• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Rauswurf durch Eltern, steht mir eine Wohnung zu?

gelibeh

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
20 Jun 2005
Beiträge
23.595
Bewertungen
17.047
Dennoch gilt sie bis Anfang 2016 und kann, sofern du sie unterschreibst oder du sie als VA erhältst, bis dahin rechtmäßig nicht ohne dein Einverständnis durch etwas Neues ersetzt werden - zumindest in der Theorie.
Ich sehe das ähnlich.Falls die nach der Maßnahme mit einer neuen EGV kommen sollten, dann musst Du die nicht unterschreiben und einen EGV-VA könnte man dann wegen der noch gültigen EGV per Widerspruch abwehren.
 

Beli1

Elo-User*in
Thematiker*in
Mitglied seit
16 Jun 2015
Beiträge
61
Bewertungen
6
Habe die EGV übrigens noch immer hier rumliegen. Wollte die ursprünglich am Montag an der Information abgeben. Hab allerdings nur ein Exemplar hier - also hätte ich dann garkeines mehr da die SB nur eines mitgegeben hat. (Hab ja nicht unterschrieben vor Ort)

Kann die mich dafür belangen?

-

LA vom alten JC hat nun den Aufhebungsbescheid zum neuen JC gefaxt, das teilten sie mir heute telefonisch mit (Ja, ich weiß - aber besser als nichts!) , das ist also offenbar alles geklärt. Im gleichen Zuge habe ich fehlende Dokumente weggeschickt die für die Prüfung meines Antrags von Belang waren. (Kontoauszüge, Kindergeldbescheid etc)

Anbei habe ich meinen Antrag für eine Erstaustattung sowie für die Einzugsrenovierung gestellt und zusätzlich mit dazugelegt.

("Mehr wie einen Eimer Farbe und 'n Pinsel werden sie vermutlich eh nicht bekommen - da wird streng geprüft." - Zitat SB, Nachfrage bezgl. Renovierungskosten)

Bin schon fleissig am packen da offenbar alles nahezu durch ist.

Hoffe nur das dem ALG II Antrag auch wirklich stattgegeben wird und ich am 01. auch mein Geld habe. Das ist jetzt nurnoch der einzige Punkt wo ich meine Bedenken habe. Abgesehen von der Erstaustattung. Sollte der Antrag auf Renovierungskosten abgelehnt werden dann ist das halt so. Möchte da nicht soviel rumstressen und hab dann auch keine Nerven mehr dafür ersteinmal.

Wichtig ist für mich das ich die Erstaustattung bekomme sowie mein Antrag zeitig bewilligt wird.

Es ist also momentan alles auf dem besten Wege, so wie es aussieht.

Sonst noch irgendwas? :biggrin:
 

Beli1

Elo-User*in
Thematiker*in
Mitglied seit
16 Jun 2015
Beiträge
61
Bewertungen
6
EGV kam heute via VA, hat das negativen Auswirkungen/Nachteile für mich?

Zusätzlich Zugangsdaten für die Jobbörse. Sowas habe ich aber mündlich nicht eingewilligt. Steht auch soweit ich weiß in der EGV nichts drinne. Bin da eher nicht so begeistert von.
 

gelibeh

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
20 Jun 2005
Beiträge
23.595
Bewertungen
17.047
EGV kam heute via VA, hat das negativen Auswirkungen/Nachteile für mich?
Ist die denn vom Inhalt her identisch mit der EGV? Kleine Abweichung darf es nur bei der Rechtsfolgenbelehrung und bei Punkten geben, wo von Einigkeit gesprochen wird. Negativ für Dich ist das nict. Du musst Dich eben nur dran halten. Dazu haben wir ja schon geschrieben, dass dort nur die Maßnahme drin steht, die Du dann absolvieren musst. Eine neue EGV musst Du aber eben vor Ablauf dieser nicht unterschreiben und auch ein neuer EGV-VA wäre nicht rechtmäßig. Ich wette fast, dass die Dir nach der Maßnahme eine neue, verschärfte EGV unterjubeln wollen. Das geht dann aber leider nicht, wenn Du Dich nicht darauf einlässt.
Zusätzlich Zugangsdaten für die Jobbörse. Sowas habe ich aber mündlich nicht eingewilligt. Steht auch soweit ich weiß in der EGV nichts drinne. Bin da eher nicht so begeistert von.
Das ist Standard. Da stehen alle drin. Nur darauf achten, dass Du dort auch anonym drin stehst. Eventuell noch ändern lassen.
 

Beli1

Elo-User*in
Thematiker*in
Mitglied seit
16 Jun 2015
Beiträge
61
Bewertungen
6
Bewilligung meines Antrags ist durch, Renovierungskosten wurden stattgegeben.

Habe Pauschal 100 Euro erhalten, muss aber Quittungen vorweisen und den Rest muss ich zurück überweisen. Werde aber sicher nicht die ganzen 100 Euro brauchen. Muss ich das günstigste vom günstigen an Farbe nehmen oder steht es mir zu qualitativ hochwertige Farben zu kaufen die besser deckt?

Kann ich die 100 Euro auch aufm Putz hauen und mich eindecken mit Renovierungsbedarf? Oder muss ich nachweisen das ich es alles auch nutze?

Was kann ich sonst alles davon kaufen ohne das es nicht rückgefordert wird? Lampen, Gardinenstangen, Gardinen etc fehlen mir noch.

Erstaustattung muss was nachgereicht werden, die wollen detaillierte Listen.
 

Caye

Elo-User*in
Mitglied seit
10 Mrz 2011
Beiträge
876
Bewertungen
499
Lampen, Gardinenstangen, Gardinen würden zur Erstausstattung gehören und nicht zum Renovierungsbedarf.

Ich würde annehmen, dass du von den 100€ das einkaufen kannst, was du willst - und was Renovierungsbedarf ist, denn es wurde ja nicht detaillierter festgelegt, was du davon kaufen darfst und was nicht. Im Nachhinein darf man dann nicht mehr festlegen, dass dieses und jene Teil aber nur so und so teuer hätte sein dürfen.
Bei Farben z.B. würdest du durch die Wahl einer billigen Farbe ja auch gar nicht sparen. Billige Farben decken schlecht, du musst evtl. zweimal streichen, verbrauchst also doppelt so viel Farbe...
Es muss ja nicht die teuerste Farbe sein, aber kein Mensch, der ein wenig Streicherfahrung hat, würde die billigste Farbe nehmen. Da wird man blöd bei. :wink:

Denk beim Einkauf auch an Renovierungsbedarf, den du evtl. erst später brauchst. Nägel, Schrauben und Dübel, Reißzwecken zum Beispiel.

Ich denke nicht, dass jemand dich besuchen wird, um zu zählen, ob du auch nur so viele Nägel gekauft hast, wie sie in deinen Wänden stecken, wenn du fertig bist - oder ob du alles gekaufte Malerkrepp auch wirklich verbraucht hast.

Ich frage mich gerade, ob (einfaches) Werkzeug wie Hammer, Schraubendreher usw. auch darüber abgedeckt sein könnte, oder ob das ein Posten ist, den man als Erstausstattung beantragen kann/sollte...? Ich meine, zumindest diese Grundlagen gehören ja nun in jeden Haushalt.
 
Oben Unten