Raumproblematik im JC Rhein-Sieg in Meckenheim (ESF-Phänomen??) (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

Dagegen72

VIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
11 Oktober 2010
Beiträge
6.428
Bewertungen
1.021
Raumproblematik am Jobcenter Rhein-Sieg in Meckenheim:*Handlungsbedarf im Jobcenter | GA-Bonn

gegooglet mit "Jobcenter News" erhält man ja aktuelle Begebenheiten aus dem Repertoire des Jobcenter-Theaters.

Habe den im Prinzip uninteressanten Artikel über die Raumproblematik des entspr. Jobcenters hier verlinkt, weil mich dazu ein anderer Gedanke beschäftigt:

mir kommt es nämlich verstärkt vor, dass die Jobcenter umziehen, in neue Gebäude usw. usw. - entspr. Meldungen fand ich bisher nicht verlinkenswürdig.

Hier wird eine Markthalle abgerissen und es kommt ein Jobcenter hin - auf dem Dach des Jobcenters soll noch dazu ein GEWÄCHSHAUS entstehen :icon_lol: ( - sorry und da sollen dann ein-Euro-Jobber eine AGH finden?? :icon_hihi: )

Dieses Mal soll alles anders werden: Der Abriss der alten Markthalle und der angrenzenden Gebäuden am Oberhausener Altmarkt wollen die Stadtplaner als Aufbruch verstanden wissen. Hier soll etwas Neues wachsen, das mit Signalwirkung auf die gesamte Innenstadt strahlen kann. Auf dem Dach des neuen Jobcenters, das hier bis Mitte 2017 entstehen wird, wird auf einer Fläche von 1000 Quadratmetern ein Gewächshaus gebaut, das dem Anbau von Gemüse und der Forschung dient.

Markthalle weicht Jobcenter in der Oberhausener City | WAZ.de - Lesen Sie mehr auf:
Markthalle weicht Jobcenter in der Oberhausener City | WAZ.de
äh - google allgemein: neue Räume, neue Räume, neue Räume .. Eichstätt, Minden, Wuppertal, Paderborn ... :icon_eek:

https://www.google.de/search?q=jobcenter+news&rls=com.microsoft:de:IE-Address&ie=UTF-8&oe=UTF-8&sourceid=ie7&gfe_rd=cr&ei=wzzPVd6CKeaI8Qfgxb2AAw&gws_rd=ssl#q=jobcenter+neue+räume
 

Dagegen72

VIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
11 Oktober 2010
Beiträge
6.428
Bewertungen
1.021
ich kann mich ja täuschen mit meiner Vermutung, das vorausgesetzt, aber pünktlich zur ESF-Auszahlung (Geld-Regen :biggrin: )

regnet es im Jobcenter Klötze rein und es muss für 850.000 Euro (ist das nur ein Kostenvoranschlag?? :biggrin: ) in neue Fenster und Dämmung investiert werden. (KANN u.U. ja mal vorkommen. )

https://www.az-online.de/altmark/kloetze/jobcenter-regnet-rein-5377348.html

Schuld hat aber nicht das Dach. Es sind die Fenster, die immer undichter werden. Diese Baustelle soll nun angepackt werden. Pläne für die Sanierung im nächsten Jahr wurden bereits geschmiedet.

Für 850 000 Euro gilt es nicht nur die Fenster zu erneuern. Auch die Fassade wird gedämmt. Damit sollen die Betriebskosten gesenkt werden. Zudem ist ein Sonnenschutz :)eek: ist das NÖTIG?? :biggrin: )vorgesehen.

Michael Ziche betonte, wie wichtig es sei, dass die Hauptstelle des Jobcenters, das zum Altmarkkreis gehört, vernünftig untergebracht sei. In der Vergangenheit wurde zum Beispiel das Dach auf Vordermann gebracht.
edit:

Derzeit liegt die Konzentration des Altmarkkreises aber noch auf der Nebenstelle in Gardelegen. Das dortige Jobcenter soll im Gebäude der Kreisverwaltung ein modernes Zuhause bekommen. Dafür werden bis Ende 2016 rund 1,9 Millionen Euro verbaut sein. Das komplette Gebäude wird angefasst.
 
Oben Unten