► Ralph Boes am 4.12.2012 bei Maischberger (ARD)! (2 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 2)

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

michel73

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
12 Februar 2006
Beiträge
1.283
Bewertungen
120
R
Aber laut Alt muss sich Boes ja keine Sorgen mehr machen. Originalton Alt:

"Machen sie sich keine Sorgen, sie werden ihre Wohnung behalten und genügend zu Essen haben"!
Alt hat doch dummes Zeug geredet, von wegen Wohnung kann man nicht verlieren :icon_kotz: muss man sich echt wundern das der Vorstand der BA nicht weiß was die Realität ist.
 

Hajoap

Elo-User*in
Mitglied seit
27 Oktober 2012
Beiträge
80
Bewertungen
9
... so schlecht fand ich den Herrn Boes eigentlich gar nicht, einzig sein Schneidersitz Auftreten hätte er sich schenken sollen, das war eher peinlich und zeuge bereits von Anfang an nicht gerade für seriösität ...

Die Putz Oma ist doch klasse gewesen ... freut sich das sie mit ihrem Fahrrad zur Putzstelle fahren kann und ihr Chef hat vermutlich Felgen von 12 Mönatsgehälter auf dem Porsche ...

Wie sagte sie so schön ... sie will den Kindern was vorleben und das beste für sie ... naja, kann ja nicht viel sein, ging mir da spontan durch den Kopf ...
 

hartaber4

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
8 September 2011
Beiträge
11.613
Bewertungen
2.631
Fremdschämen pur! Boes stellt sich als den Verfassungsexperten dar, der gern - bezahlte - Vorträge zur Verfassungslage geben würde, spricht aber von § 20 des GG und den Vätern des GG, die das Widerstandsrecht eingeführt hätten. Dieser Experte hat scheinbar noch nicht verstanden, dass das GG Artikel hat und keine Paragraphen. Noch viel peinlicher ist, dass er Art. 20 Abs. 4 GG den "Vätern des Grundgesetzes" zuschreibt und offensichtlich nicht weiß, dass Abs. 4 von der Regierung Kiesinger eingeführt wurde. Boes ist ein Selbstdarsteller, der nun öffentlich sein Nichtwissen demonstriert.
Wenn das so stimmen sollte..... schlechte redaktionelle Arbeit..... gerade im öffentlich-rechtlichen Fernsehen sollte man doch prüfen wem man für welches Thema eine Plattform bietet.


Muss aber einräumen: Habe es nicht gesehen, da ich dem TV Genuss immer bei Freunden frönen muss (habe keine Glotze)....

Ist denn eine seiner Verfassungsbeschwerden zumindest angenommen worden? Es nützt ja nicht viel ellenlang über Verfassungsrecht zu schwadronieren, wenn man in Karlsruhe nicht mal den Fuss in der Tür hat (im Sinne einer Annahme).

Mit sind bislang keine "Sprungbeschwerden" zum BVerfG aufgrund von Hungerstreik bekannt......

Ferner darf angemerkt werden, dass das BVerfG sich da wohl auch nicht "erpressen" lassen wird..... hier sei auf die Entscheidung unter Präsident Ernst Benda zur Causa "Schleyer/RAF" ( 1 BvQ 5/77 ) verwiesen...

Link für die jüngeren unter den Usern:

Wurde Schleyer ein Opfer von RAF und Staatsräson? - Archiv :: Nachrichten | SWR.de
 

hartaber4

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
8 September 2011
Beiträge
11.613
Bewertungen
2.631
"Warum für 8 € arbeiten gehen?Es gibt doch Hartz 4.Skandal Skandal"
Ob nun 8 oder 3 € ist doch bei Aufstockern fast egal...... und eine auskömmliche Rente ist auch bei 10€ nicht zu erwarten.... wozu die Aufregung? Wobei das der eigentliche Skandal wäre.....aber das kann man ja schön "talken"...

Freundet euch damit an:

Deutschland ist (und wird weiter zum) Billiglohnland....
 

hartaber4

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
8 September 2011
Beiträge
11.613
Bewertungen
2.631
...

Die Putz Oma ist doch klasse gewesen ... freut sich das sie mit ihrem Fahrrad zur Putzstelle fahren kann und ihr Chef hat vermutlich Felgen von 12 Mönatsgehälter auf dem Porsche ...

...
Das ist doch Polemik...... ich hatte mal einen Chef (Firma mit ca. 50 Mio Umsatz)... der kam mit dem Fahrrad zur Firma und die Putzfrau in gar nicht mal so alter C-Klasse zur Arbeit....

Das Auto als "Gradmesser für den Status" typisch deutsch..... zu Hause auf billigen Möbeln sitzen, den Kitt aus den Fenstern fressen.... aber wegen der Außenwirkung im auf Kante finanzierten Kfz durch die Gegend fahren....

P.S.

Halb Kopenhagen fährt mit dem Fahrrad zur und von der Arbeit..... sind das alles Niedriglöhner?
 
E

ExitUser

Gast
hallo ihr lieben,

Herr R. B. hat wohl alle tiefgestapelten Erwartungen erfüllt?

bin mal gespannt ab wann er seinen Unterhalt damit bestreitet, Foren abzumahnen die seinen erlauchten Namen nennen....:biggrin:

LG von Barbara
 

Der Ratlose

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
30 September 2009
Beiträge
2.067
Bewertungen
349
Ach Leute,
das war doch ein Klassiker so sind sie eben die Zeichen der Zeit.

So ist das in einer Runde mit Kuschelkurs mit dem was ich immer wieder akademische schei..e betitele.

Die Putzfrau schaut man sich doch nur einmal an, hört ihr kurz zu und dann fragt man ob sie als Lohndrückerin sich nicht schämt.
Ob sie sich vorstellen kann das ein funktionierender Staat Steuern und Abgaben benötigt um Krankenhäuser , den öffentlichen Dienst, das Gemeinwesen zu bezahlen.

Im weiteren Verlauf ist sie dann nur noch die "Lohndrückerin".

Und dann Herr Söder mit seinen komischen Ausführungen zu Hartz IV.
Auch da, den schaut man sich an und dann sagt man vor laufender Kamera das man ihn noch nicht so richtig einsortieren kann, aber seine Einlassungen sind schlichtweg gelogen und entweder ist er unwissend oder aber er lügt absichtlich.
Es lohnt nicht seine Lebenszeit mit Diskussionsrunden zu verbringen
in denen Teilnehmer wie er sind die proffesionell lügen.
Herr Söder könne ihn ja mal anrufen wenn er sich gesammelt und sortiert habe.

Und dann steht man auf und geht.

Das ist ein Eklat, so etwas sitzt, da will es die halbe republik schon am nächsten tag wissen ob der Söder gelogen hat oder nicht.
Und eine Lüge ist eine Lüge und man benennt sie dann auch als eine Lüge.

Irgendwie ist die klare Sprache den Leuten abhanden gekommen.
 
E

ExitUser

Gast
Zunächst sollte bei aller Kritik auch berücksichtigt werden, dass so ein Auftritt vor einem großen Publikum insb. bei Nichtgeübten "teil-teils" verlaufen kann. Man mag von R.B. halten was man will. Meine Position zu ihm ist hier ja bereits bekannt. Was ihm fehlt ist eindeutig ein ordentliches Medien-Coaching und nachwievor eine ordentliche Einarbeitung in die Materie. Es gab nicht nur eine Stelle, an der er sich lächerlich gemacht (angreifbar) hat. Erstaunlich, dass die DIE LINKE hier nicht geschaltet hat, um sich mit ihm entsprechend auf den Sendetermin vorzubereiten. Steilvorlagen gab es viele. Die beste aller Steilvorlagen, die man nicht verwertet hat war mal wieder die Behauptung, dass HE keine Steuern zahlen würden, was schlichtweg gelogen (!) ist. Gerade einkommensschwache Schichten - wo das Geld nahezu ganz in den Konsum fließt - zahlen im Verhältnis zu ihrem Einkommen die höchsten Steuern dieses Landes i.H.v. 19%. Auch als Mehrwertsteuer bekannt.

warum solte die linke sich mit diesen dumbatz einlassen und sich drauf vorbereiten ?
schon allein die sitz haltung war schonmal voll daneben
von seinen aussagen naja da brauch man nicht drauf eingehn

also linke würd ich mir sowas auch nicht antun wollen mit so einen typen
 
E

ExitUser

Gast
hallo sumse,

nee! Den näht sich die Linke nicht an die Backe. Nachdem das ja schon im Vorfeld klar stellt wurde, hat sich Herr R.B. wohlweislich an das rechtspopulistische "Alpenparlament" gewendet (Achtung Kreuz.net ist vom Netz, als kleiner Hinweis, wo das zu verorten ist).

Das nette Empfehlungsschreiben von K. Kipping war ja lediglich eine Weiterreichung an Frau U.vdL. Ganz nach dem Motto, guckste da Ursula, das ist einer von euerer Sorte, nicht unser Ressort!:icon_party:

tja dann hat ihn Herr Söder und das Kapital, eben als das auflaufen lassen was er ist, ein verhaltensorigineller Populisten Kasper.

LG von Barbara
 
E

ExitUser

Gast
Die Welt schreibt:

Alt versicherte Boes irgendwann, dass die BA ihn nie in den Hungertod treiben würde. Es gäbe definitiv Lebensmittelmarken. Der Sanktionierte sagte jedoch, um diese "Gnade" müsse er aber seinen Vermittler anbetteln, weil das eine Kann-Leistung sei. Überhaupt sei das Jobcenter ein "Gefangenenlager", das mit Angstmache und Druck arbeite und durch Strafen versuche, Bedürftige dazu zu zwingen, jeden Job anzunehmen.
Das stimme nicht, entgegnete Alt entschieden und sprach von "Arbeit nur, wenn sie zum Bewerber passt". Es wirkte schon sehr so, als ob Alt Hartz IV und Jobcenter so schön wie möglich redete, als wäre die vielfach erlebte Wirklichkeit von Betroffenen nur eine Illusion.

"Maischberger" : Wenn Hartz-IV-Empfänger im Winter Unkraut jäten - Nachrichten Fernsehen - DIE WELT
 
E

ExitUser

Gast
[/QUOTE]hallo lagune1,

das war ja wohl zu erwarten was Söder und Alt von sich geben, oder?

Fazit, drei Dumme im Fernsehen,- gesucht und gefunden....

Die Welt schreibt:

Alt versicherte Boes irgendwann, dass die BA ihn nie in den Hungertod treiben würde. Es gäbe definitiv Lebensmittelmarken. Der Sanktionierte sagte jedoch, um diese "Gnade" müsse er aber seinen Vermittler anbetteln, weil das eine Kann-Leistung sei. Überhaupt sei das Jobcenter ein "Gefangenenlager", das mit Angstmache und Druck arbeite und durch Strafen versuche, Bedürftige dazu zu zwingen, jeden Job anzunehmen.
Das stimme nicht, entgegnete Alt entschieden und sprach von "Arbeit nur, wenn sie zum Bewerber passt". Es wirkte schon sehr so, als ob Alt Hartz IV und Jobcenter so schön wie möglich redete, als wäre die vielfach erlebte Wirklichkeit von Betroffenen nur eine Illusion.QUOTE/]

LG von Barbara
 

Sinuhe

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
13 März 2012
Beiträge
1.741
Bewertungen
285
Wenn R.Boes etwas erreicht hat,dann daß bei einigen Zuschauern der Wunsch gewachsen ist,Hartz IV abzuschaffen.....allerdings ersatzlos.
Nichtmal DIE LINKE will ihn,wie der Versuch von Söder gezeigt hat,ihn dorthin zu vermitteln.
Was mich verwundert,man sah ihm eigentlich nicht an,daß er fast 3 ?? Wochen gehungert hatte.:cool:

Alles in Allem,mal wieder ein gewaltiger Bärendienst für die Betroffenen.
 
X

xyz345

Gast
Peinlich, peinlich, peinlich.
Ein Haufen Weltfremder, die sich die Welt schönreden - Ausnahme Kipping.

Es wird niemand obdachlos?
Bei uns sind es inzwischen Massen, die auf der Straße landen: Eltern mit Kindern, Kranke, Alte.... Ha, die haben doch keine Ahnung, was zwischenzeitlich in diesem Lande abgeht. Mehr zu diesem Thema hier in Kürze...

Es gibt Lebensmittelgutscheine?
Mobcenter verweist auf die KANN-Leistung und lehnt ab!

Such dir Arbeit, dann darfst du stolz sein:
Auf ein Mini-Jöbchen kämen 6 Bewerber - und von Aufstockern keine Rede.
Ja, nee, is klar.

Die Mieten werden vom Amt bezahlt?
Ha! Bundesweit rechtswidrige KdU-Kürzungen, besonders krass in den neuen Bundesländern - selbstherrlich legen kommunale Häuptlinge fest, was dieses Jahr für "angemessen" zu gelten hat.
Dass die Kürzungen mittels Regelsatz nicht aufgefangen werden können, interessiert die nicht. Wie ist das denn mit den Gesetzen? Gelten die SGBs und das Grundgesetz nicht mehr? Heimlich über Nacht beseitigt?

Fazit: Ein Haufen Dummfug-Schwätzer, mittendrin ein besonders peinlicher Kartoffelmaler, und Kipping, die eine Engelsgeduld aufbringen musste.

:mad:
 

Roter Bock

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
2 Juni 2011
Beiträge
3.276
Bewertungen
3.304
Wenn ich das jetzt lese - dann ahne ich wie es gelaufen ist. Boes und Verfassungsklage das ist eine Lachnummer.

Die BA wird es nicht darauf ankommen lassen. Der Boes kriegt die Narrenfreiheit - damit er keinen Prozessgrund hat. Stattdessen haben sich alle anderen mit dem System herumzuschlagen und werden hübsch weiter sanktioniert.

Eine Eigenart des Systems ist, das es nicht zulässt sich selbst durch "Prozesse" zu gefährden.

Das ist die BA Prozessvermeidungsstrategie - bekannt. Durch diese Taktik wird Boes in die Versenkung verschwinden. Das System kann einen wie R.B. verdauen.

Dafür leiden alle anderen - na Super.

Ich habe keinen Fernseher - aber mich bewusst durch die Kommentare nach der Sendung gefräst.

Roter Bock
 

Atlantis

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
18 Juni 2005
Beiträge
2.623
Bewertungen
127
Das ist doch Polemik...... ich hatte mal einen Chef (Firma mit ca. 50 Mio Umsatz)... der kam mit dem Fahrrad zur Firma und die Putzfrau in gar nicht mal so alter C-Klasse zur Arbeit....

Das Auto als "Gradmesser für den Status" typisch deutsch..... zu Hause auf billigen Möbeln sitzen, den Kitt aus den Fenstern fressen.... aber wegen der Außenwirkung im auf Kante finanzierten Kfz durch die Gegend fahren....

P.S.

Halb Kopenhagen fährt mit dem Fahrrad zur und von der Arbeit..... sind das alles Niedriglöhner?


Ja und in seiner Firma werden dann bei dem Blender auch alle Aufträge mit dem Fahrad Erledigt.
Damit will der Heuchler doch nur ein Vorbild suggestieren das die Menschen die bei ihm Arbeiten zufrieden sind das geil finden sich ausbeuten zu lassen, man müßte mal schauen ob in seiner Garage nur Fahräder Stehen.

Ich könnte Kotzen, diese Sendung war die dümmste Sendung aller Zeiten. Alt und Söder werden durch den Steuerzahler durchgefüttert mit einer privaten Krankenversorgung, Einbettzimmer, Chefarztbehandlung und einer üppigen Pension, von der Menschen, die ihren Lebensunterhalt noch durch "Arbeit" und "einfache" Rentner" nur träumen können. Wo ist hier der volkswirtschaftliche Nutzen??

Beamte sind die Rentebezüge 71,5 % , Arbeiter Ca.50 % , Arbeiter die aus Krankheitsgründen eine volle Erberbsmiderungsrente auf Dauer bekommen werden auch nochma 10,8% der Rente gekürzt das sind Heute schon 40% Hungerrente.

Eine Putzfrau läßt sich durch irgendwelche kapitalistischen Arschlöcher ausbeuten und tritt auch noch auf als Vorbild für ihre Kinder!! Wo ist hier der volkswirtschaftliche Nutzen???


Eine als Rauschgoldengel verkleidete, geliftete Untermehmerin verkauft Cremes mit Goldinlet als besondere Leistung!! Wo ist hier der volkswirtschaftliche Nutzen??

Wir können auf "ALLE", die in der Sendung auftraten, einschließlich Maischberger, gerne verzichten. Nur nicht auf Ralph Boes!!

Hier wird Öffentlichkeitsarbeit und Aufklärung mit enormer Enegerie und Lebenszeit, geleistet, damit die Volksverdummung der pommerschen Stasi-Henne mit ihrem Rotzlöffel-Gefolge und manipulierten Medien irgendwann einmal beendet wird!! Dieser Einsatz sollte durch den Steuerzahler angemessen entlohnt werden!! Für diesen Einsatz zahle ich gerne Steuern!!!
 
E

ExitUser

Gast
Sendung nun online verfügbar!

Wer die Maischberger-Sendung mit Ralph Boes gestern verpasst haben sollte, sie aber gerne sehen möchte kann das nun online unter:

ARD Mediathek: Menschen bei Maischberger - Wer arbeitet, ist der Dumme? - Dienstag, 04.12.2012 | Das Erste


Im Fernsehen wird die Sendung von gestern an folgenden Tagen wiederholt:

Dienstagnacht auf Mittwoch, 05.12.12 | 02:30 Uhr (Das Erste)
Mittwochnacht auf Donnerstag, 06.12.12 | 02:40 Uhr (MDR)
Samstag, 08.12.12 | 23:20 Uhr (3sat)

LG
 

Sinuhe

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
13 März 2012
Beiträge
1.741
Bewertungen
285
AW: Sendung nun online verfügbar!

Wer die Maischberger-Sendung mit Ralph Boes gestern verpasst haben sollte, sie aber gerne sehen möchte kann das nun online unter:

ARD Mediathek: Menschen bei Maischberger - Wer arbeitet, ist der Dumme? - Dienstag, 04.12.2012 | Das Erste


Im Fernsehen wird die Sendung von gestern an folgenden Tagen wiederholt:

Dienstagnacht auf Mittwoch, 05.12.12 | 02:30 Uhr (Das Erste)
Mittwochnacht auf Donnerstag, 06.12.12 | 02:40 Uhr (MDR)
Samstag, 08.12.12 | 23:20 Uhr (3sat)

LG

Keine Sorge,er wird nun in jeder möglichen Quatschrunde auftauchen,wie Arno Dübel auch.Und er wird genauso negativ bei vielen Zuschauern auffallen.
 

KARLderWEHRER

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
22 Juli 2012
Beiträge
563
Bewertungen
184
AW: Sendung nun online verfügbar!

noch eine Anmerkung zu Frau Ralfs, die "Quotenputze":

Leider gibt es - besonders unter den älteren - viele von diesen Menschen, die ernsthaft glauben, dass sie stolz auf sich sein können. Schließlich gehen sie ja für ihr weniges Geld arbeiten! Der Sachverhalt, dass sie teilweise sogar weniger Geld bekommen, wie der "faule Hartzer", scheint diese Leute nicht zu interessieren. Denn es gibt ja einen riesengroßen Unterschied, ob ich für 700-€ 160-Wochenstunden arbeite, oder ob ich 700-€ "einfach so" vom Amt bekomme. Und die wirklich klugen Politiker schmieren diesen Menschen dann noch richtig schön Honig ums Maul und die merken gar nicht, wie blöd sie eigentlich sind. Aber dafür haben wir ja unsere Medien, in denen der HARTZER so verschrien ist und man niemals Mitglied "dieses Packs" werden möchte und brav jeden Job - egal wie schlecht die Bezahlung ist - annimmt :biggrin:

Eine attraktive Lösung wäre die Schaffung eines gesetzlichen Mindestlohns.
 

Paolo_Pinkel

Super-Moderation
Mitglied seit
2 Juli 2008
Beiträge
12.837
Bewertungen
6.311
warum solte die linke sich mit diesen dumbatz einlassen und sich drauf vorbereiten ?
schon allein die sitz haltung war schonmal voll daneben
von seinen aussagen naja da brauch man nicht drauf eingehn

also linke würd ich mir sowas auch nicht antun wollen mit so einen typen
Weil sich z.B. die K. Kipping (DIE LINKE) sich mit ihrem knappen Brieflein offen mit Boes solidarisiert hat.
==> https://www.elo-forum.org/grundeinkommen/101772-boes.html

Zumindest ab diesem Zeitpunkt konnte man davon ausgehen, dass Kontakt zwischen DIE LINKE und BOES bestanden hat. Deshalb um so mehr unverständlich, dass man sich nicht abgesprochen hat. Zu zweit hätte man sich die Bälle nur so zuspielen können in der Runde. Der Termin bei Maisberger wird ja nicht über Nachgekommen sein.
 

Vincet

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
26 Juni 2009
Beiträge
547
Bewertungen
65
Muss aber einräumen: Habe es nicht gesehen, da ich dem TV Genuss immer bei Freunden frönen muss (habe keine Glotze)....
In der heutigen Zeit braucht man kein Fernsehgerät, um das Programm zu schauen. Wenn du einen Internetanschluss hast, kannst du alles auch am PC schauen. Das Programm, das du brauchst, nennt sich zattoo und ist legal.
Damit kannst du recht viele Programme live am PC schauen, u. a. auch ARD und ZDF.

Für mich zählt daher die Aussage "habe keinen Fernseher" nicht, wenn man einen PC und Internetanschluss hat.

Und wenn man es verpasst hat, kann man immer noch die Mediathek aufsuchen, um sich die Sendung komplett anzuschauen.

Und zu diesem Auftritt braucht man eigentlich nichts schreiben. Talkshows interessieren mich schon seit langem nicht mehr, weil dort sowieso nie und nimmer eine echte Diskussion entsteht. Jeder der Diskutanten hat die Wahrheit gepachtet. Jeder versucht mit populistischen Aussagen das Publikum zum Klatschen zu bringen.
Da sitzen dann Profis, die wahrscheinlich schon zig Rhetorik-Kurse besucht haben. Und denen gegenüber werden dann Leute eingeladen, die noch nie im TV aufgetreten sind (dazu zähle ich den Herrn Boes und die Putze). Im Krieg nennt man das doch asynchrone Kriegsführung.
Und ich glaube kaum, dass selbst gut vorbereitete, rhetorisch ausgebildete Experten, die z. B. in diesem Fall gegen Hartz IV wären, eine Chance hier haben das Publikum und die Runde mit Argumenten zu überzeugen.
Bei solchen Talkrunden bleibt mein TV-Gerät generell aus. Tu ich mir nicht mehr an.
 

Kleeblatt

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
5 März 2008
Beiträge
2.451
Bewertungen
845
Sendungen mit diesem Inhalt werden immer nur aus Quotengründen gemacht.
Hier schaltet jeder noch so Unpolitische und Dummtrottel zu, denn als Basiswissen reicht das Stammtischpotential volständig aus.

Damit sich diese Stammtischparolen auch ganz sicher halten werden dann stetig die immer gleichen Lügen vorgetragen, - Überbesetzung mit entsprechenden Politikern.
Um den schönen (?) Schein zu wahren darf dann noch jemand von der Linken oder wechselweise jemand von irgendeiner Pro-Elo_Fraktion als Deckmäntelchen dabei sein.
Sichergestellt wird jedoch das einerseits die Pro-Fraktion nicht so ganz gut bescheid weiß (eben weil fast immer nicht direkt betroffen) bzw. das der/diejenige dann verbal nicht so toll drauf ist wie altgeschulte Politiker.

Man wirft also bereits bei der Auswahl der Personen die "richtigen" Zutaten zusammen um den angestrebten Erfolg sicherzustellen.

Hat man eine solcher Sendungen gesehen dann kennt man sie also alle.
Die besagte letzte Sendung habe ich zwar nicht gesehen, gehe allerdings davon aus das es sich wieder um dasselbe Spielkonzept handelt.

Es gibt in D nur zwei Feindbilder im Unneren, - die Terroristen und die Arbeitslosen.
Während die "hohe" Zahl der Terroristen dazu dienen soll innenpolitisch verschärfte Maßnahmen zu begründen im Polizeirecht ect. sollen die Arbeitslosen davon ablenken wem genau die meisten Politiker wirklich ehrfurchtsvoll dienen und dem b lödsinnigen Pöbel soll mit der Darbietung der überbezahlten und zudem frech-faulen Arbeitslosen ein wehrloses Opfer dargebracht werden, - denn der Pöbel will (und soll) sich abreagieren dürfen, - aber nicht ! an den wahren Schuldigen.

Wer sich solcherart Sendungen noch anschaut ist entweder auf der Sado-Maso-Tour und will unbedingt seine Gesundheit schädigen per zu hohen Blutdruck oder aber ist schlichtweg dusselig.

Da ich zu keiner dieser o.g. Gruppen gehöre schaue ich mir solchen verlogenen Dreck einfach nicht mehr an.

Vergeßt zudem nicht, - wir befinden uns mitten im Wahlkampf.
Wer genau hinhört, auch auf die Reden in den einzelnen Parteitagen, den dürfte die angewandte Art der Rhetorik mehr als stutzig machen.
Was ich da teilweise so höre / hörte erinnerte mich an das Kampfgeschrei und Hochputschen der Massen einige Jahrzehnte früher. Es hört sich oftmals an als befänden wir uns kurz vor einem Krieg für den die Massen (Mitglieder) getrimmt werden sollen.

Diese Art der Rhetorik kenne ich aus den Wahlkämpfen der 1970ziger und 80ziger Jahre nicht. In dieser sehr extremen Form auch erst seit der Jahrtausendwende und da nimmt sich keine der beiden Volksparteien etwas.
Die haben scheinbar echte Existenzängste und wenn man sich einmal deren Mitgliederzahlen ansieht dann weiß man das das Wort "Volks"parteien schon lage nicht mehr stimmt.

Es geht um Postengeschacher, darum Macht zu haben und damit zu spielen, es geht um die eigenen Egos ... aber es geht NIEMALS um unser Land, KEINEM geht es um dieses schöne Land UND seine Bürger. !

Aufhetzen, gegeneinander ausspielen, alle gegeneinander ... lügen das sich die Balken biegen, schönreden ... vertuschen, gemeinsam /miteinander gegen die Bürger für die eigene Machtentfaltung im gegenseitigen Einverständnis und hinter den Vorhängen versteht man sich wunderbar.
Noch mehr sinn- und kopflos herumhockende Bundestagsabgeordnete, ohne Wissen oder wenigstens Ahnung. Weit ab von der Realität im gemütlichen Paradies der Steuergelder-Hängematte, verachtend auf diejenigen herabschauend die denen dieses Leben erst möglich machen.

Mit dem Finger auf Bürger zeigend die nach oftmals jahrzehntelanger Arbeit und auch ! Durchfüttern von Politikern am untersten Rande herumkrebsen müssen sollen ... WESHALB ? Damit sich o.g. mal wieder wie jedes Jahr schnell mal die Bezüge im Bundestag erhöhen können ? DANN sind komischerweise aber auch alle diejenigen anwesend die ansonsten "ihre Arbeit in den Ausschüssen machen zur selben Zeit" wie es ansonsten heißt seitens der Politker, angesprochen auf die überwiegend leeren Sitzreihen.

Ich könnte hier weiterschreiben ohne Ende, denn ich habe es seit Langem satt in diesem Land. Satt habe ich diese einseitigen bereicherungen, die stete kontinuirliche Abschaffung der Demokratie, ...
Ich fühle mich verar..., hintergangen, für blöd eingestuft von Leuten die nicht einmal die ersten Artikel des GG kennen, die nichts kapieren und sich vorschreiben lassen (müssen ?) wie sie abzustimmen haben, die nicht einmal die allergeringsten Grundkenntnisse für ihren steuerlich hochbezahlten Job haben, die sich erdreisten ...
Mir reicht es.
Bedenkt man das ich als Gutverdienende meine Steuern für alles Mögliche und Unmögliche in den Rachen werfen MUSS wird mit speiübel.
Diese Politiker ect. pp. KOTZEN MICH AN !
Die wirklich Faulen und Trägen im Denken im Volk KOTZEN MICH AN !
Die verlogene und manipulierte Presse KOTZ MICH AN !

Ich habe es satt !
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten