• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Radiobeitrag zu Zahltag

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

Martin Behrsing

Mitarbeiter
Redaktion
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
16 Jun 2005
Beiträge
22.327
Gefällt mir
4.162
#1
Aus indymedia:
http://de.indymedia.org/2007/10/195789.shtml
Radiobeitrag

mi 02.10.2007 - 22:30

Telefoninterview von Coloradio Dresden mit Martin Behrsing (Erwerbslosenforum Deutschland) zum "Zahltag-Aktionscamp" vor Kölner Arbeitsagentur:
http://www.freie-radios.net/portal/content.php?id=19015

[Anmod:] Arbeitsagenturen zählen im allgemeinen ja nicht zu den Orten, an denen man sich gern aufhält, geschweige denn übernachtet. Am 1. und 2. Oktober haben dies dennoch Leute gemacht. In Köln fand dieser Tage ein Aktionscamp vor der Arbeitsargentur statt.
Das Motto war "Zahltag. Schluss mit den ARGen Schikanen". Am Telefon Martin Behrsing vom ErwerbslosenForum Deutschland:
 

redfly

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
7 Jun 2007
Beiträge
3.565
Gefällt mir
209
#3
Ich habe mir das Interview auch angehört. Alles Wissenswerte über das Aktionscamp war enthalten. Beim nächsten "ARGE-Aktionscamp" werde ich bestimmt mitmachen, solche Aktionen sind einfach ein MUSS für jeden Hartz-IV Empfänger.

Gruss aus Essen, ft60user
 

Borgi

Elo-User/in

Mitglied seit
9 Apr 2007
Beiträge
1.262
Gefällt mir
2
#4
Die Besetzer verließen gegen Dienstschluss (18:00) das Foyer der Kölner ARGE. Dennoch wird vor ARGE auch heute, bei Musik und Stimmung campiert, während das Gebäude heute Nacht durch mehrere Züge der Kölner Bereitschaftspolizei besetzt bleibt, die sich darin verbarrikadiert haben.
Hatten die Herren und Damen Polizisten denn auch Handtücher, Seife, Zahnbürsten, Zahnpasta und Kondome eingepackt? Mussten die Polizeikräfte am Folgetag ihren eigenen Gestank erleiden oder gar Geschlechtskrankheiten erdulden? Wie wird ein eventuelles Kind genannt, das in der Barrikadezeit gezeugt wurde?

Ansonsten ist es - den hier veröffentlichten Berichten zufolge - ein erfolgreicher Tag gewesen. Wenn solche Aktionen auch ohne lange Vorwarnung durchgezogen werden könnten .........
 
Mitglied seit
29 Sep 2007
Beiträge
13
Gefällt mir
0
#5
Radio-Interview

Martin, klasse gemacht: ruhig, sachlich, alle Fakten drin und dran!

Liebe Grüße aus dem Taunus,
Anne
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten