berichten, danke habe die gleichen ansichten wie du und fühle mich nun auch bestätigt in meinem in frage stellen.
 

ich0815

Elo-User*in
Mitglied seit
9 Oktober 2009
Beiträge
78
Bewertungen
12
Das RBZ ist privat organisiert, gemeinnützig und Träger
der Lehranstalten für medizinisch-technische Assistenten (MTA-L und MTA-V),
der Lehranstalt für pharmazeutisch-technische Assistenten (PTA),
des Institutes für Biologie und Medizin (IFBM),
des Biomedizinkurses zum Biomedizinisch-technischen Assistenten (BMA) und
des Vorsemesters für Medizin und Naturwissenschaften.

Wie sollen die das denn Alles lernen, wenn man ihnen keine Karnickel zum fraß vorwirft
 

snoopy84

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
15 Februar 2010
Beiträge
1.021
Bewertungen
61
Hast du die EGV Unterschrieben? Mich Interessiert jetzt, wenn sie da nicht hin geht ob die Sanktionieren können? Ich dachte ein nicht Antritt einer Massnahme ist nicht Sanktionierbar? Wenn das nur die Infoveranstaltung ist mit RFB dann ist klar, das man da hin muss.

Ich stecke ja im Ähnlichen Dilemma :icon_neutral: aber das was du da machen sollst, ist Unglaublich.
 

Chosyma

Elo-User*in
Mitglied seit
21 März 2008
Beiträge
413
Bewertungen
232
Moin,

unglaublich das Ganze... ich hoffe Du hast die EGV noch nicht unterschrieben...

was mir noch aufgefallen ist:

In der Egv steht, daß für die Dauer der Maßnahme ein Zugriff auf meine Bewerberdaten dem Vermittlungs/Informationssystem eingeräumt wird.

Dem würde ich nachweislich, schriftlich bei meinem SB widersprechen und es verbieten!Notfalls den Datenschützer einschalten, um das zu unterbinden!Ist meines Wissens ohne Deine Einwilligung nicht gestattet


Deweitern soll mein Bewerberprofil auf der Seite der arbeitsagentur veröffentlicht werden. (wäre das dann nicht ein klarer verstoß, wenn ich dem nicht zustimme).

Da würde ich auf anonymer Veröffentlichung bestehen und keinesfalls Callme-Funktion gestattten!

LG Antje
 

BlackForest

Elo-User*in
Mitglied seit
2 Mai 2010
Beiträge
361
Bewertungen
65
Ein 160 Stunden voll psycho Check durch Private dabei wäre mir auch nicht wohl. Warum sind ärztliche Atteste mit Verweis auf chronische Krankheit nicht ausreichend? Ist der ärztliche Dienst der AA zu teuer oder nicht auskunftsfreudig genug?
 

Tito

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
16 September 2008
Beiträge
25
Bewertungen
0
So hier bin ich wieder, hatte heute den ersten Tag und bin schon voll neben der Spur.

Ganze 4 Stunden habe ich durchgehalten, dann war mir so schlecht:icon_kotz: das ich einfach nachhause bin.

Zum ablauf:

Ich wurde genötigt jede menge Papier unterschreiben, was ich aber nicht getan habe und promp komisch behandelt wurde.

Die liste schaut wie folgt aus:

  1. Zuweisung zum Träger
  2. Fragebogen zur Gesundheit 4/Seiten
  3. Entbindung der Schweigepflicht Träger/Arzt
  4. Teilnehmer/innenkartei 4/Seiten
  5. Datenschutzerklärung
Jetzt habe ich natürlich ein riesen prob und weiss einfach nicht was ich machen soll. Will das aufkeinen fall weitermachen und Spiele mit dem Gedanken zum Arzt zu gehn und ganz offen über diese Geschichte zu Sprechen den soviel Nötigung habe ich noch nie erfahren müssen.

Droht mir jetzt eine Sanktion/nachteil? was soll ich nur machen?
Will am Mittwoch bei den Kea`s vorsprechen und ebenfalls um Rat/beihilfe fragen.

nachtrag in der Rechtsfolgebelehrung steht das wenn man abbricht die kosten zu erstatten sind, mhh war ja nur Heute da??

danke im voraus
 

AgainstARGE

Elo-User*in
Mitglied seit
21 Mai 2010
Beiträge
46
Bewertungen
11
Also das würde ich anzeigen. Das ist ganz klar Nötigung. Was anderes hilft dagegen nicht mehr. Lass dich erstmal krankschreiben oder so.
 
E

ExitUser

Gast
Hast du denn die Papiere, die du unterschreiben solltest, eingesteckt?
Es ist ganz richtig, nichts ohne weiteres zu unterschreiben.
Wenn du jetzt schon Probleme hast, solltest du heute noch zum Arzt gehen und dich krankschreiben lassen. Und wenn du eine AU hast, brichst du keine Maßnahme ab, genau so wenig, wenn du die Teilnahme an der Maßnahme nicht unterschrieben hast.
Dann bist du auf der sicheren Seite.
 

Tito

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
16 September 2008
Beiträge
25
Bewertungen
0
Habe alle Dokumente hier vorliegen, und wie geschrieben nicht ein einziges unterschrieben.

Wo muss den die Au hinne, zum Träger mit dem ich kein Vertrag eingegangen bin, oder zum Sb, oder einfach abwarten?
 

Yummy

Elo-User*in
Mitglied seit
3 Juni 2009
Beiträge
44
Bewertungen
1
Also ich würde es so machen:
Du lässt dich ab morgen krankschreiben und gehst am Mittwoch dorthin: Die KEAs e. V. ? Kölner Erwerbslose in Aktion
Die Keas können dir sicher weiterhelfen bei deinem Problem, denn was da abgeht ist erschreckend. So ein Gutachten, das dort über einen erstellt wird ist eine absolute Zumutung. Sowas sollte in keiner Behörde über einen liegen, denn mit Datenschutz hat das nicht mehr viel zu tun.
Schau dir auch mal den Link hier an: klick dort findest du wenn du ein wenig runterscrollst 2 Beiträge zum Thema RBZ.

LG Yummy
 

Tito

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
16 September 2008
Beiträge
25
Bewertungen
0
Also ich würde es so machen:
Du lässt dich ab morgen krankschreiben und gehst am Mittwoch dorthin: Die KEAs e. V. ? Kölner Erwerbslose in Aktion
Die Keas können dir sicher weiterhelfen bei deinem Problem, denn was da abgeht ist erschreckend. So ein Gutachten, das dort über einen erstellt wird ist eine absolute Zumutung. Sowas sollte in keiner Behörde über einen liegen, denn mit Datenschutz hat das nicht mehr viel zu tun.
Schau dir auch mal den Link hier an: klick dort findest du wenn du ein wenig runterscrollst 2 Beiträge zum Thema RBZ.

LG Yummy
jip das habe ich schon gelesen, das die dort eingeflogen sind, werde gleich schon den Arzt aufsuchen, und den Papierkram einscannen. Wo lade ich den diese dann Hoch?
 
E

ExitUser

Gast
Habe alle Dokumente hier vorliegen, und wie geschrieben nicht ein einziges unterschrieben.

Wo muss den die Au hinne, zum Träger mit dem ich kein Vertrag eingegangen bin, oder zum Sb, oder einfach abwarten?
Die AU bekommt die ARGE, denn du hast mit dem Maßnahmeträger keinen Vertrag.
Aber die AU unbedingt gegen Abgabe-Nachweis abgeben!!!!!
 
E

ExitUser

Gast
Nun, dann die AU morgen zur ARGE.
Es ist gut, daß du die EGV nicht unterschieben hast. Aber du solltest die Seite 3 rausnehmen, da dort die Klarnamen zu sehen sind.

Und es war ganz richtig, keines diese Blätter zu unterschreiben.
Ich kann nicht sagen, was du nun machen willst, aber ich würde nun der ARGE richtig Stress machen.
 

Schreikrampf

Elo-User*in
Mitglied seit
15 April 2010
Beiträge
211
Bewertungen
87
Ich bin - mal wieder - völlig entsetzt! Wie weit wollen diese Maßnahmeträger denn noch gehen? Bis zur vollständigen Entmündigung des HE? :icon_eek:
 

Tito

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
16 September 2008
Beiträge
25
Bewertungen
0
Nun, dann die AU morgen zur ARGE.
Es ist gut, daß du die EGV nicht unterschieben hast. Aber du solltest die Seite 3 rausnehmen, da dort die Klarnamen zu sehen sind.

Und es war ganz richtig, keines diese Blätter zu unterschreiben.
Ich kann nicht sagen, was du nun machen willst, aber ich würde nun der ARGE richtig Stress machen.
die Egv habe ich ja unterschrieben, das ist ja das prob.

und danke wegen der Seite3, glatt übersehen, nun geändert
 

hergau

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
19 August 2009
Beiträge
1.291
Bewertungen
152
die Egv habe ich ja unterschrieben, das ist ja das prob.

und danke wegen der Seite3, glatt übersehen, nun geändert
Ja, die EGV hast Du leider unterschrieben.
Aber steht in der EGV, das Du das Dir vorgelegte alles unterschreiben mußt ???

Bestimmt nicht.
 
Status
Dieses Thema ist derzeit geschlossen.
Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten