• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Razzia bei der Hypo-Vereinsbank

Hartzarus

Elo-User/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
27 Aug 2010
Beiträge
166
Gefällt mir
5
#1

jockel

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
26 Nov 2006
Beiträge
6.044
Gefällt mir
1.347
#2
Die HypoVereinsbanken mit ihren Hauptgeschäftszweig Innobilien- und Investment- oder Rohstoffhandel sind ebenso wenig vertrauenswürdig wie die Deutsche, die Dresdner, die Commerz- und erst recht nicht die Targo Bank (Ex-Citibank).

Das sind diejenigen Banken, die den großen Reibach mit den Immobilien-Leergeschäften betrieben und förderten. Diese Banken stehen unter dem systemischen Rettungsschutz der Murks-Regierung.

Eine dreckige System-Pfote wäscht die andere. Und die Staatsanwaltschaft hat bei den Ermittlungen gefälligst alle Augen zuzudrücken, inklusive der Hühneraugen.

Wieviel erfolgreiche Steuerfahnder wird man jetzt in Bayern frühpensionieren müssen, weil sie zu gut gegen systemische Banken ermittelten?

Der hessische Ex-Ministerpräsdident Koch machte es vor wie man Steuerfahnder kaltstellt und der Bundesfinanzminister Schäuble dealt für großkupferte Steuerhinterzieher mit den Schweizer Steuerhinterziehungsbanken.

Schön, daß der Bundesrat vorerst diesem Schweizer-Banken-Treiben noch nicht zustimmte. Nicht weil es unseriös und steuerlich ungerecht wäre, sondern weil Otto Normalbürger einen noch zu guten Einblick in diese dreckigen Systembankengeschäfte hat. Man braucht eine harmlosere Verpackung, die nicht so in der Öffentlichkeit auffällt.

Der Bundesbürger hat in manchen Dingen, sofern er aufpaßt, viel zu hohe Verfassungsfreiheiten, die man im entziehen muß, weil sie die dubiosen Geschäftspraktiken privatwirtschaftender Unternehmen stören.

Also gilt der Vorzug der angeblichen Freiheit nicht dem Bundesbürger, sondern die vielbeschworene grenzenlose Freiheit zielt ausschließlich nur darauf ab, vom Bürger unkontrolliert mit dem zusammengerafften Kapital, Profit und Macht ungeschoren Drecksgeschäfte nach noch mehr Kapital, Profit und Macht ohne jegliche öffentliche Kontrollen machen zu können.

Wem nutzen da noch die Luftnummern Reise-, Meinungs-, Versammlungsfreiheit für den Pöbel, wenn nur die Geschäfts- und Spekulationsfreiheit der Unternehmen die tragende Säule in dieser Gesellschaft als das Wichtigste ist.

Also ist und war auch immer die bundesdeutsche Demokratie eine Luftnummer. Die deutsche Einheit ist eine Luftnummer und überhaupt nicht erstrebenswert, weil sie nur auf Kolonialisierung durch privatwirtschaftlich geprägte Unternehmen ausgelegt ist.

Und da bemüht man immer noch zur Abschreckung vorm Sozialismus die Mauertoten, die Stasi und andere Sozialismusdrohungen, um die bürgerliche Unternehmerunterdrückungs-"demokratie" in angeblicher Reinstkultur lobpreisen zu können?

Was besseres als den Kapitalismus gäbe es nicht!!!!

Welchen Banken soll der deutsche Bundesbürger denn noch in diesen Krisen- und Bankenspekulantenzeiten vertrauen?

Ich würde sagen, dort wo die Sparer gleichzeitig genossenschaftliche Teilhaber sind und sich mit einer Genossenschaftseinlage einmieten.

Bei allen anderen bundesdeutschen und internationalen Banken wird der Bürger angeschmiert, abgezockt und mit steigenden Gebühren bombardiert - von den Bankenkrediten, Dispokrediten und dem Nebengeschäft Restschuldversicherung ganz zu schweigen.

Mir ist ein realer Guthabenzins auf Spareinlagen von 0,75% lieber als ein spekulativer Anlagezins zwischen 2,5 bis 4% und erst recht die Wucherdispozinsen.

Auch Bankgeschäfte sollten nachhaltig sein. Die schnelle Mark nutzt niemanden, sondern nur den spekulierenden Bankern mit ihrer Bonigier.

"Was ist ein Einbruch in eine Bank gegen die Gründung einer Bank?" - Mackie Messer - aus der Dreigroschenoper

Drei Groschenoper - Moritat - Mack the Knife - MACKIE MESSER von Wolfgang Linsmaier - YouTube

Zocken bis der Staat hilft!

Selbst der Sparkassen-S-Finanzgruppe kann man nicht über den Weg trauen.

ZDF 11.7.2011: WISO - Die Bank gewinnt immer - Von Krise, Kunden und Krediten
 
Oben Unten