Raab tritt zurück - Gericht hebt Kündigungen auf (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

Dagegen72

StarVIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
11 Oktober 2010
Beiträge
6.428
Bewertungen
1.021
80 Kündigungen hätte es geben sollen. Und nun hebt das Gericht die Kündigungen auf. Zwei jedenfalls.


https://www.rga.de/tv-kino/gekuendigte-raab-mitarbeiter-kriegen-keine-abfindung-zr-5884012.html

Das Arbeitsgericht Köln hat zwei Kündigungen für unwirksam erklärt, die mit
dem TV-Rückzug von Stefan Raab zusammenhängen. Die Produktionsfirma Brainpool
hatte nach der Ankündigung von Raabs Abschied 80 Mitarbeitern zum Jahresende
entlassen. Das Gericht entschied am Freitag jedoch, dass davon mindestens zwei
Kündigungen unwirksam sind. In neun anderen Fällen forderte das Gericht von
Brainpool genauere Informationen und will dann entscheiden. 38 weitere Fälle
werden in den nächsten Monaten verhandelt.
Andere Frage: Wieso will Raab aufhören?
 

Kreisecke

Elo-User*in
Mitglied seit
20 Oktober 2015
Beiträge
88
Bewertungen
1
Ist das nicht der, der immer gegen Elos wetterte? Dann passt doch sein Sozialververhalten, einfach asozial der Typ.
 
Oben Unten